Zum Inhalt springen

Plankopf auf Konstruktionsebene?


chatnoir7

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Bin Neuling im Umgang mit Vector Works. Arbeite im Büro mit der Vers 11.5 auf Windows XP.

Habe nun ein Problem mit dem Einfügen von Planköpfen.

Es gibt eine selbstdefinierte Vorlage von Planköpfen im M 1:1.

Nun habe ich eine Ebene mit bisher einem GR angelegt,- und den Plankopf auf die Kronstuktionsebene angelegt. Der GR hat den M 1:200 und der Plankopf auf der Konstruktionsebene M 1: 100 (1:1 war zu groß?!). Ist diese Vorgehensweise richtig?? Bin etwas irritiert, denn wenn ich mehrere Ebenen als nur das EG anlege, kann ich nur auf diesen einen Plankopf auf der Konstruktionsebene zurückgreifen (muss demnach immer wieder die entsprechende Planbezeichnung händisch ändern??!!), oder kann ich mehrere Konstruktionsebenen mit den jeweiligen Planköpfen anlegen und muss diese dann mit den richtigen Ebenen verknüpfen???

 

Ich hoffe, mein Problem kam einigermassen verständlich rüber?

Hab im Büro leider keinen den ich fragen kann, da ich die einzige Kraft bin....

Ich DANKE für verständliche Lösungsansätze!!

Gruß

chatnoir7

Link zu diesem Kommentar

hallo chatnoir,

seit Vectorworks 11 gibt es Layoutebenen, dort sollte dein Plankopf drauf (dann passt auch der Maßstab 1:1). Ist dein Plankopf ein Symbol oder eine echtes Plankopf-Objekt (siehst du in der Infopalette)? Wenn er ein Symbol ist, mußt du für jeden Plan eine neue Kopie erstellen. Die Konstruktionsebene verknüpfst du über einen Ansichtbereich im gewünschten Maßstab.

Ich hoffe du hast ein Handbuch, denn hier jeden Schritt zu erklären würde den Rahmen des Forums sprengen.

es grüßt der Hans

 

 

Win 10 Pro, VW 2021 SP4 R1 Architektur

Link zu diesem Kommentar

Hallo Hans,

 

danke schonmal für Deine Antwort...Habe vorher mit AutoCAD gearbeitet...ist die Layoutebene bei VW ähnlich wie der Modellbereich bei AutoCAD?...Also kann ich in der Layoutebene auch Zeichnungen unterschiedlichen Maßstabs einsetzten.

Wo finde ich die Layoutebene? Infopalette?

Handbücher muss ich erstmal suchen :o ....

Sorry, aber was heißt `Konstruktionsebene verknüpfst du über einen Ansichtbereich`...??

 

DANKE!

chatnoir

Link zu diesem Kommentar

Hallo chatnoir7,

 

Also kann ich in der Layoutebene auch Zeichnungen unterschiedlichen Maßstabs einsetzten.

Ja das geht, du kannst mehrere Ansichtsbereiche im Layout anlegen und die Maßstäbe davon unabhängig des Maßstabes im Zeichenbereich einstellen. Das geht über die Infopalette des Ansichtsbereiches.

 

Wo finde ich die Layoutebene? Infopalette?

Wenn du noch keine hast, musst du eine anlegen, näheres dazu in der Hilfe oder im Handbuch. Die Infopalette ist meist rechts oben und zeigt Daten zu dem ausgewählten Objekt an (auch siehe Hilfe oder Handbuch).

 

Weiterhin kannst du mehrere Layoutebenen anlegen (wie bei dir zb. für den Grundriss EG, 1. OG ... DG) und auf dem jeweiligen Layout im Ansichtsbereich nur die entsprechende Ebene anzeigen lassen (ebenfalls in der Infopalette).

 

Ich rate dir diesbezüglich zum Handbuch oder der Vectorworkshilfe, wie mein Vorredner schon sagte würde eine Erklärung über Layoutebenen, Ansichtsbereiche und Ebene dieses Forum sprengen und ist auch nicht Sinn und Zweck des Forums ;-).

 

Hoffe deine Fragen sind soweit geklärt (bis auf die genaue Ausführung).

 

Grüße,

 

Rob

Landschaftsarchitekt

 

Vectorworks 2010 Landschaft und RenderWorks (SP4 R1)

 

MAC OS X 10.6 Snow Leopard

 

http://www.robertkirsten.com

Link zu diesem Kommentar

Hallo chatnoir,

erst mal ein paar Grundsätzlichkeiten im Unterschied zu AutoCAD (AC).

Alle Geometrien die du zeichnest, außer dem Strich, können gefüllt werden (Schraffuren, Farben, Bitmaps, Muster etc.). Wenn du deren Größe oder Form änderst, ändert sich der Inhalt mit. Schraffuren landen nicht, wie bei AC auf einem eigenen Layer/Ebene, sondern bleiben in der Klasse erhalten die aktiv war als du sie angelegt hast.

Zusätzlich zu den Ebenen gibt es Klassen.

Die (Konstruktions)Ebenen werden dazu benutzt um die verschiedenen Geschosse zu unterteilen. Du hast also je eine Konst-Ebene für KG, EG, OG und DG, evtl. noch für das Grundstück mit Angaben für/vom Landschaftsarchitekten.

Die Klassen werden dazu genutzt die verschiedenen Gewerke zu unterteilen. Z. B. Rohbau/MW, Statik, Durchbrüche, Sanitär Heizung usw. anzulegen.

Sowohl Ebenen, als auch Klassen können dir komplett oder nur teilweise angezeigt werden.

Diese Einstellung kannst du mit rechtsklick oder Ansicht unter Ebenen-/Klassendarstellung einstellen.

