Zum Inhalt springen

Geländemodell rückgängig machen


Carina98

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe in Vectorworks ein Geländemodell aus 3D-Polylinien und 3D-Punkten angelegt.
Jetzt würde ich ganz gerne dies wieder rückgängig machen, da einige Punkte falsch gesetzt sind.

Gibt es eine Möglichkeit das Geländemodell rückgängig zu machen - sprich sich nur wieder die 3D-Polylinien und 3D-Punkte ohne Geländemodell anzeigen zu lassen?

LG Carina
 

Link zu diesem Kommentar

Ja, das war in VW 2018, nach den Geländemodellneuerungen mal kurz nicht verfügbar,

wurde aber wieder nachgeliefert.

Da gibt es die Möglichkeit die Quelldaten zu bearbeiten.

 

Dort kann man Objekte bearbeiten, oder auch neue 3D Punkte oder 3D Polygone einfügen

um das zu berechnende Modell zu verbessern.

Man kann 3D Punkte und 3D Polygone frei mischen.

Es zählen letztendlich aber nur die (Eck-)Punkte. Die Linien von Polygonen dazwischen,

die dem User eine steuernde Wirkung vorgaukeln dass dort eine Kante entstehen soll,

werden nicht berücksichtigt.

 

Allerdings sind dann alle Änderungen, die man bereits durch per verziehen der Konturlinien

angestellt, hat verloren. Eventuelle Modifikatoren bleiben aber natürlich erhalten.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Wie zoom schreibt, kannst Du in die Quelldaten. Wenn Du es ganz rückgängig machen willst, musst Du die Daten dort wieder kopieren und im Plan über "Einfügen an Originalposition" wieder einsetzen. Anschließend das Geländemodell löschen. Beim Anlegen kannst Du auch die Option setzen "Duplikat der Ausgangsdaten einfügen".Dann wird die Kopie der Grundlagenpunkte zusätzlich abgelegt. Die für die Berechnung verwendeten sind dann Bestandteil innerhalb des Geländemodells. 

Liebe Grüße

Klaus

Mac OS Ventura, Mac Studio M1 Ultra, 64GB, Vectorworks 2022-2024 Designer

Link zu diesem Kommentar

Man muss das Geländemodell nicht löschen.

Es gibt von Modell aus die Option noch mal in die Quelldaten zu gehen und dort

zu manipulieren/ergänzen.

(Mit der beschriebenen Warnung)

 

Das macht man eigentlich ja nur für den Bestand oder Ausgangszustand.

Der Sollzustand wird ja nachträglich über Modifikatoren, Konturenbearbeitung

oder die neuen Skulpturwerkzeuge gemacht.

(Da ich in der Regel kein vorher/nachher benötige und eh immer alles besser kann,

zeichne/modelliere ich meinen Geländeendzustand ausschliesslich nur über

Modifikatoren und Manipulation der Quelldaten. Im Wechselspiel)

Bearbeitet von zoom

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,9Tsd
    • Beiträge insgesamt
      123,1Tsd
×
×
  • Neu erstellen...