Zum Inhalt springen

welche mac-hardware ist geeignet für vw 2018?


MID

Empfohlene Beiträge

guten tag, und guten Start ins neue vw-jahr,

 

wir bekommen demnächst neue mitarbeiter und werden darum auch neue mac-hardware besorgen.

 

folgende Offerte haben wir erhalten:

- I-Mac 27“ mit SSD-Laufwerk und 2T Speicherplatz, Grafikkarte geeignet für CAD

- Mac Book Pro 15.4“ mit SSD-Laufwerk und 2T Speicherplatz, Grafikkarte geeignet für CAD

 

Könnte mir jemand einen tipp geben, welche Ausstattung für vw 2018 geeignet ist?

wir haben ein intensives Projektsharing (mit bis zu 4 usern) sowie intensives arbeiten im 3d,

also benötigen wir starke geräte.

 

vielen dank für eure hinweise!

mid

MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Big Sur 11.6

Link zu diesem Kommentar

Beide.

 

Ich weiss nicht ob man immer 2TB braucht wenn alles auf dem Server liegt.

Ich hab meine Daten immer extern vom Rechner.

 

Gute Grafikkarte mit ausreichend VRAM ist Pflicht.

Und vom gut ausgebauten 2017er iMac zum iMac Pro ist der Abstand auch nicht

mehr so gross. Dafür hält der dann ggf. 1-2 Jahre länger.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

 

also ich bin vom Mac wieder zurück zum Windows Rechner.

 

Kostet 1/3 weniger und hat dabei mindestens 1/3 mehr Leistung!

Die einfacheren Pläne. Wenn es mehr Leistung braucht ab auf den Windows Rechner...

 

Gruß!

 

Nik

PS Acer Predator 17 X, i7, 64GB, NVIDIA 1080

Nikolaus Fedl

VW 2023, OS Big Sur, iMac, 4 GHz Intel Core i7, 32 GB, AMD Radeon R9 M295X 4096 MB, 8TB Fusion Drive. www.fedl.eu; www.gartenplanung-fedl.at; www.freiraumarchitektur.at; www.schattenbild.at; www.gartenarchitekten.at

Link zu diesem Kommentar

hallo nfedl,

 

bzgl. Hardware-Empfehlung bitten:

Gemäss Apple kann man im MacBookPro max. 16GB RAM einbauen. Alle Apple-Angebote, die ich kenne haben AMD-Radeon-Karten (Beim MacBookPro max 560 mit 4GB internem Speicher). Können Sie mir sagen, ob diese Eigenschaften ausreichend sind, um sinnvoll in VW- mit Projekt-Sharing und 3d-Projekten schaffen zu können?

 

PS: NVIDIA GeForce -Karten scheinen eher bei Windows zum Einsatz zu kommen. >> einige Forumsteilnehmer meinen Windows sei für VW besser geeignet <<.

Wie dem auch sei, da wir im Büro ausschliesslich mit MAC schaffen, macht es auch Sinn, mit dem Notebook bei MAC zu bleiben.

Können Sie mir rein interessehalber sagen, ob es windows Notebooks gibt, die mehr Leistung bei RAM und Grafikkarte bieten als das obergenannte MACBOOKpro

 

mit besten Grüssen,

Michael Edler FORMarchitektur

MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Big Sur 11.6

Link zu diesem Kommentar

VW läuft auf Macs hervorragend.

Gut die Hälfte der Nutzer ist auf Macs unterwegs.

Auch die Platformspezifischen Probleme halten sich die Wage.

AMD Grafikkarten auf Mac bereiten keine Probleme.

Das nur unter NVidia erhältliche CUDA benutzt VW sowieso nicht.

 

Die dezidierten Grafikkarten der Macbook Pros sind ausreichend.

Mehr gibt es natürlich in den Desktops aber das ist dann halt nicht mehr mobil.

Nach Empfehlungen ist derzeit mehr als 32 GB RAM nur für VW in der Regel

unnütz. Nur 16 GB ist zwar schade für die Zukunft, man müsste normalerweise

aber damit auskommen, wenn man nicht noch zig andere Software im

Hintergrund laufen lässt.

Die Macbooks verwenden einen stromsparenderen RAM den es damals noch

nicht grösser gab oder gibt. und er ist leider aufgelötet und nicht aufrüstbar.

 

Man kann natürlich auch ein hässliches, schweres, lautes Windows Gamer Laptop

mit kurzer Batterielaufzeit nehmen. Da kann man dann auch 1-2 mobile 1080

Karten, 128 GB RAM und desktop CPUs bekommen.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

hallo zoom,

 

bzgl. Grafikkarten gibt es eine aktuelle Lösung:

https://developer.apple.com/development-kit/external-graphics/

 

16 GB RAM sind nicht das, was man sich für die Zukunft wünscht...

wir haben bereits jetzt bei projektübergreifenden Operationen (Aufräumen, Klassen löschen > Objekte auf andere Klassen legen, und ähnliches) gröbere Probleme.

