Zum Inhalt springen

Entwässerung nach Neigung


Rob

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

 

Ich hoffe jemand kann mir kurz und knapp bezüglich der Entwässerung helfen.

Wir haben folgendes Problem:

Wir möchten eine Neigung von 2% einrichten und haben für den Bodenaufbau einen Stil angelegt (Aufbau 21 cm)

Der Ablauf soll mittig als Kehle definiert werden und wie folgt aussehen:

527071117_Bildschirmfoto2021-07-08um16_22_51.thumb.png.ce6a5ce689839dce68e59941c5b13c10.png

Nun legt er allerdings standardmässig die Mitte auf Höhe 0 und die Seiten rechnet er mit den 2% Neigung auf.

Damit entspricht nur die schmalste Stelle an der Kehle unserem Stil von 21cm - gerne möchten wir dies ändern.

Der Rand soll somit auf 21cm starten und die Kehle dann mit Neigung 2% nach unten gerechnet werden.

Soll dann also dünner werden (Vorne das falsche Beispiel, hinten das richtige)

1970374451_Bildschirmfoto2021-07-08um16_23_13.thumb.png.d7fd3b59bc6cc2000ac27267dbd72cee.png

Dies haben wir wie folgt kreiirt:

Seitenkehlen statt mit Neigung mit der Höhe 0 definieren und die Abläufe dann mit - Höhe.

Leider schaffen wir dies nicht ohne Fehlermeldung vom Tool und auch die Neigung stimmt nicht mehr

1449845862_Bildschirmfoto2021-07-08um16_23_34.thumb.png.5496a7075810d0548e20e4a6fea146d9.png

 

Können wir dies so überhaupt mit dem Tool erstellen, oder müssen wir den Bodenstil auf eine andere Dicke runterrechnen, damit dass dann wieder passt?

 

Vielen Dank für eure Hilfe.

MfG

 

 

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

Hi Rob,

 

grüße Dich.

 

Ich probiere gerade aus wie Du das Gefälle erstellt hast.

 

Bei meinem Test habe ich zwei Abläufe gesetzt und an die beiden roten Punkte Deines

Screenshots verschoben (oben Mitte, unten Mitte). Beide Abläufe dann mit einer Kehle verbunden.

 

… evtl. geht es so!?

… bzw. wie hast Du die Entwässerung gebaut?

 

Grüße

Tobi

/  /  /  /  /

 

VW 2023  SP 3 R1 (Build 686131)


MacBook Pro 16"  |  2021  |  Apple M1 Max  |  64 GB
macOS Ventura 13.2

Link zu diesem Kommentar

Guten Morgen Tobi,

 

Vielen Dank für deine Nachricht.

Wir haben die Entwässerung genau wie du es beschreibst erstellt, allerdings dann eben mit dem Problem, dass in der Mitte die 21cm Bodenaufbau gesetzt werden.

Falls du einen Weg daran vorbei finden solltest, würde ich mich sehr freuen. Wir konnten das Problem bis heute nicht lösen und arbeiten nun mit einem etwas anderen Ansatz.

 

LG Rob

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

Hi Rob,

 

grüße Dich, ich habe nochmal verschiedene Lösungsmöglichkeiten ausgetestet.

 

Ich denke Deine angestrebte Lösung, geht nicht, da eine Deckenschicht keine Höhe "0,00" haben kann.

Da ist das "Boden/Decken"-Tool zu limitiert.

 

Ich habe auch das Belag/Weg-Tool probiert, aber das ist auch nicht viel besser.

 

Ich würde folgenden Vorschlag machen:

- Zeichne Deinen Boden mit den zwei Schichten (z.B. 20 cm Beton und 21,1 cm Dämmung)

Du benötigst etwas mehr Höhe als 21 cm, wegen dem "Schale nichtgleich Null-Probem".

Evtl. geht auch weniger Toleranz: z.B. 21,01 cm

- Zeichne Deine Gefällewünsche mit dem Tool "Gefällegrundriss" als zusammengesetztes Gefällenetzwerk

 (ab VW 2021 möglich). Dein Gefällenetzwerk sollte allerdings nur max. 21 cm Höhenunterschied haben.

- Wandle die Gefällenetzwerke mit dem Befehl "Volumen aus Gefällegrundriss" zu einem "Vollkörper Schnitt" um.

