Zum Inhalt springen

Masterdatei


MID

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich bin Newcomer in VW. ZZ bearbeite ich Projekte von Vorgängern im Büro. Die Projektstruktur ist für mich sehr schwer nachzuvollziehen. Symbole, Gruppen usw. sind sehr verschachtelt...Ich muss mich über mehrere Bearbeitungsfenster durchringen, um effektiv an der Zeichnung Änderungen vornehmen zu können. Darum meine Bitte:

Gibt es eine Anleitung für eine "Mutterdatei". Möglichst simpel.

Grundrisse, Schnitte, Ansichten 2D. Klar und übersichtlich angeordnet. Klassenzuordnung nach Objekt. (Bauteil, Text, Bemassung).

Ich wäre dankbar für euren Input für die Erleichterung der CAD-Arbeit in VW.

 

MID

  • Like 1

MiD

Vectorworks 2022/23 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Monterey 12.6.3

Link zu diesem Kommentar

Hallo MID

 

Symbole eignen sich für wiederholende Elemente wie Saniärappare, Stützen, usw,

Gruppen sind eigentlich nur eine künstliche Hülle um mehrere Objekte und haben eigentlich keine Intelligenz wie ein Symbol, welches einen Namen und Einstellungen enthält.

 

Im Anhang ein einfaches Referenzschema. Je nach Projekt muss das natürlich noch angepasst werden.

 

Legende:

Bürovorgaben = Klassenstruktur, Plankopf der Firma, usw.

Projektvorgabe = Wandaufbauten, Schraffuren, usw.

Mastergeometrie = Achsen, vertikale Erschliessungszonen, usw.

 

Frag einfach, was dir nicht klar ist oder wo du mehr Infos brauchst.

 

Gruss, Marc

Referenzschema.pdf

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Guten Tag Marc,

 

vielen Dank für dein Feedback. Das Referenzschema gibt mir eine gute Übersicht.

Verstehe ich richtig, mit "PLANUNG" sind die Konstruktionsebenen gemeint, mit

"AUSGABE" die Layouts?

 

In unserem Büro wird seit VW 2015 eine Klassenstruktur verwendet, in der man keine Klassen

löschen oder bearbeiten kann. Es sind für mich zu viele Klassen und das Handling ist nicht

flüssig. Ist es möglich, diese Klassenstruktur "aufzubrechen" bzw. eine eigene anzulegen.

 

Darf ich noch fragen, wie die "MASTERGEOMETRIE" zu verstehen ist?

Sind damit Elemente gemeint, die in mehreren Layouts gleich sind (Achsen,

Schnittführungen...). Wie bzw. wo kann die "MASTERGEOMETRIE" angelegt werden?

 

"REFERENZIERUNGSRICHTUNG", "QUELLDOKUMENT","REFERENZIERTES ZUBEHÖR"

sind für mich unklar. Ich verfüge noch nicht über genug Kenntnisse. Ich habe mir jedoch einmal ein Tutorial in Server Select angeschaut, in welchem Referenzen vorgestellt wurden. Nach meinem Verständnis sind das Dateien, die in ein Projekt eingebunden werden, und nach Änderungen automatisch aktualisiert werden.

 

Wäre ein QUELLDOKUMENT eine Mutterdatei, mit der man neue Projekte startet mit den Inhalten des Referenzschemas? Das wäre eigentlich mein Ziel und das unseres Teams.

 

vielen Dank für weitere Tips hierzu,

 

MID

MiD

Vectorworks 2022/23 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Monterey 12.6.3

Link zu diesem Kommentar

Hallo MID

 

"PLANUNG" & "AUSGABE" sind bei Vectorworks 2015 noch unterschiedliche Dokumente. Dadurch kann der Projektleiter jederzeit die Pläne als PDF oder DWG exportieren und anderen Mitarbeiter können gleichzeitig weiterarbeiten. In naher Zukunft kann es dann aber auch das gleiche Dokument sein. Mehr dazu im Herst. :-)

 

In unserem Büro wird seit VW 2015 eine Klassenstruktur verwendet, in der man keine Klassen

löschen oder bearbeiten kann. Es sind für mich zu viele Klassen und das Handling ist nicht

flüssig. Ist es möglich, diese Klassenstruktur "aufzubrechen" bzw. eine eigene anzulegen.

 

Klassen sind eigentlich immer bearbeitbar. Wieviele Klassen sinnvoll sind, ist schwierig zu sagen, musst du aber sicher im Büro intern diskutieren. Ich persönlich finde die Vorgabe "Architektur" von Vectorworks 2015 gut strukturiert und kann mir gut vorstellen, dass man damit eine Bürovorgabe erstellen kann.

 

Die "MASTERGEOMETRIE" ist genau das was du beschrieben hast (Achsen, Mantellinien, evtl. vertikale Erschliessungszonen, usw.). Die Mastergeometrie wird ebenfalls als eigenes Dokument angelegt.

 

Es gibt grundsätzlich drei Arten Element zu referenzieren:

 

a) Referenziertes Zubehör

Damit kannst du Wände, Schraffuren, Sanitärobjekte, usw. für ein Projekt zentral verwalten. Wenn du in der Zubehöpalette ein Dokument anwählst, welches nicht am Bildschirm geöffnet ist, kannst du mit einem rechten Mausklick z.B. auf eine Schraffur diese referenzieren. Dies bedeutet, du hast dann ein Quelldokument wo die Schraffur wirklich existiert und eine Zieldokument wo du sie als Referenz hast. Die Aktualisierung erfolgt entweder beim Öffnen des Zieldokumentes oder manuell über die Navigationspalette im Reiter "Referenzen"

 

b) Referenzierte Ansichtsbereich

Auf die gleiche Weise wie du einen Ansichtsbereich für die Layoutebene anlegst, kannst du auch einen referenzierten Ansichtsbereich auf eine Konstruktionsebene legen. Dies eignet sich um bei den Schnitten die Grundriss einzublenden. Lege die ref. Ansichtsbereiche auf eine eigene Konstruktionsebene (z.B. "REF Grundriss".)

 

c) Referenzierte Konstruktionsebenen

Wenn du unter Extras -> Organisation -> Referenzen auf den Knopf "Einstellungen" klickst, kannst du die Referenzmethode wechseln. Dies eignet sich fürs Dokument "Ausgabe", denn dort willst du ja nicht nur die Pläne sehen, sonden wirklich alle Objekte in einem Dokument zusammenfassen um z.B. eine komplette Liste aller Türen machen zu können. Bei dieser Referenzmethode wählst du dann eine oder mehrere Konstruktionsebenen aus, welche im Dokument "Ausgabe" als referenzierte Konstruktionsebenen aufgeführt werden. Diese werden kursiv dargestellt.

 

Grundsätzlich wirst du je nach Art des Projektes im Bereich "Planung" unterschiedlich viele Dokument haben. Ob und wenn ja, welche Art der Mastergeometrie es gibt, entscheidet ebenfalls das Projekt. Die Bibliothek macht aber aus meiner Sicht immer Sinn.

 

Gruss, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,5Tsd
    • Beiträge insgesamt
      120,6Tsd
×
×
  • Neu erstellen...