Zum Inhalt springen

Geodaten - Zusammenarbeit z.B. mit ArcView-Nutzern


H_Baumann

Empfohlene Beiträge

Hallo,

normalerweise verschicke ich unsere Pläne immer als pdf. Vor kurzem wollte eine Behörde andere Formate, um sie besser in ihre eigenen Pläne (ArcView oder ArcGis, bin mir nicht sicher) einarbeiten zu können. Nun habe ich schon das WhitePaper und die Tipps+Tricks von VectorWorks dazu gelesen. Etwas schlauer bin ich jetzt, aber teilweise tappe ich doch noch sehr im Dunkeln! Auch die Sachbearbeiterin bei der Behörde kannte sich anscheinend nicht so richtig gut aus.

Weiß jemand, wo ich weitere Informationen über die grundsätzliche "Denkweise" dieser GIS-Programme, über den Datenaustausch und Probleme dabei herbekomme?

Zum Beispiel vermute ich, dass es für das nächste Projekt günstig wäre, von Anfang an auf der Grundlage georefenzierten Karten oder Rasterbilder (z.B. tfw-Format?) zu arbeiten. Kann mir jemand dazu Tipps geben?

Dann habe ich überlegt, ob es sinnvoll und praktikabel ist, ein freies GIS-Programm wie z.B. SAGA zu laden, beispielsweise damit ich mir auch exportierte shape-Dateien vor dem Wegschicken ansehen kann. Hat jemand damit Erfahrungen? Vielleicht ist das aber auch unnötig, weil Dateien ohne Datenbanken ohnehin besser in andere Formate (dxf oder tiff?) exportiert werden sollten.

Ich freue mich über alle Hinweise zum Thema, auch Literaturtipps oder Links!

 

Gruß

Heike

Link zu diesem Kommentar

hallo H_Baumann,

 

hmmm ... so ganz habe ich jetzt nicht verstanden wo genau dein problem liegt ... wobei tappst du noch im dunkeln?

im grunde steht alles in den beiden dokumenten drin. falls du spezielle fragen zum thema vw und gis hast, empfehle ich dir dich mit einer konkreten fragestellung direkt an joost godts (verfasser der beiden dokumente) zu wenden. er ist quasi der "guru" in sachen vw und gis ;) .

 

aus meiner erfahrung kann ich dir nur sagen, dass der datenaustausch problemlos funktioniert, sofern man sich an die beschriebenen regeln (siehe white paper u. tipps + tricks) hält. wichtig ist tatsächlich der hinweis, dass man eine "saubere" dokumentenvorlage verwendet, damit die georeferenzierung in arcview auch passt.

 

gruß

kim

Windows 7/10 Prof. (x64), VW 2016/2017 Landschaft

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,4Tsd
    • Beiträge insgesamt
      120,6Tsd
×
×
  • Neu erstellen...