- Evtl. muss Du in der Infopalette beim "Vollkörper Schnitt" den Befehl "Schnitt umkehren" benutzen.

- "Vollkörper Schnitt" auf der "Boden/Decke" richtig im 3D platzieren.

- "Boden/Decke" und "Vollkörper Schnitt" auswählen und "Schnittvolumen von Boden/Decke löschen" anwenden.

 

Es geht leider definitiv nicht, wenn man im Subtraktionsverfahren eine Schale auf Null auslaufend haben möchte.

Additiv würde ein Volumen mit 0 bis 21 cm gehen, dann ist es jedoch keine extra Schicht im Schnitt.

Additiv fügt sich das Volumen mit der unteren Betonschicht zu einer Gesamtschicht zusammen.

 

/ / / 

Alternativ:

… oder halt die Schichten nicht zusammenfügen sondern einfach jeweils extra lassen.

Boden/Decke = nur Betonschicht

Volumenkörper = Dämmschicht

 

Wenn Du den Volumenkörper in ein Symbol umwandelst, dann könntest Du ihn sogar

an Referenzhöhen Deiner Geschosse koppeln z.B. OK RFB, denn darauf wird

er vermutlich liegen.

 

… wenn man ernsthaft nachdenkt, dann ist dies Alternativlösung vermutlich die Beste!

Komfortabel und nützlich ist die Gefällegenerierung mittels Befehl "Volumen aus Gefällegrundriss"

allemal.

 

Allerdings sind Mengenermittlungen dann wieder schwieriger zu managen.

 

 

@Computerworks
Wünsche:

- Boden/Decken Gefälleschalen auf Null auslaufend ermöglichen!

- Gefällegrundriss bzw. Gefällegrundrissnetzgwerke als direkte Modifikatoren für Boden/Decke ermöglichen!

- Gefälle nur auf eine bestimmte Schale beschränken können, z.B   Betonschale eben,

  Dämmschale über Betonschale mit Gefälle, Kiesschale über schräge Dämmschale wieder oben eben.

 

Grüße
Tobi

  • Like 1

/  /  /  /  /

 

VW 2023  SP 3 R1 (Build 686131)


MacBook Pro 16"  |  2021  |  Apple M1 Max  |  64 GB
macOS Ventura 13.2

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Grüss dich Tobi,

 

In erster Linie einen herzlichen Dank an dich für deine Bemühungen!

 

Am 16.8.2021 um 22:10 schrieb tobiaskern:

- Wandle die Gefällenetzwerke mit dem Befehl "Volumen aus Gefällegrundriss" zu einem "Vollkörper Schnitt" um.

Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass dieser Schritt bei mir iwie nicht funktionieren wollte, ich bin dann allerdings mit dem erstellten 3D-Polygon trotzdem ans Ziel gekommen. Keine Ahnung wo hier mein Fehler lag....

 

Allerdings hatte ich mir erhofft, mit etwas weniger Konstruktion (sprich mit vordefinierten Einstellungen im Menu) ans Ziel zu kommen. Bspw. auch nur schon um zu definieren, welche Schichten bei einem mehrschichtigen Aufbau von der Neigung betroffen sind... Aber das hast du ja auch als Wunsch an Computerworks schon formuliert :)

 

Daher nochmals danke für deinen Einsatz und die aufgewendete Zeit!

Link zu diesem Kommentar

Hallo Rob,

 

ja, ich würde mir auch deutlich weniger Konstruktion wünschen, um ans Ziel zu kommen.

 

Leider stösst man zu oft an die Grenzen der Tools und es ist besser das ganze dann manuell zu modellieren.

Mengenermittlungen sind aber dann wieder schwieriger.

 

Laut Support wird "Volumen aus Gefällegrundriss" in Version 2022 nicht mehr vorhanden sein!

 

… na dann hoffen wir mal, dass VW 2022 Verbesserungen mit sich bringt.

 

Viele Grüße

Tobi

/  /  /  /  /

 

VW 2023  SP 3 R1 (Build 686131)


MacBook Pro 16"  |  2021  |  Apple M1 Max  |  64 GB
macOS Ventura 13.2

Link zu diesem Kommentar
  • 5 Monate später...

