Zum Inhalt springen

Objekte automatisch nummerieren und Nummer im Plan darstellen


PBL

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wir brauchen ein Werkzeug/Skript zum nummerieren von mehreren tausend Polygonen und Polylinien. Alle Objekte müssen eine eindeutige fortlaufende Nummer in einer Datenbank erhalten, die später auch automatisch im Plan dargestellt werden soll und über Datenexport in eine Excel Tabelle kommen.

Hat jemand eine Idee wie wir das automatisieren könnte.

 

Wir brauchen das für die Dokumentation unserer Bilanzierung im Rahmen der Bayerischen Kompensationsverordnung (als Hinweis für andere verzweifelte Landschaftsplaner, die nicht mit GIS arbeiten...)

Link zu diesem Kommentar

Sehr geehrter® PBL,

 

eine Möglichkeit, das zu erreichen, wäre die Verwendung des Multistempels. Sie können damit ein Intelligentes Objekt erzeugen, das mit einem Ihrer Polygone/LInien verknüpft ist und neben anderen Texten und graphischen Elementen auch eine Nummer ("Zähler") enthalten kann und den entsprechenden Text in einem Datensatz des "bestempelten" Objekts - in ihrem Falle des Polygons - speichert.

Wenn Sie alle gewünschten Polygone/Linien gleichzeitig aktivieren, können Sie sie alle auf einmal mit Multistempeln verknüpfen. Natürlich können Sie die Objekte auch einzeln durch manuelles Bestempeln mit Multistempeln verknüpfen.

Sie sollten dazu eine Multistempeldefinition mit einer Zählervariablen, bei der die Option "In Datenbank schreiben" eingeschaltet ist, verwenden. Außerdem muss die Option "Mit Objekt verknüpfen" für die betreffende Multistempeldefinition ausgewählt sein.

Genauere Informationen zur Vorgehensweise finden Sie in der Hilfe zum Multistempelwerkzeug.

Gruß


Stefan Bender

ComputerWorks GmbH

http://www.computerworks.de

Link zu diesem Kommentar
...als Hinweis für andere verzweifelte Landschaftsplaner' date=' die nicht mit GIS arbeiten...[/quote']

 

Hallo PBL,

 

dann rege ich als nicht verzweifelter Landschaftsplaner mal an, dass Ihr Euch zumindest QGIS mal anseht. Es muss ja nicht gleich eines der ganz großen GI-Systeme sein...

 

Ansonsten hat VW natürlich voll und ganz seine Berechtigung

 

Gruß, Steffen

Link zu diesem Kommentar

...als Hinweis für andere verzweifelte Landschaftsplaner' date=' die nicht mit GIS arbeiten...[/quote']

 

Hallo PBL,

 

dann rege ich als nicht verzweifelter Landschaftsplaner mal an, dass Ihr Euch zumindest QGIS mal anseht. Es muss ja nicht gleich eines der ganz großen GI-Systeme sein...

 

Ansonsten hat VW natürlich voll und ganz seine Berechtigung

 

Gruß, Steffen

 

Hallo Steffen,

wir arbeiten z.T. mit ArcGis weil die Bayerischen Wasserwirtschaftsämter die Gewässerentwicklungsplanung in diesem System haben wollen. Wir finden ArcGis umständlich und für viele Arbeiten braucht man ewig lange (zumindest wenn man sonst mit VW arbeitet). Ist denn QGis einfacher und beim Flächen erstellen flotter als ArcGis? Dann wäre es vielleicht eine Option die OPBs auf GIS umzustellen.


Sehr geehrter® PBL,

 

eine Möglichkeit, das zu erreichen, wäre die Verwendung des Multistempels. Sie können damit ein Intelligentes Objekt erzeugen, das mit einem Ihrer Polygone/LInien verknüpft ist und neben anderen Texten und graphischen Elementen auch eine Nummer ("Zähler") enthalten kann und den entsprechenden Text in einem Datensatz des "bestempelten" Objekts - in ihrem Falle des Polygons - speichert.

Wenn Sie alle gewünschten Polygone/Linien gleichzeitig aktivieren, können Sie sie alle auf einmal mit Multistempeln verknüpfen. Natürlich können Sie die Objekte auch einzeln durch manuelles Bestempeln mit Multistempeln verknüpfen.

Sie sollten dazu eine Multistempeldefinition mit einer Zählervariablen, bei der die Option "In Datenbank schreiben" eingeschaltet ist, verwenden. Außerdem muss die Option "Mit Objekt verknüpfen" für die betreffende Multistempeldefinition ausgewählt sein.

Genauere Informationen zur Vorgehensweise finden Sie in der Hilfe zum Multistempelwerkzeug.

 

Sehr geehrte Herr Bender,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Noch eine Frage dazu: der Stempel wird automatisch auf den Mittelpunkt der Fläche gestempelt? Bei gebogenen schmalen Flächen (z.B. sichelförmige Mondform) ist der Stempel soweit von der Fläche weg, dass man ihn nicht mehr der Fläche zuordnen kann. Gibt es für dieses Problem ggf. auch eine Lösung?

Link zu diesem Kommentar

Sehr geehrte® PBL,

 

wenn 2D-Polygone automatisch bestempelt werden, versucht das Multistempelwerkzeug einen Punkt zu finden, der innerhalb des Polygons liegt, um den Multistempel dann dort zu platzieren. Meist gelingt dies auch, aber aus Zeitgründen können nicht alle möglichen Einfügepunkte überprüft werden. Sollte die Suche nach einem Punkt innerhalb des Polygons keinen Erfolg haben, wird der Mittelpunkt des umschließenden Rechtecks des bestempelten Objekts als Einfügepunkt verwendet.

Bei allen anderen Objekttypen wird der Mittelpunkt des umschließenden Rechtecks verwendet.

Gruß


Stefan Bender

ComputerWorks GmbH

http://www.computerworks.de

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,5Tsd
    • Beiträge insgesamt
      120,6Tsd
×
×
  • Neu erstellen...