Zum Inhalt springen

Geländemodell erstellen


IMDesign

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe CommunityIlario_m@hispeed.ch

 

Ich versuche bereits seit mehreren Tagen, ein kleiner Hang auf einem runden Gelände zu erstellen.

Leider gelingt mir das überhaupt nicht.

 

Mein Vorgehen:

 

1. Ich habe ein Kreis gemacht, und diesen in ein 3D-Polygon umgewandelt.

2. Dann habe ich mit Punkt 3D ein Netzerstellt im Abstand von 25 auf 25m und einer höhe von

12m

3. Danach habe ich alles markiert und über->Designer->Landschaft->Geländemodell anlegen.

4. Das funktioniert auch, obwohl die Ränder nicht sauber die höhe von 12m aufweisen (mit dem

könnte ich noch leben)

5. Danach kehre ich zurück auf die 2D-Plan Ansicht, auf der rechten Seite meines

Geländemodels, zeichne ich mir mit Polygonen meine Höhenlinien ein wie ich denke könnte es

in etwa stimmen. (es sollte ein Hang auf der Sonnenseite eines Hügels darstellen, darum auch

verschiedene Unebenheiten auf dem hang selber->wie man Hügel, wo Kühe weiden kennt)

6. Danach markiere ich diese und mit dem intelligenten Objekt, wandle ich diese in

Geländemodifikatoren um.

7. Ich weise allen, die gewünschte Höhen zu und klicke Enter. Die Höhenlinien, haben ein

Höhenintervall von ca. 2m. Startend bei 12m bis ca. 50-70m Höhe.

8. Einstellungen in der Info-Palette sind: Höhenlinien und Ist-Modell. Kein Gefälle nichts Wildes.

9. Danach klicke ich auf Aktualisieren, so und jetzt kommt die erst Fehlermeldung-> das

überkreuzen von Höhenlinien, was ich nicht verstehe, ich schalte auf 2D-Plan um und sehe

das sich nichts überschneidet. Aber durch Ok drücken erstellt es trotzdem ein Hang.

10. Hier kommt das nächste Problem, wenn ich auf Open-GL umschalte sehe ich, dass die meine

Fläche überhaupt nicht Homogen ist, das bedeutet: die Triangulation holt sich auch Punkte im

unteren Bereich des Geländemodels und das ergibt in meinem Modell unerwünschte Löcher.

Es verbindet nicht die Höhenlinien miteinander zu einer schönen Fläche, sondern eine sehr

unregelmässige, kantige Felsenlandschaft, beim genauen hinsehen sieht man das dies nicht

mal eine Realistische Felsenlandschaft sein könnte, da alles verdreht und kantig ist.

Weit entfernt von einer homogenen Hügeligen Hang wo Kühe weiden.

 

Ich habe bereits die Lehrfilme angeschaut, doch ohne Erfolg.

Ich hoffe sehr dass mir jemand helfen kann, und entschuldige mich jetzt schon für meine ausführliche und detaillierte Beschreibung, aber will nichts vergessen haben.

 

Ich freue mich über eure Feedbacks

 

Lg

Im Design

Link zu diesem Kommentar

Hallo Im Design,

 

Deine Vorgehensweise klingt für mich soweit richtig.

Einen Tip habe ich, woran die fehlerhafte Darstellung liegen könnte: Kann es sein, dass eine oder mehrere deiner erstellten Höhenlinien genau an der Geländemodellgrenze enden, bzw. sogar darüberstehen? Dies könnte nämlich sowohl die Fehlermeldung als ev. auch die "Löcher" erklären.

 

Gruß,

michl

Vectorworks 2015 SP4 R1 - Landschaft, Renderworks auf OS X Version 10.9.5

Link zu diesem Kommentar

Hallo IMDesgin

 

Könntest du das Modell hier hochladen oder einen Link zum Modell publizieren?

Die Vorgehensweise ist mir grösstenteils klar, hier aber ein paar Fragen:

- Wofür ist der Kreis bei Punkt 1?

- Bei Punkt 2 sind alle Punke auf 12m und darauch machst du eine Geländemodell? Dann ist dieses komplett flach, oder?

- Bei Punkt 5 zeichnest du Höhenlinien. Sind diese denn um das Gelände zu verändern oder gehören die zum gewachsenen Terrain?

- Bei Punkt 7 schreibst du, dass die Höhenlinien auf 12m bis 50-70m liegen. Bei Punkt 8 schreibst du kein Gefälle...eigentlich müsst da ja einen richtiger "Berg" entstehen, oder?

 

Gruss, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Hallo Marc

 

Antworten.

 

1. Ich habe ein Kreis gemacht um die Grenze meines Geländemodells fest zulegen, denn ich dann in ein Polygon umgewandelt habe.

2. Genau, ich wollte eine Erdschicht. und habe alles auf 10m erhöht auch um dafür mein 5m tiefer Fluss darstellen zu können.

5. Ich hatte die Höhenlinien um das Terrain zu verändern. Habe sie jetzt aber ins Geländemodell eingefügt.

8. Ja ich will kein Gefälle (% oder Winkel) Ich habe mehrere Höhenlinien die erste befindet sich auf 12m und die letzte ca. 50-70m es geht, ich füge noch ein Originalfoto hinzu, wie ich es gerne gehabt hätte. Nicht ganz genau gleich aber im Stil.

Damit ich auch noch ein Mapping machen könnte.

 

Ich muss dir die Dateien Per Mail senden, sind zu Gross.

Anhang:

-Habe die VWX Datei hinzugefügt, diese ist aber von einer Studentenversion gemacht worden, ich

hoffe du kriegst sie auf. Hat noch eine Fabrik drauf. diese kann man weg löschen.

-Foto

Link zu diesem Kommentar

Ein paar Ideen von mir.

Bevor ich ein Geländemodell erstelle, gehe ich immer in die Ansicht Rechts vorne oben oder etwas ähnliches von der Seite.

Ich habe schon Dateien vom Katasteramt bekommen, in denen war der erste Punkt einer Linie z.B. auf 350m und der Endpunkt auf 0.00. Dadurch hat man unter Umständen auch Überschneidungen, die man im 2D-Plan nicht sieht.

Dann gibt es in den Einstellungen des Geländemodells unten rechts eine Einstellung, auf die muss man achten, wenn man auch Anderes in der Zeichnung hat. Die Modifikatoren sollten meistens nur von den sichtbaren Ebenen genommen werden.

 

Herzliche Grüße

 

ich bins

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,5Tsd
    • Beiträge insgesamt
      120,8Tsd
×
×
  • Neu erstellen...