Der Vorteil von mehreren Konstr-ebenen ist der, dass du wie bei der Handzeichnung auf Transparentpapier alle Geschosse übereinander liegen und du so z.B. Kamine, Durchbrüche, Steigleitungen, UZ an der gleichen Stelle zeichnen kannst und siehst ob sie auch übereinander liegen und sich nicht schneiden. Gute Kontrollmöglichkeit. Bei AC geht das nicht, weil es nur eine Kon-Eb gibt und es so lschnell zu Fehlern kommt.

Habe ich schon leider oft erlebt, wenn ich Pläne von Anderen erhalten habe.

Acht auf den Nullpunkt. Beim anlegen einer neuen Zeichnung liegt dieser immer in der Blattmitte. Würde ich auch so verwenden. Ist am einfachsten.

Blöcke in AC heißen in VWX Gruppen. Du kannst dort alles gruppieren was du möchtest und sinnvoll ist. Aber Vorsicht beim Export in DWG. Du solltest da vorher alle Gruppen auflösen sonst wird´s schwierig für den AC-User diese zu ändern.

Nun zu deiner Frage mit den Layoutebenen. Du hast Recht. Funzt so ähnlich/gleich wie in AC.

Layoutebenen findest du in der Palette "Navigation" unter Menüleiste->Fenster->Paletten.

Dort gibt es ganz oben 6 Knöpfe.

V.l.n.r.: Klassen/Ebenen/Layoutebene/Ansichtsbereich/gesicherte Darstellung und Referenzen.

Ich habe mir eine Vorlagedatei erstellt, die erst mal die wichtigsten Klassen, Ebenen Layoutebenen und gesicherten Darstellungen enthält.

Deine Ebenen erstellst du in einem vernünftigen Maßstab 1:100, 1:50 oder was eben auf deine max. Zeichenfläche passt. Dein Dokument sollte schon die Plangröße auf der Kon-Eb enthalten wie du sie ausdrucken möchtest, z. B A0 quer.

Erleichtert die Navigation, da du mit STRG bzw CMD + 4 in die Plangröße zoomst. (Ich arbeite mit Mac, WIN Befehle sind ähnlich, meißt nur mit STRG an Stelle von CMD.)

Benenne deine Layoutebenen so, wie später auch deine Ausgabedatei heißen soll. Beim PDF-Batch Export erleichtert es dir die Aufgabe.

Wenn du nun einen Grundriss auf der Kon-Eb gezeichnet hast, ziehst du nur ein Rechteck über den Teil den du darstellen willst, gehst unter "Menü->Ansicht->Ansichtsbereich anlegen" und triffst dort die Einstellungen die du brauchst: Maßstab, Layoutebene etc..

Aber keine Sorge. Kannst du auch im Nachhinein noch mit der Infopalette ändern.

Nachdem du mit OK bestätigt hast springt VWX automatisch in die ausgewählte Layourebene. Wenn du nix siest, kann das daran liegen, dass du einen Zeichnungsinhalt von der Kon-Eb gewählt hast der neben dem Papier (grauer Rahmen) liegt. Dann einfach blind ausschneiden (STRG+X), auf Papiergröße zoomen (STRG+4) und wieder einfügen (STRG+V).

Jetzt kannst du das Layout anpassen. Z.B. Stift- oder Füllfarben ändern. Das funzt aber nur, wenn du in den Klasseneinstellungen jeder Klasse "automatisch zuweisen" ein Häckchen gesetzt hast. In der Atributpalette sind dann Füll- Stiftfarben mir einem gebogenen Pfeil markiert. NUR dann kannst du diese in der Layoutebene auch ändern.

GAAAAAANZ WICHTIG!

Einstellungen die du in der einen Layoutebene getroffen hast, kannst du per Pipette auch von einer auf die andere Layoutebene übergeben.

Noch ein gutes Hilfsmittel sind die "gesicherten Darstellungen". Ich lege mir immer gesicherte Darstellungen für die verschiedenen Arbeitsbereiche an, z. B. "Konst-gesamt", "Detail 1", Detail 2", Layout KG, Layout EG etc. so kann ich mit einem Doppelklick in der Navigationspalette einfach hin- und herspringen. Geht einfacher und schneller als über die Pill-Down Menüs oben.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und es war nicht zu verwirrend.

Unter dem Menüpunkt Hilfe verbirgt sich einmal das Handbuch als PDF, funzt aber nur wenn sauber installiert wurde, und die Direkthilfe. Wenn du dort draufklickst bekommt dein Cursor ein Fragezeichen. Klicke nun direkt auf ein Werkzeug etc. und die entsprechnede Handbuchseite öffnet sich online in deinem Browser.

Viel Erfolg.

 

Gruß aus Berlin

Kai

Gruß aus Berlin

Kai

 

Specs: iMac Alu 20" + 24" Monitor, Mac OS 10.7.4 (Lion), VW 2012-Design (D)

Link zu diesem Kommentar

noch ein paar Ergänzungen zu dem vielen, was da oben schon geschrieben wurde:

wenn ich mich noch richtig an AutoCad erinnere entspricht die Konstruktionsebene dem Modellbereich und die Layoutebene dem Papierbereich.

Blöcke sind in VW Symbole, leider nicht so vielseitig wie in ACAD.

Ansonsten viel Spaß mit den Handbüchern, evntl. findest du im Netz auch noch Tutorials zu VW11.5

es grüßt der Hans

 

 

Win 10 Pro, VW 2021 SP4 R1 Architektur

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20Tsd
    • Beiträge insgesamt
      98,7Tsd
×
×
  • Neu erstellen...