Zum Inhalt springen

Systemanforderung Mac + VW Landschaft


Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin aus der Hochbau-Architektur von Archicad nun in die Garten- und Landschaftsplanung mit Vectorworks umgestiegen und arbeite nun seit ca. 4 Monaten mit VW.

Ich denke, ich habe also noch nicht die effektivste Arbeitsweise in VW obwohl es glücklicherweise ähnlich zu Archicad ist.

 

Bei den Aussenraumplanungen arbeite ich natürlich auch mit dem Gelände, Belägen, Hecke etc. um auch alles schön 3d zu basteln.

Auch während der 2d-Bearbeitung ist mein Rechner regelmäßig überfordert und hört sich an, als wenn er gleich explodiert. 

Bei der aktuellen Datei habe ich nur 4-5 Pflanzen 3d, den Rest nur 2d, damit ich einigermaßen arbeiten kann.  (die aktuelle Dateigröße ist 320 MB)

Gerne würde ich aber zukünftig mehr Pflanzen 3d einsetzen und auch ordentlich rendern können.

Die Laubwerkpflanzen zwingen meinen Rechner jedoch auch eher in die Knie.

Seit kurzem habe ich auf Ventura geupdatet, seit dem ist es leider noch schlimmer.

 

Hat jmd. eine Idee, an welchen Stellschrauben ich am System drehen kann? Ich dachte, eventuell liegt es an der Grafikkarte? Aber auch bei der Aktivitätsanzeige sind die Kerne ziemlich ausgelastet, wenn ich die Grafik richtig interpretiere.

 

VWX 2024 Update 2

MacBook Pro 14"

MacOS Sonoma 14.1

Apple M3Pro

Speicher 36 GB

Link zu diesem Kommentar

Denke, Du fällst hier auch Apples geplanter Obsoleszenz zum Opfer. "Alte" iMacs werden mit jedem neuen OS langsamer gemacht - bei uns bleiben die 2015er bis 2019er iMacs alle auf Monterey, kein Update auf Ventura.

 

Eine Erweiterung des Arbeitsspeichers auf 32 GB könnte etwas bringen, und vor allem - wenn noch nicht vorhanden - der Einbau einer SSD.

 

 

Vectorworks Landschaft 2023

Mac Studio 2022 M1 Max - macOS Sonoma

Link zu diesem Kommentar
vor 6 Stunden schrieb Jennier Schwarz:

Die Laubwerkpflanzen zwingen meinen Rechner jedoch auch eher in die Knie.

 

Ja, die Laubwerkpflanzen sind zwar in der Auflösung speziell für VW heruntergefahren

worden, sind aber für jeden Rechner immer noch weit anstrengender als die vorherigen

VBVisual Pflanzen.

Leider gibt es VBVisual wohl nicht mehr. Das waren immer meine Favoriten.

Einigermassen schlank in der Renderzeit und vor allem in der 3D Zeichnungsansicht,

sahen aber recht plausibel aus. Da konnte man auch mal ohne schlechtes Gewissen

3-6 verschieden Pflanzen in die Datei laden 🙂

 

Früher waren die Ressourcen viel knapper. Damals hatte ich auch schon nicht

verstanden warum ein einzelner 3D Baum 10 mal mehr Geometrie haben muss als

meine gesamte Architekturgeometrie.

 

Ich hab einige Laubwerk Pflanzenkits für C4D gekauft.

Bin da aber auch wieder zurück zu meinen VBVisuals.

(Hauptsächlich weil sie mir zu "dicht" vor den Fassaden waren)

 

vor 6 Stunden schrieb Jennier Schwarz:

Hat jmd. eine Idee, an welchen Stellschrauben ich am System drehen kann? Ich dachte, eventuell liegt es an der Grafikkarte? Aber auch bei der Aktivitätsanzeige sind die Kerne ziemlich ausgelastet, wenn ich die Grafik richtig interpretiere.

 

Ehrlich gesagt machen die Laubwerkspflanzen, auch auf meinem, inzwischen schon angegrauten,

aber zum Mac doch eher "unbegrenzten" PC, im CAD und CPU Rendering keinen Spass

Bearbeitet von zoom

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,6Tsd
    • Beiträge insgesamt
      121,8Tsd
×
×
  • Neu erstellen...