Zum Inhalt springen

Export DWG, Tiles werden nicht wie in der Ansicht exportiert


JAP

Empfohlene Beiträge

Hallo Community,

 

uns ist beim Exportieren eine Anomalie aufgetreten. Und zwar zeichnen wir in 3D mit Project Sharing und zeichnen mit mehreren Wänden für zB eine Außenwand. Also 1 Wand ist Stb, 1 Wand ist Dämmung, 1Wand ist Putz. Soweit so gut. Der Bauträger will nun DWG Dateien haben. Aber egal was man bei den Export Optionen einstellt, die Darstellung der weichen Dämmung sieht so aus wie unten auf dem Bild (wenn man die DWG wieder importiert). Wenn wir die DWG Datei mit einem DWG Viewer anschauen sieht sie normal aus. Sobald sie importiert wird, ist die Schraffur "gesprengt". Als Schraffur benutzen wir "Tile", dadurch wird in der Konstruktionsebene alles prima angezeigt, auch beim Export von PDF ist alles super.

Jetzt stellt sich die Frage, warum ist das Tile "harte Dämmung" in Ordnung und das Tile "weiche Dämmung" ist gesprengt?

Egal welche Einstellung man vornimmt, entweder wird die Schraffur gar nicht angezeigt, oder so wie auf dem Bild.

Allgemein erst mal die Frage, liegt es an den Export Einstellungen? Oder liegt es am Tile, also der Schraffur selbst? Oder ist es etwas ganz anderes?

Hat da jemand Erfahrung mit oder kann helfen? 

 

Herzlichste Grüße und vielen Dank im Voraus

jüttemann architekten

222.png

3333.png

VW 2019, SP5, Fundamentals, Architect, Renderworks (englische Version)

iMac OS High Sierra, 3,4 GHz i5, 16GB RAM, Radeon Pro 570, AFP Server Protokoll

Link zu diesem Kommentar

Nun, leider ist es so, dass sowohl bei dem Bauträger, als auch bei uns die Dämmung nach dem Import gesprengt wurde.

Aber nur die weiche, nicht die harte Dämmung. Der einzige Unterschied, harte Dämmung besteht aus zwei Linien, die Weich aus mehreren Linien und Kreisen.

VW 2019, SP5, Fundamentals, Architect, Renderworks (englische Version)

iMac OS High Sierra, 3,4 GHz i5, 16GB RAM, Radeon Pro 570, AFP Server Protokoll

Link zu diesem Kommentar

Es ist leider so, dass ein verlustloser Austausch praktisch nie gelingt. Das dwg hat nicht zum Ziel die Plandarstellung 1:1 auszutauschen. Dazu ist z.B. das PDF da. Das DWG ist der kleinste gemeinsame Nenner der CAD Programme (und manchmal nicht mal das). Es kann im Grunde nur einfache Geometrien austauschen.

Wenn ein exportiertes DWG in DWG Trueview richtig angezeigt wird, ist der Export für mich ok. Wenn dann ein anderer Zeichner beim Import wieder Probleme hat, kann ich nicht viel machen. Es ist ja korrekt exportiert.

Die harte Dämmung ist eine Schraffur, die weiche eine Mosaik. Ich denke, dass dies das Problem ist. Du könntest vor dem Export die weiche Dämmung durch eine geeignete Schraffur ersetzen, welche der Empfänger dann wieder durch eine weiche Dämmung ersetzt. Wahrscheinlich kann er das aber auch direkt tun, ohne dass du extra Arbeit rein steckst.

Wenn dein Bauträger das gleiche Importproblem hat, würd ich mal nachfragen mit welcher Software er arbeitet. Vileicht hast du ja Glück und er verwendet ebenfalls Vectorworks, wodurch sich ein DWG Austausch erübrigt.

  • Like 1

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Danke schon mal für die Antwort. Ich hätte jetzt auch gedacht, dass es sich nicht unbedingt um einen Fehler beim Export handelt, sondern Probleme mit der Mosaik Schraffur oder dem Import oder etwas anderem. Allerdings ist die harte Dämmung auch eine Mosaik Schraffur und mit der ist nichts passiert. Wir bleiben hier weiter auf der Suche.

VW 2019, SP5, Fundamentals, Architect, Renderworks (englische Version)

iMac OS High Sierra, 3,4 GHz i5, 16GB RAM, Radeon Pro 570, AFP Server Protokoll

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,7Tsd
    • Beiträge insgesamt
      122,4Tsd
×
×
  • Neu erstellen...