Zum Inhalt springen

Schraffur


phummel

Empfohlene Beiträge

Ich arbeite neu mit VW...

Ich habe einen Schnitt in 2D , den möchte ich schraffieren...( Boden , Wände )

die Fläche hat seeeehr viele Kanten...

muss ich jede Kante einzeln anklicken , einmal herum , um die Schaffur zu erzeugen ?

gibt es nicht einen einfacheren Befehl ??

Bei Auto CAD geht das viel schneller... nur in der Mitte der Fläche hineinklicken und schon entsteht die Schaffur...

danke für die Hilfe:D


oder : ich möchte z.B. in einem Lageplan

die leeren Flächen füllen ohne zusätzliche Polygone zeichnen zu müssen.

Einfach in die schon gezeichneten Umrissfläche klicken und füllen. Ohne

alle umgebenen Linien zu markieren und zu verbinden....keine unnötigen Schritte.

 

In die zu füllende Fläche klicken und fertig. So ist es in ArchiCAD

 

Ansonsten muß ich ja alles nochmals nachfahren, was meiner

Meinung nach wieder ein großer Zeitaufwand ist.

 

Gibt es dafür eine Möglichkeit?

Link zu diesem Kommentar

Hallo pamalu!

 

man sollte in VW ,aus meiner Erfahrung,grundsätzlich versuchen im 2D mit Flächen zu zeichnen

und nicht mit Einzellinien.

Durch die Verschneidungs-und Umformwerkzeuge ist man dann wesentlich flexibler

 

Nur als Anmerkung, nicht als Kritik:

Wie Du richtig schreibst, ist dies Deine Erfahrung. Beim echten Konstruieren (so wie "früher" mit Dreieck, Lineal, Zirkel...) oder für die Ermittlung von Mengen ist die Nutzung von Geraden, Polylinien und Kreisbögen oftmals die bessere Objektart. Flächen bzw. gefüllte Polygone werden teils auch für die Mengenermittlung, überwiegend aber für plakative Zwecke benötigt, damit die Zeichnung schön aussieht. Außerdem: Wozu gibt es sonst Geraden, Polylinien und Kreisbögen?

 

Gruß, Steffen

Link zu diesem Kommentar

Hallo büro-melzer-gera

dem möchte ich doch wiedersprechen:

Vectorworks ist im Gegensatz zu ACAD ein flächenorientiertes CAD. Kreisbögen, Polylinen und Polygone sind in VW Flächenobjekte die nicht geschlossen sind und erst wenn man das Atribut Fläche auf leer stellt werden nur Linien dargestellt, sie bleiben jedoch flächige Objekte bei denen auch eine Flächengrößein der Infopalette dargestellt wird - und es erklärt auch Anfängern warum ein Kreisbogen im Bereich des Kreissegments darunterliegende Objekte verdeckt, wenn mit den Standardeinstellungen weiße Fläche schwarze Kante gezeichnet wird!

mfg

petitbonum

Link zu diesem Kommentar

Hallo petitbonum!

 

dem möchte ich doch wiedersprechen

 

Du meinst bestimmt eher widersprechen, oder?

 

Vectorworks ist im Gegensatz zu ACAD ein flächenorientiertes CAD.

 

Zu diesem Aspekt hatte ich mich gar nicht geäußert. Mir ging es hier um das Konstruieren und das hatte ich auch so geschrieben.

 

Kreisbögen' date=' Polylinen und Polygone sind in VW Flächenobjekte die nicht geschlossen sind und erst wenn man das Atribut Fläche auf leer stellt werden nur Linien dargestellt, sie bleiben jedoch flächige Objekte bei denen auch eine Flächengrößein der Infopalette dargestellt wird[/quote']

 

Ja und nein.

 

Kreisbögen:

Haben immer eine Flächengröße, egal ob gefüllt oder nicht. Allerdings ist bei offenen Kreisbögen die Fläche nicht für jeden Anwendungsfall korrekt, da die Größe der angenommen Fläche nicht direkt von den beiden Endpunkten des Kreisbogens ermittelt wird, sondern den "Umweg" über den Mittelpunkt geht.

 

Polylinien und Polygone:

Offene Polylinien und Polygone haben nur eine ablesbare Flächengröße, wenn eine Füllung zugewiesen ist. Geschlossene Polylinien und Polygone haben immer eine Flächengröße, auch wenn keine Füllung zugewiesen ist.

 

Gruß, Steffen

Link zu diesem Kommentar

Hallo Steffen

Ich wollte hier keine Streit vom Zaun brechen! Nur, meiner Erfahrung nach ist man in VW mit Flächenadditionen und -substraktionen schneller als mir Linienzeichnen, wobei die Art der automatisch angelegten Flächen bei Polygonen und Kreisbögen eben berücksichtig werden muß. Das es sicher auch Situationen gibt bei denen reine Linienkonstruktionen zielführender sind ist auch klar.

mfg

petitbonum

 

so gesehen wollte ich nicht direkt widersprechen, sondern verdeutlichen, dass alles was mehr als eine Linie ist, bei VW immer auch irgendwie Flächen beinhaltet - ob sinnvoll oder nicht.

Link zu diesem Kommentar

Sicherlich bringt das Flächenorientierte Zeichnen viele Vorteile.

Da ich früher noch mit der Hand zeichnend am Zeichenbrett gestanden habe und später mit Auto CAD 2008 die Zeichnungen erstellt habe, ist das Flächenorientierte Zeichnen etwas ganz neues.

Ich denke, wenn ich die Flächen nicht für irgendwelche Berechnungen oder für die Erstellung von 3D Elementen benötige spricht doch eigentlich auch nichts gegen eine Strich für Strich erstellte Zeichnung?

Da hier im Forum unterschiedlichste Branchen unterschiedlichste Produkte und Projekte entwerfen muss dies am Ende jeder selbst entscheiden wie er am schnellsten zum Ziel kommt. Ich für meinen Teil halte das Flächenorientierte Zeichnen für eine Bereicherung aber nicht für das nonplusultra.

 

Viele Grüße Hirnholz

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,4Tsd
    • Beiträge insgesamt
      100,9Tsd
×
×
  • Neu erstellen...