Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo

Ich habe den Befehl nichtaktive Objekte ausblenden ausgeführt. Jetzt will ich mit dem Aktivierungsrahmen einen Teil dieser verbliebenen Objekte aktivieren. Nun erscheint das Problem, dass zusätzlich nicht sichtbare Objekte aktiviert werden, was natürlich völlig entgegen meiner Absicht ist.

Woran liegt das? Kennt jemand dieses Verhalten?

1803824653_Bildschirmfoto2018-05-23um08_56_47.thumb.png.9147e5f458b1f1714b0054824e0fa571.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das sollte natürlich nicht passieren, bzw. passiert eigentlich auch nicht. ok - passiert das auch in einem neuen dokument oder nur in dem bisher betroffenen dokument?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das passiert mir seit längerem auf allen Plänen.

Manchmal blendet es nicht mal alle nichtaktiven Objekte aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

liegen die betroffenen objekte jeweils auf einer (der gleichen aktiven) konstruktioneebene?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es sind Gruppen, die beinhalten Objekte auf der Bildschirmebene. Die andern Objekte, die ich aktiv haben will, sind auf der Konstruktionsebene.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

moment - es gibt konstruktions- und layoutebenen. und objekte können jeweils auf diesen ebenen in der ausrichtung bildschirmebene oder konstruktionsebene dargestellt werden. objekte können hierfür im infofenster entsprechend editiert werden. eventuell sind die gruppeninhalte anders editiert als die gruppe selbst. einfach kurz mal überprüfen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Objekte einer Gruppe haben eine Klasse haben und die Gruppe selbst hat ebenfalls eine Klasse. Bei dir ist die Klasse der Objekte ausgeschaltet, während die Klasse der Gruppe eingeschaltet ist. Daher kannst du die Gruppen immer noch auswählen, die Inhalte sind jedoch nicht mehr sichtbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

^ Da frage ich mich gerade ob das Sinn macht oder nicht ?

 

Da im anderen CAD,

Elemente die auf gefrorenen Layern liegen zwar auf Wunsch nicht pre highlighted werden,

vor Bearbeitung geschützt werden aber trotzdem auswählbar sind.

Oder ausgeschaltete Elemente auswähl- und bearbeitbar sind.

 

Und ich finde dass so etwas maximal eine versteckte Sonderoption sein sollte aber

generell Dinge die auf dem Bildschirm nicht sichtbar sind auch weder ausgewählt

und schon gar nicht bearbeitet werden können sollten. Weil so etwas nur die

Fehlerwahrscheinlichkeit erhöht und zur Verwirrung beiträgt.

 

 

Bei einer Gruppe mit leerem Inhalt bin ich mir nicht so sicher.

(Eher nicht auswählbar)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wenn ich aktive oder nicht aktive (etc) objekte mit dem entsprechenden befehl ausblende, sollen die eben ausgeblendet - und auch nicht mehr aktivierbar sein. die klassen sollten da in erster linie auch keine rolle spielen dürfen. naja, der befehl ist doch wohl eh nur zum kurzfristigen einsatz gedacht... ansonsten blendet man objekte und/oder gruppen etc sicher professioneller über die sichtbarkeit der klassen ein- oder aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ich mich erinnere sind doch PIOs oder Symbole bei ausgeschalteten

Komponentenklassen doch auch nicht auswählbar (?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist so, dass die Gruppen, die trotz Ausblendung noch erscheinen, in einer andern Klasse sind und die Objekt darin identisch mit der Gruppe. Da läuft definitiv mit diesem Befehl etwas schief.

Aber den Tipp, mit der Klassensichtbarkeit zu arbeiten, statt mit dem Zauberstab und Ausblendung nichtaktiver Objekte, werde ich anwenden, das funktioniert ja.

Danke für eure Teilnahme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit dem Ausblenden ist an sich eine ganz tolle Sache.

Im anderen CAD sehr gebräuchlich (Isolate/Hide/Unhide All)

und auch nötig weil keine Klassen+Layer und Sichtbarkeitschalten

von Layern umständlicher und eingeschränkter.

 

Ich habe gehört dass VW früher auch mit Sichtbarkeiten/Ausblenden

per Objekt gearbeitet hatte und das die Funktion noch irgendwie

vorhanden aber schlecht erreichbar wäre.

 

Wie benutzt Du das Ausblenden oder ist das speziell in der deutschen VW ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im englischen ists das Visibility-Tool. Das Ding wäre eigentlich ja wirklich ganz praktisch hatte aber immer wieder mal irgendwelche Probleme.

Im Alltag benutz ich immer direkt die Klassen-/Ebenensichtbarkeiten in der Navigationspalette in Kombination mit gesicherten Darstellungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich benutze oft "ähnliches aktivieren" (Zauberstab) mit der Einstellung Klassen, dann blende ich die nichtaktiven Objekte aus und aktiviere mit einem Rahmen die Objekte, die ich brauche. So kam ich normalerweise auf dem schnellsten Weg zu einer Gruppe von Objekten in derselben Klasse.

Ich kann auch zum Beispiel 4 Objekte aktivieren und dann die restlichen Objekte mit nichtaktive Objekte ausblenden.

Auch so sind Gruppen mit dabei, wenn ich im Ausblendmodus alle 4 Objekte mit einem Rahmen wieder aktivieren will. (Siehe Bild im Anhang)

Warum das wohl so ist? Muss mal den Support fragen.

1095833058_Bildschirmfoto2018-05-24um12_57_27.thumb.png.85c2d8fe6721b2fad80c2d8706bc368b.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich arbeite bisher ausschliesslich mit Klassen- und Ebenensichtbarkeiten.

Das funktioniert für mich auch ganz gut.

Besser als was ich sonst so geboten bekommen habe.

 

Eine ganze Klasse isolieren würde ich in der Navipalette> Klassen>Nur Aktive anzeigen

Das sind max. 3 Klicks.

 

Und das Augentool (Visibility Tool) ist auch super um z.B. in Importen oder Referenzen Klassen

auszusortieren wenn man keine Ahnung hat was deren Namen bedeuten könnten.

Damit hatte ich nie Probleme, ausser dass es in Referenzierten DLVPs die Geometrie

nicht findet oder falsch erkennt :)

 

 

Ah, @herbieherb,

das Augentool verwende ich schon (selten). Aber das erleichtert ja nur die

Sichtbarkeitsschaltung der Klassen+Ebenen.

Was ich gemeint habe ist dass man auch einzelne Elemente unsichtbar schalten kann.

Das Tool dazu nennt sich "Custom Visibility ...", welches man im Arbeitsbereich aus dem

"Legacy" (Erblast ?) Ordner herauskramen kann.

Das könne man wohl mit Vectorscript zum Aus- und Einschalten von Einzelobjekten

oder Auswahlen aufblasen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist so, dass die Gruppen, die trotz Ausblendung noch erscheinen, in einer andern Klasse sind und die Objekt darin identisch mit der Gruppe. Da läuft definitiv mit diesem Befehl etwas schief.

Aber den Tipp, mit der Klassensichtbarkeit zu arbeiten, statt mit dem Zauberstab und Ausblendung nichtaktiver Objekte, werde ich anwenden, das funktioniert ja.

Danke für eure Teilnahme.

 

Hmmh,

irgendwas kommt mir da auch komisch vor.

 

Wenn ich meine Komponentenklassen ausmache und die Wandhauptklasse

anlasse, verschwinden die Wände wie erwartet - im 3D.

 

In der Planansicht von oben bleiben sie sichtbar !?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...