Gemäss Aktivitätsanzeige benötigen wir hierfür mindestens 64 GB RAM.

Da stehen wir mit 16 voll im Regen...

 

mid

MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Big Sur 11.6

Link zu diesem Kommentar

Hallo MID

 

Gemäss Aktivitätsanzeige benötigen wir hierfür mindestens 64 GB RAM.

 

Also, ich hatte gestern mit meinen 16GB ein riesiges BIM-Projekt mit 2.33 GB offen (über 20 Geschosse!). Es war zugegebenermassen nicht ganz so schnell wie das Einfamilienaus aus dem Grundkurs :-), aber ich glaube nicht, dass zum Bearbeiten dieses Projektes 64GB extrem viel bringen.

 

Für die Navigation / Bewegen im Modell ist aus meiner Sicht vorallem die Grafikkarte verantwortlich und die erwähnten projektübergreifende Operationen werden ja in der lokalen Arbeitsdatei ausgeführt. Das heisst, wenn es bei einer normalen VW-Datei schnell ist, wird es auch bei einer Arbeitsdatei schnell sein. Bei sehr grossen Änderungen im Projekt würde ich aber die Änderungen nicht senden (& durch alle MA empfangen lassen), sondern gleich eine neue Projektdatei anlegen.

 

Gruss, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

64 GB, alle Achtung ...

 

So viel hatte ich noch nie.

Normalerweise würde ich mit 8 oder höchstens 16 GB zurecht kommen.

Selbst beim Rendern. Nur beim Exportieren wo Symbole aufgelöste werden,

wie z.B. FBX, brauche ich ggf. ein bisschen mehr, wenn ich die anderen Apps

mit dem Projekt auch noch offen lassen möchte.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

ok, marc,

 

ich habe jetzt eine Kopie VWX gesichert,

und räume darin auf...

 

ich versuche das mit der Formeleingabe "ST" einmal.

vielen dank für den tipp.

 

mid

MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Big Sur 11.6

Link zu diesem Kommentar

Grafikkarte geeignet für CAD

 

Das sagt leider nicht viel aus. Bei Arbeit mit 3D-Modellen würde ich die Systemvoraussetzungen Version 2018 mal genauer ansehen ... und dann das Top-Modell des iMac 27" mit Radeon Pro 580 (8 GB Videospeicher) wählen und 500 GB SSD, 3,8 GHz i5, 16 GB RAM.

 

Vectorworks läuft auf (fast) allen aktuellen Macs irgendwie - aber wegen 3D, der durchschnittlichen Nutzungsdauer von ca. 6 Jahren und dem dann vermutlich eingesetzten Vectorworks 2022, würde ich den Empfehlungen von Vectorworks folgen und eine wirklich satte Grafikkarte wählen.

Apfelwerk GmbH & Co. KG • Bahnhofstraße 82 • 70806 Kornwestheim
Apple Autorisierter Service Provider • Apple Consultants Network • Jamf Now Partner • Securepoint UTM Certified Engineers
Minicad 5 bis Vectorworks 2023

Link zu diesem Kommentar

hallo Apfelwerk,

 

danke fürs Feedback.

ich werde das in der hardware-beschaffung berücksichtigen.

 

insbesondere finden wir im Büro den umstand schlecht,

dass apple - im vergleich zur windows-Konkurrenz - kein Notebook mit 32 GB RAM anbietet.

 

wie stehen sie dazu?

 

mid

MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Big Sur 11.6

Link zu diesem Kommentar

Nur in dem Fall ist der RAM aufgelötet und ggf. in der stromsparenden Version

noch gar nicht in grösseren Modulen verfügbar.

Das ist nicht so wie bei den normalen iMacs bis 2017 wo Alternate einfach das

Kläppchen öfnnen und günstigeren RAM aus ihrem Sortiment nachrüsten kann.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

danke für die Diskussionsteilnahme und die Inputs bzgl. hardware.

Fazit: für apple-user bleibt vorerst die bittere Pille zu schlucken:

bei den Notebooks gibt es max. 16 GB RAM.

Erweiterungen sind nicht möglich.

in Zeiten erhöhter Mobilität würde man sich mehr erwarten.

 

mid

MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Big Sur 11.6

Link zu diesem Kommentar

Ich sags ja immer wieder. Wer Mobilität und ein kompaktes Gerät will, bezahlt mit Leistung. Zu Präsentationszwecken und um unterwegs gewisse Dinge nachzuschlagen mag ein Laptop gut sein. Wenn Leistung im Vordergrund steht, wählt man ein Desktop Gerät. Leistungspuristen und Bastler schwören auf den guten alten Tower. Designfetischisten bezahlen etwas mehr für den iMac Pro.

Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,8Tsd
    • Beiträge insgesamt
      103,3Tsd
×
×
  • Neu erstellen...