Das Entwässerungstool auf dem Stand 2021 kenne ich nur rudimentär, daher weiß ich nicht, ob die obige Fragestellung durch die Option "Gefälle der Entwässerung beeinflusst… – gesamten Boden bzw. Decke" in den Eigenschaften des Deckenelements (Version 2022) das Problem erledigt. Es klingt für mich aber danach.

iMac 27" 3.6 GHz Intel 8-Core i9

40 GB 2'667 MHz DDR4

VW 2022 Architektur, SP5.0.1 R1 (64 Bit)

VW 2023 Architektur, SP3 R1 (64 Bit)

… learning-by-doing seit VW 2009

Link zu diesem Kommentar

Um keinen neuen Thread zu einer ähnlichen Fragestellung zu verfassen, möchte ich hier eine anschliessende Fragestellung aufwerfen: Bei der Erstellung eines Gefälles muss man ja mit dem Setzen eines ersten Ablaufes beginnen, sonst geht gar nichts. Der Ablauf liegt dann auf der angegebenen Höhe der Decke. — Bei einer Flachdach- oder Platzentwässerung ist das in Ordnung.

 

Anders sieht es bei der Bodenplatte einer Tiefgarage/Einstellhalle aus. Dort interessiert mich das umgekehrte Vorgehen: Ich weiß bereits, auf welcher (zumeist unveränderlichen) Höhe z. B. ein Treppenhaus anschließt, aus den gewünschten Gefällen resultieren dann ganz zum Schluss die Höhenlagen der Rinnen und Bodenabläufe. Ausserdem müssten die Gefälle der Bodenplatte auf die dort stehenden Wände reagieren. Im jetzigen Funktionsumfang kann ich — glaube ich — keine Bruchkante oder ähnliche Bedingungen angeben. Für unser aktuelles Projekt mit vier anschliessenden Gebäuden musste ich die Bodenplatte daher in sieben Teile zerschneiden.

Damit geht natürlich viel Handarbeit einher, anstatt dass der Computer das mit Rechenarbeit übernimmt. Zwar gibt es beim Bearbeiten der Decke die Option "Modifikatoren", etwas sinnvolles auszurichten, ist mir damit aber nicht gelungen.

  • Like 1

iMac 27" 3.6 GHz Intel 8-Core i9

40 GB 2'667 MHz DDR4

VW 2022 Architektur, SP5.0.1 R1 (64 Bit)

VW 2023 Architektur, SP3 R1 (64 Bit)

… learning-by-doing seit VW 2009

Link zu diesem Kommentar
Gerade eben schrieb Adrian Radio-an:

Der Ablauf liegt dann auf der angegebenen Höhe der Decke.

Dies stimmt geometrisch noch nicht einmal: Es wird der untere Punkt der Decke gesetzt. Ab diesem (in meinen Beispiel-Screenshots auf -3.0m mit 10% Gefälle gezeichnet) wird die Deckenstärke (30cm) nach unten abgetragen —> -3.3m Darauf baut sich normal zur geneigten Fläche die Deckenstärke auf, sodass der obere Schnittpunkt etwas höher als -3.0m zu liegen kommt. Je stärker das Gefälle, desto deutlicher die Abweichung…

Nominell ist die Angabe also sogar falsch.

220211 VW, 1 unterer Punkt.png

220211 VW, 2 oberer Punkt.png

iMac 27" 3.6 GHz Intel 8-Core i9

40 GB 2'667 MHz DDR4

VW 2022 Architektur, SP5.0.1 R1 (64 Bit)

VW 2023 Architektur, SP3 R1 (64 Bit)

… learning-by-doing seit VW 2009

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...

Hallo Zusammen

Auch ich habe dieses Problem wie @Adrian Radio-an

Ich möchte gerne einen Beton im Gefälle darstellen bei dem die Dickste stelle 50cm ist.

Bei der Entwässerung nimmt es die 50cm als Tiefste stelle und so wird das Gefälle von da aus 'vergrössert'

So muss ich dem Boden eine komische höhe geben damit es an der Höchsten Stelle 50cm bleibt.

Kann man da irgendwie einstellen ob es der höchste oder tiefste Punkt sein soll?

Danke für eure Antworten.

Bildschirmfoto 2022-03-22 um 10.40.19.png

Bildschirmfoto 2022-03-22 um 10.40.38.png

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,8Tsd
    • Beiträge insgesamt
      103,8Tsd
×
×
  • Neu erstellen...