Zum Inhalt springen

Fenster CW nach Cinema 4D exportieren?


derherresel

Empfohlene Beiträge

Guten Abend die Herrschaften,

 

Ich verzweifle seit einiger Zeit an folgendem Problem, arbeite mich seit Stunden durch Hilfeseiten, Hilfe-PDF's, Foren und Tutorialbereiche:

 

Wenn ich eine Wand ziehe, und darin ein Fenster CW platziere, so ist das Resultat nach dem Export nach C4D immer das gleiche: ich habe eine Polygon-Objekt, in welchem Wand und Fensterrahmen zu einer unzertrennlichen Einheit verschmolzen sind. Einzige Möglichkeit, den Fensterrahmen separat zu texturieren ist, eine Polygonselektion vorzunehmen. Das kann irgendwie nicht die Lösung sein, da bin ich mir ziemlich sicher. Die Frage ist nur, wo ich Trottel genau den Fehler mache.

 

Ich habe versucht, dem Fenster als ganzes eine Klasse zuzuweisen - funktioniert nicht, die Klasse taucht in C4D nicht auf.

Ich habe versucht, den Bestandteilen des Fensters durch Doppelklicken -> Attribute -> 3D einzeln in Klassen zu gliedern (z.B. die 3 Punkte "Innen", "Wandabschlüsse", und "Aussen" als Klasse "Anschlag") - funktioniert nicht, selbes Problem wie oben.

 

Deshalb meine Grundlegende Frage an euch: Wie macht man es richtig? Wie setzt man ein Fenster, bestimmt seine Klasse(n), damit man in C4D gescheit damit arbeiten kann?

Link zu diesem Kommentar

Hallo

 

Ich weise den Bestandteilen des Fenster in der Attribute-Bearbeitung verschiedene Klassen zu.

 

Einstellungen Attribute im Bereich 3D:

Rahmen: Klasse F-Rahmen

Griff: Klasse F-Griff.......

 

Der Wand weise ich eine eigen Klasse zu.

 

Nun exportiere ich nach Cinema4D und verwende als Materialdefinition "Klassenzugehörigkeit". In der Einstellung "Klassen von Intelligenten Objekten" wähle ich "Klassen von Unterobjekten verwenden".

 

So sollten die Fenster und Wände einzel verändert werden können.

cadundplan Gerd Bähr Innenarchitekt

 

Dienstleistungen rund um Vectorworks

Schulungen, Support, Visualisierungen

interiorcad, Anpassungen, CNC-Anbindung

 

Am Deckersweiher 14, 91056 Erlangen, Nürnberg, Bayern, 09131/4003962, http://www.cadundplan.de">http://www.cadundplan.de

Link zu diesem Kommentar

Eine andere Möglichkeit besteht darin, Objektbestandteile über Materialien zu differenzieren und diese beim VW-Export als Kriterium zu definieren.

Vorteil bei konsequenter Durchführung: in C4D hat man gleich alle Elemente, die die gleiche Textur haben sollen, zusammengefasst.

Grüße

 

Horst Sondermann

Mac OSX 10.6.6

Vectorworks 2011 SP2 R1 Mac

Module Architektur, Landschaft, Renderworks

 

Follow me on Twitter ...

http://www.architekturdarstellung.info

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20Tsd
    • Beiträge insgesamt
      98,5Tsd
×
×
  • Neu erstellen...