Zum Inhalt springen

Lochreihen und Topfband im KG2023


Wolle

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen.

Kann mir jemand mir einen Tipp geben was ich hier falsch mache.
Ich versuche eine Lochreihe und die Topfbänder übereinander zu bringen.

Die Lochreihe wird Mittig in die Seite gebohrt.
Wie schaffe ich es nun die Topfbänder richtig zu platzieren.

Wenn es angeboten die Topfbänder an den Lochreihen auszurichten dann muss es doch gehen.
Finde leider keine richtige Hilfestellung dazu. 

Gruß Wolle
 

Screenshot_12.png

Screenshot_11.png

Screenshot_10.png

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,
wenn ich dich richtig verstehe, dann musst du im Korpusgenerator:

-erst deine Lochreihe setzen

-danach kannst du deine Bänder plazieren, und unten den Hacken (Montageplatte/Band auf Lochreihe plazieren) setzen.

Das sollte dann funktionieren.

Band.png

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Hallo,

kann mir jemand sagen, wie ich diese Funktion auch bei Mittelseiten nutzen kann?
Bei meinen Außenseiten funktioniert es perfekt, aber bei den Mittelseiten werden die Montageplatten nicht in die Lochreihe gesetzt. In der Vorschau des KG sieht noch alles richtig aus. Auf der Konstruktionsebene sind die Bänder dann wieder verschoben.
Vielleicht gibt es da noch einen Trick. 🙂

 

VG
Christian 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen

 

 

Ich verstehe nicht, weshalb die Funktion wichtig ist.

Beziehungsweise, weshalb das Topfband auf die Lochreihe muss.

 

Logisch, baut das ganze auf dem 32mm Raster auf.

Abgesehen davon, welche Gründe sprechen auch noch dafür?

 

Z.B. bei einem Dampfabzug-Möbel mit geringer Tiefe nehmt Ihr die Lochreihe (37mm) sicher auch nach vorne (20mm) um die Fachboden-Auflage zu verbessern.

 

Danke für Eure Interessanten Antworten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier mein Hinweis zu den Mittelseiten, da geht einiges noch nicht mit den integrierten Beschlägen:

 

Wiso auf Lochreihe ausrichten:

- Bei Lochreihe auf 37mm: Muss für mich zwingend so sein. 1. Bohrungen überschneiden sich nicht / 2. Optik

- Bei Lochreihe auf andererm Mass: Auch hier müsste diese Funktion zur Verfügung stehen. Grund: Nur Optik

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Prinzipiell geb ich dir recht @Holzzukunft.

 

eigentlich ist es sogar hinderlich wenn die Kreuzplatten nicht markiert werden würden, die Kreuzplatten auf der Lochreihe zu haben. Da ich aber die Bönder fast immer auf 37mm hab und die Lochreihe nicht bei 30 oder 50 wäre es für mich schon immer ganz schön wenn nicht die Bänder zufällig 2 mm neben meine. Lochreihenbohrubgen säßen.

 

LG

Chris

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,6Tsd
    • Beiträge insgesamt
      121,6Tsd
×
×
  • Neu erstellen...