Zum Inhalt springen

Möbelmanager - HermanMiller?


kg91

Empfohlene Beiträge

Hallo liebes Vectorworks-Team,

 

ich würde gerne wissen, ob oder inwieweit HermanMiller ihre Produkte in Vectorwoks eingepflegt hat? 

Durch den Möbelmanager ist m.E. nach eine Schnittstelle entstanden, durch die jeder Büromöbelhersteller seine Daten problemlos ins Programm integrieren kann, richtig? Oder sind dort nur Vitra-Möbel vorhanden?

 

Wäre super wenn ihr mir die Fragen beantworten könntet, vielen Dank im voraus!

 

Freundliche Grüße

Bearbeitet von kg91
  • Like 1
Link zu diesem Kommentar

Hallo kg91

 

Der Möbelmanager ist ein Produkt, welches nicht von Vectorworks alleine "betrieben" werden kann. Daher ist meines Wissens die Zukunft offen bzw. noch nicht klar. Gerade bei Herman Miller findest du aber auf der Homepage meines Wissens sehr gute 3D-Daten (Format SketchUp).

 

Gruss, Marc 

 

Bildschirmfoto 2019-11-10 um 12.51.42.png

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Hi Marc, 

 

danke für deine Antwort! Also müssen die Hersteller den Möbelmanager explizit mit den OFML-Daten ihrer Produkte füttern oder alternativ muss ich mir aus dem Downloadbereich der Hersteller die Produkte als dwg, 3ds oder skp-Datei ziehen.

 

Auch wenn ich dann nur die grafischen Daten und keine zusätzlichen Infos zur Angebotserstellung habe, die eine OFML-Datei bietet. Richtig?

 

Freundliche Grüße

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb kingchaos:

Wieviele Hersteller verwenden denn OFML?

 

Ich kenne einige Lieferanten, die haben noch Kopierfräsen und koennen nicht eine einzige Zeichnung liefern, da die Analog in deren Regalen liegt.

 

Wie viele kann ich dir nicht sagen. Aber auf jeden Fall gibt es schon eine Menge Hersteller die heutzutage und auch in der Vergangenheit bereits ihre Daten im OFML-Format zur Verfügung gestellt haben. um diese nicht nur in CAD-Programmen zu integrieren, sondern daraus auch direkt eine Angebotserstellung zu ermöglichen.

 

Und wie viel Zeit und Nerven das spart, darüber brauchen wir glaube ich nicht diskutieren :)

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,7Tsd
    • Beiträge insgesamt
      122,4Tsd
×
×
  • Neu erstellen...