Zum Inhalt springen

Rasterbildfüllungen in WVS 2012


capodinello

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

habe den Thread gefunden, in dem sich andere Nutzer ebenfalls dem Problem gegenübersehen, dass die Rasterbildfüllungen nicht dargestellt werden, sondern nur als normale Farbflächen - der Tipp bezüglich Nullpunkt (Tipp 37) ist richtig - meine Zeichnung lag durch einen DXF-Import weit vom eigentlichen Nullpunkt - ich habe die Zeichnung nun verschoben, und das Problem der Rasterfüllungen hat sich erledigt, nun will ich aber alle anderen Konstruktionsebenen meiner Zeichnung auch anpassen - bzw. verschieben - ich dachte, dies sei dadurch behoben, dass man den Benutzernullpunkt auf die neue Mitte legt, bzw. indem man der neuen Mitte die alten Koordinaten verpasst - ist aber nicht - alle nicht verschobenen Ebenen liegen an der alten Stelle weit ab vom Koordinatennullpunkt. Kann ich das relativ einfach lösen - mit Ebenen stapeln oder so? bitte hier noch einen Tipp, der ausnahmsweise nicht Stunden verschlingt.

 

Gruß, Capodinello

 

PS.: habe gleich noch eine Frage:

warum liegen manche Objekte in einer Zeichnung auf der Konstruktionsebene, und andere auf der Bildschirmebene - wodurch sich immer das Problem ergibt, dass man dies nicht mehr richtig spiegeln und rotieren kann, da sie dann immer wie am langen Lasso weit außerhalb der Zeichnung landen bzw. die Gruppen riesige Ausdehnungen annehmen.

 

 

VWS 2018 Sp6 R1

MacBook Pro 2,6 GHz Intel Core i7, 16 GB 2400 MHz DDR4, Radeon Pro 560X 4096 MB, Intel UHD Graphics 630 1536 MB, Mac OS Big Sur 11.2

Link zu diesem Kommentar

ja der ominöse null punkt von vw.

 

ich empfehle diesen nie zu versetzten. du kannst diese funktion ausschalten mit einem doppelklick auf diesen (lineal oben links).

das erste was ich mache bei einer neuen zeichnung ist, das erst gezeichnete objekt in der infopalette auf die koordinate 0,0 stellen resektive eine ecke davon.

ist von vorteil bei allem möglichen um die orientierung zu behalten.wie bei ansicht andern, massstab ändern, der anscht perspektive, beim erzeugen von symbolen nehme ich diesen als referenzpunkt falls ich mehrere kombinieren will. und so kann ich auch gleich bei der vorlage schon ansichtsbereiche angelegt haben.

 

versuch mal bei allen ebenen den gleichen massstab, dann kannst du alles miteinander aktivieren und verschieben a la tipps und tricks.

Topsolid Wood, Rhino, Interiorcad 2013, Win7 64 bit

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,4Tsd
    • Beiträge insgesamt
      120,6Tsd
×
×
  • Neu erstellen...