Zum Inhalt springen

Werte und Kurzel für die Beschriftungen...


arquitextonica

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen!,

 

Gibt es eine Liste o.a. der rightige Werte und Kurzel um die Eigenschaften des Objektes auf zu rufen?

 

Bei Türbeschriftung #ObType# gibt den IFC Object Type Wert  ABER bei Datenstempel, diese Wert bekommt man mit #IfcDoor#.#IfcDoor#.#ObjectType#.
 

Ich würde ungerne alle die Türen stempeln und eher alle richtig beschriften. Weiss jemand wie man die z.B. Tag Wert auf die beschrifftung aufruft?

Vielen Dank in voraus!!

Vectorworks 2022.SP 6R1. Windows 10.

11th Gen Intel i7-11800H @ 2.30GHz - 32GB RAM- NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU

Link zu diesem Kommentar

Sehr geehrter arquitectonica,

 

das Kürzel #ObType#" dient nur zur Darstellung der Variablen im Editierfeld des Beschriftungsdialogs. Es ist nicht der Name eines Datenbankfeldes. Im Editierfeld sind lange Bezeichnungen unpraktisch, daher wurden für die Beschriftungsvariablen möglichst kurze Bezeichnungen gewählt. #ObType#" steht für den Inhalt des Datenbankfelds IfcWindow_ObjectType bzw. IfcDoor_ObjectType (NICHT für manuell angeheftete PSets! Wie bereits mehrfach in diesem Forum geschrieben: es ist dringend davon abzuraten, PSets an die Fenster und Türen zu hängen, für die bereits in der Objektdatenbank Werte existieren! Dies kann zu Mehrdeutigkeiten und Problemen führen!). Die Beschriftung unterstützt derzeit nur die im Pulldown-Menu aufgelisteten Werte.

Bearbeitet von Stefan Bender
  • Verwirrt 1

Gruß


Stefan Bender

ComputerWorks GmbH

http://www.computerworks.de

Link zu diesem Kommentar

Vielleicht irre ich mich, aber wenn Sie "dient nur für" schreiben müssen, verschiedene Variablen für den gleichen Wert verwenden und die Benutzer von einer Praxis abraten müssen, die überhaupt möglich ist (und seltsamerweise SEHR intuitiv zu sein scheint), die interne Die Logik des VW-Systems scheint mir ziemlich verdreht.
Aber wie gesagt, ich liege sehr wahrscheinlich falsch und meine Erfahrung und Forschung mit Informationssystemen verlieren mich.

 

Was ich aus Ihren wiederholt geschriebenen Antworten verstehe ... Empfehlen Sie, die IFC-Werte "automatisch" aus der "Datenbank bzw. VW eingetyppte Eigenschaften" zu extrahieren, anstatt sie manuell einzugeben?

Vectorworks 2022.SP 6R1. Windows 10.

11th Gen Intel i7-11800H @ 2.30GHz - 32GB RAM- NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU

Link zu diesem Kommentar

Sehr geehrter arquitectonica,

 

das mitgelieferte Datenmapping exportiert beim IFC-Export bestimmte Werte der Objektdatenbanken der Fenster/Türen in bestimmte IFC/Pset-Werte der exportierten IFC-Datei. Welche Psets und welche IFC-Werte das Fenster/die Tür enthält, können Sie in den Unterdialogen "Infos/IFC-Daten" bzw. "Infopalette konfigurieren" sehen. Diese Werte können sowohl im Dialog "Infos/IFC-Daten" als auch über die Infopalette eingegeben werden. Das wäre die empfohlene Arbeitsweise. Die Universal Names der Datenbankfelder sind nach dem Schema <PSet_Name>_<Englischer Feldname> aufgebaut. In der Infopalette wird der lokalisierte Name angezeigt, aber die Überschrift des Abschnitts in der Infopalette entspricht dem englischen Namen des Psets. Einige Werte (z.B. Fensterflächen) können nicht eingegeben werden, weil sie zur Laufzeit jeweils neu berechnet werden.

Grundsätzlich wäre es sicher sinnvoll, mehr Beschriftungsvariablen zuzulassen (oder generell "#<UniversalName>#" für die Universal Names aller Datenbankfelder zu unterstützen). Zusätzliche Beschriftungsvariablen wurden schon mehrfach gewünscht. Ich kann aber leider nicht sagen, ob und wann solche Verbesserungen kommen werden.

Bearbeitet von Stefan Bender
  • Like 1

Gruß


Stefan Bender

ComputerWorks GmbH

http://www.computerworks.de

Link zu diesem Kommentar

Genau das meine ich,

Ich "denke" (bin nicht sicher), dass die Zuordnung der Info-Palette zwischen "Additional Info" und IFC-Werten versehentlich gelöscht werden könnte. Deshalb versuche ich, im Sinne der Stabilität des Büros und der psychischen Gesundheit meiner Kollegen, NUR die IFC-Parameter auf der Infopalette zu verwenden.
Meiner Meinung nach hilft es nicht, wenn Nemetscheck OPEN BIM als Ersteller unterstützen möchte, zwei verschiedene (und trennbare) Wertetabellen zu haben.

Vectorworks 2022.SP 6R1. Windows 10.

11th Gen Intel i7-11800H @ 2.30GHz - 32GB RAM- NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU

Link zu diesem Kommentar

Sehr geehrter arqitectonica,

 

wenn Sie die Daten nicht über die entsprechenden Datenbankfelder des Fensters/der Tür, sondern über die IFC-Daten direkt eingeben wollen, müssen Sie Ihr eigenes Datenmapping definieren, damit das mitgelieferte Datenmapping, das auf den Datenbankwerten basiert, überschrieben wird und stattdessen beim IFC-Export die Werte aus den IFC-Daten verwendet werden. Ansonsten werden Sie in den exportierten IFC-Daten nicht die gewünschten Werte haben.

  • Like 1

Gruß


Stefan Bender

ComputerWorks GmbH

http://www.computerworks.de

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,7Tsd
    • Beiträge insgesamt
      122,3Tsd
×
×
  • Neu erstellen...