Zum Inhalt springen

3D : Duplizieren am Pfad : sonderbares Verhalten mit Gruppen-Objekte


relume

Empfohlene Beiträge

Guten Abend

 

Ich versuche ein einfaches 3D-Gruppen-Objekt bestehend aus einem schmallen Tiefenkörper und einem aufliegenden 3D-Rechteck auf einer Seite des Tiefenkörpes mit dem Werkzeug "Duplizieren am Pfad" und den Optionen "Einfügepunkt : Mittelpunkt" und "Allgemein : Duplikat rotieren" an einem Kurven-Pfad (z.B. Elipse) entsprechend zu duplizieren und senkrecht zum jeweiligen Pfadwinkel auszurichten.

 

Nach Erstellung des Duplikate sind die Tiefenkörper korrekt positioniert und ausgerichtet, das ursprünglich an einer Seite aufliegende 3D-Rechteck wird in einem aufsteigen Pfad mit einer gewissen Distanz davon positioniert dargestellt.

 

Wenn ich nun in der original 3D-Gruppen-Objekt das auf einer Seite aufliegende 3D-Rechteck durch eine referenzierte PDF-Datei ersetze, dann sind die am Kurven-Pfad duplizierten Tiefenkörper wiederum wie zuvor korrekt positioniert und ausgerichtet, doch alle duplizierten Rechtecke mit der referenzierten PDF-Datei sind zwar korrekt am Pfad wie der zugehörige Tiefenkörper positioniert, haben aber ihre ursprünglich Ausrichtung wie im original 3D-Gruppen-Objekt unverändert beibehalten. Damit der jeweilge Tiefenkörper und das aufliegende PDF-Rechteck wieder aufeinanderpassen muss für jedes am Kurven-Pfad duplizierte Gruppen-Objekt, das jeweilige PDF-Rechteck manuell ausgerichtet bzw. rotiert werden.

 

Schliesslich noch der dritte Versuch: Im original 3D-Gruppen-Objekt konvertiere ich das 3D-Rechteck mit dem Werkzeug "Ziehen und Drücken" in ein sehr schmalen Tiefenkörper. Wird nun dieses 3D-Gruppen-Objekt nun am Kurven-Pfad dupliziert, so sind die duplizierten Objekte zwar im Abstand zueinander und in der Ausrichtung korrekt positioniert, doch liegt deren jeweiliger Mittelpunkt nicht mehr auf dem Kurven-Pfad, sondern einige Distanz davon entfernt, obwohl die Option "Einfügepunkt : Mittelpunkt" explizit aktiviert ist.

 

Wenn ich schliesslich das Gruppen-Objekt auflöse, dies mit allen drei Versionen der obigen original Gruppen-Objekte, und die beiden Teil-Objekte zusammen gleichzeitig aktiviere, dann erhalte ich bei der Anwendung des Werkzeuges "Duplizieren am Pfad" die Fehlermeldung "Die Auswahl erhält Objekt-Typen, die nicht von diesem Werkzeug unterstützt werden". Diese Fehlermeldung sollte zumindest nicht in der obigen Version des Gruppen-Objektes auftreten, bei der zwei 3D-Tieferkörper in der Gruppe enthalten sind.

 

Was ist an meinem Vorgehen falsch?

 

Vielen Dank im Voraus ...

Link zu diesem Kommentar

Hallo relume

versuche doch mal die Gruppe in ein Symbol umzuwandeln, ist zwar im Prinzip nur eine Gruppe mit eigenem Namen die man beliebig oft wieder einsetzen kann, erfahrungsgemäß reagieren Gruppen und Symbole in Vectorworks aber durchaus unterschiedlich - vor allem bei so komplexen Befehlen wie duplizieren am Pfad mit Rotationen und möglicherweise auch noch Skalierungen.

mfg

petitbonum

Link zu diesem Kommentar

Ganz herzlichen Dank für den Hinweis.

 

Ich habe festgestellt, dass ein 3D-Tiefenkörper (unabhängig davon ob ein Material zugewiesen ist oder nicht) nur mit dem Werkzeug "Duplizieren am Pfad" dupliziert werden kann, wenn daraus vorgängig eine Gruppe erstellt wurde.

 

Ein aus dem Tiefenkörper erstelltes Symbol hingegen lässt sich mit dem Werkzeug "Duplizieren am Pfad" direkt duplizieren. Allerdings ist diese Vorgegehensweise über das Symbol nur geeignet, wenn die am Pfad duplizierten Tiefenkörper alle das gleiche Material tragen sollen.

 

Auch habe ich einen Unterschied zwischen Tiefenkörpger und Symbol bezüglich der Behandlung von zugewiesemen Material festgestellt. Die Skalierung des Materials ist unterschiedlich zwischen einem Tiefenkörper und dem daraus erstellen Symbol. Aber das hat wiederum nichts mit dem Werkzeug "Duplizieren am Pfad" zu tun.

 

Zur meiner Ausgangsfrage zurückkehrend, so kann ich "bestätigen", dass das "Duplizieren am Pfad" für einen Tiefenkörper mit einseitigem Matrial-Mappling (oben oder unten) eines Rasterbildes, sofern nachträglich (vor dem duplizieren am Pfad) eine Gruppe gebildet worden ist, die Ausrichtung/Rotierung korrekt zum Pfad verläuft.

 

beste Grüsse, relume

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,1Tsd
    • Beiträge insgesamt
      118,6Tsd
×
×
  • Neu erstellen...