Zum Inhalt springen

Bildaufbau optimieren


Empfohlene Beiträge

Ich würde gerne herausfinden wie man es schaffen kann die Leistungsfähigkeit des Bildaufbaus beim Zoomen zu optimieren.

Ich hab ein aktuelles System und trotzdem ist der Bildaufbau beim Mausrad Zoomen sehr langsam. Die Zeichnungsgröße liegt bei 20 MB.

Bei Zeichnungen bis 5 MB ist der Zoom noch sehr flüssig.

Wie kann ich die Zeichnungsgröße sehr gering halten?

Welche Elemente nehmen am meisten Speicherplatz ein?

Ich lege alle Zeichnungselemente auf der ersten Navigationseben (Klassen) ab.

Bei der aktuellen Zeichnung (20 MB) sind es 35 Klassen.

 

Ich freue mich auf Hinweise und Lösungsvorschläge.

 

Die Option eine leistungsfähigere Grafikkarte einzusetzten möchte ich nicht in Betracht ziehen, da ich denke dass man das durch geschickte Organisation der Zeichnungselemente die Zoomleistung deutlich verbessern kann.

 

 

Mein System: Windows Vista, 4 GB Arbeitsspeicher, Nvidia Geforce 8800 GTS 320 MB,

Intel Core 2 Duo CPU E45000 2,20GHz

Link zu diesem Kommentar

hallo sportsfreund,

 

habe auch manchmal bemerkt wie beim zoomen vw. in die "knie" geht, deswegen habe laaange rumexperimentiert...

bei komplexen schraffuren ist mir sowas aufgefallen, bei rasterbilder (z.b. dgk5, tk 25)... dafür riesen luftbilder samt vektor-kataster mit vielen klassen sind ganz flüssig.

hoffe man kennt eine lösung, sonst muss ich in solchen fällen immer "improvisieren".

 

gruß

 

attila

________________________________

Win XP Prof., VW Landschaft 2013

Link zu diesem Kommentar

habe auch manchmal bemerkt wie beim zoomen vw. in die "knie" geht, deswegen habe laaange rumexperimentiert...

bei komplexen schraffuren ist mir sowas aufgefallen, bei rasterbilder (z.b. dgk5, tk 25)... dafür riesen luftbilder samt vektor-kataster mit vielen klassen sind ganz flüssig.

hoffe man kennt eine lösung, sonst muss ich in solchen fällen immer "improvisieren".

 

gruß

 

attila

 

 

hallo attila....

 

was meinst du mit den rasterbild bezeichnungen dgk5, tk25? ok ich geb zu die zeichnungsfläche ist bei mir recht gross. 5 din a0 formate in massstab 1:50. aber das muss eben sein...ich muss ja aus den grundrissen und dem deckenspiegel die schnitte zeichnen....

ich finde es eben praktisch alle zeichnungen auf einer zeichnungsfläche zu haben. wie ist deine organisation der zeichnungen?

Link zu diesem Kommentar

hallo sportsfreund,

 

mit tk25 meinte ich die topographische karte, maßstab 1:25000 und mit dgk5 die deutsche grundgarte, maßstab 1:5000.

für solche bilder erstelle immer eine separate ebene, füge sie referenziert ein und nach genaue positionierung fixiere sie.

die ebenen werden aussgeschaltet, falls nicht zum zeichnen benötigt sind.

der maßstab spielt keine rolle im konstruktionsbereich...

 

gruß

 

attila

________________________________

Win XP Prof., VW Landschaft 2013

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,8Tsd
    • Beiträge insgesamt
      103,8Tsd
×
×
  • Neu erstellen...