Jump to content
apfelwerk

Warum ist die Kompatiblität von Vectorworks zu Mac so eingeschränkt?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

die Kompatibilität von Vectorworks zu Mac-Betriebsystemen ist seit Jahren dramatisch schlechter als bei Windows. Warum ist das so?

 

Beispiel

Vectorworks 2018 für Windows kann ausgeführt werden auf Windows 10, Windows 8.1 und Windows 7. Das sind Betriebsysteme aus den Jahren 2009 bis 2017.

Vectorworks 2018 für Mac kann ausgeführt werden auf macOS 10.12 und 10.13. Da sind Betriebsysteme aus den Jahren 2016 und 2017.

 

Und andersrum:

Mit dem aktuellen Windows 10 werden Vectorworks 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013 und 2012 unterstützt.

Mit dem aktuellen macOS 10.13 werden Vectorworks 2018 und 2017 unterstützt.

OK ... 10.13 ist noch arg frisch und (siehe root-Bug) noch nicht zu Ende entwickelt. Deshalb im Vergleich dazu:

Mit macOS 10.12 werden Vectorworks 2018, 2017 und 2016 unterstützt.

 

Im Vergleich zur Kompatibilität bei Windows sind die Mac-User schon arg der Mops.


Apfelwerk GmbH & Co. KG • Bahnhofstraße 82 • 70806 Kornwestheim
Apple Autorisierter Service Provider • Apple Consultants Network • Jamf Now Partner • Securepoint UTM Certified Engineers
Minicad 5 bis Vectorworks 2019

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das liegt daran dass Apple bei Betriebssystemupdates gerne alle Altlasten beseitigt.

Diese werden ggf. von den älteren VW Versionen benötigt.

Windows versucht immer Kompatibilität zu alten Standards beizubehalten.

 

Wer darauf Wert legt alte VW Versionen auf neuen Betriebssystemen zu betreiben

sollte Windows benutzen.

Wenn es unbedingt Mac sein soll kann man die alte Hardware mit altem OS behalten.

Ansonsten ist Apple eher interessant wenn man Hard und Software regelmässig updatet.

 

 

Das Sicherheitsupdate für den Root Bug ist schon eine Zeit lang verfügbar und erfordert

keinen Neustart.


🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 32 GB 2070 🐧 Elementary OS + Manjaro
VW 2019 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo apfelwerk

 

Vectorworks 2018 für Mac kann ausgeführt werden auf macOS 10.12 und 10.13. Da sind Betriebsysteme aus den Jahren 2016 und 2017.

Da hast du falsche Informationen. Siehe offizielle deutsche VW-Seite:

https://www.computerworks.ch/software/vectorworks/service-und-support/systemvoraussetzungen.html

Damit sind wir dann im Jahre 2013. Und Mac OS X 10.10.x kann man meines Wissens auf allen Rechner nach 2007 installieren. So sieht es doch gar nicht so schlecht aus, oder? ;)

 

Aus meiner Erfahrung dürfte aber ein Rechner im professionellen, täglichen CAD-Einsatz nach 4-6 Jahren an seine Leistungsgrenzen stossen. Bei Windows-Kunden werden aus meiner Sicht die Rechner ein wenig früher ausgetauscht als bei Mac-Kunden.

 

Viele Grüsse, Marc


ComputerWorks AG, Basel

http://www.computerworks.ch

________________________________________

Vectorworks - Führende CAD/BIM-Spitzentechnologie

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und ich dachte VW 2015 läuft noch auf 10.7.5.

Zumindest mein alter Mac Pro denkt das bis heute.


🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 32 GB 2070 🐧 Elementary OS + Manjaro
VW 2019 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hast du falsche Informationen. Siehe offizielle deutsche VW-Seite:

https://www.computerworks.ch/software/vectorworks/service-und-support/systemvoraussetzungen.html

Damit sind wir dann im Jahre 2013.

Stimmt - mein Fehler. Dennoch bitter im Vergleich zu Windows, wo das aktuelle Vectorworks auf Betriebsystemen läuft die vier Jahre älter sind.

 

Und Mac OS X 10.10.x kann man meines Wissens auf allen Rechner nach 2007 installieren.

Leider falsch. Die Firmware des Macs bestimmt, was man darauf installieren kann. Mac OS X 10.10 läuft auf Macs ab Ende 2015 nicht mehr. Auf aktuellen iMacs kann man macOS 10.12 installieren, vermutlich ab Jahreswechsel nur noch macOS 10.13.

 

Schade, ich hätte erwartet, dass sich Mitarbeiter von Computerworks besser auskennen.


Das liegt daran dass Apple bei Betriebssystemupdates gerne alle Altlasten beseitigt.

 

Dieser Eindruck drängt sich auf und stimmt auch in Bezug auf Schnittstellen (DVD, FireWire, USB-C) und Enwtickler-Richtlinien (die Vectorworks immer noch nicht umgesetzt hat). Dass es aber auch anders geht, zeigt z.B. Apples Software Aperture, die seit Snow Leopard bis heute stabil läuft.

 

Ich denke, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Mein Eindruck ist aber, dass Vectorworks zu gut daran verdient, dass ältere Versionen nicht mehr supportet werden - die Firma profitiert vom sich stets erneut drehenden Update-Karussel, wenn wie jedes Jahr ein neues macOS veröffentlicht wird.


Apfelwerk GmbH & Co. KG • Bahnhofstraße 82 • 70806 Kornwestheim
Apple Autorisierter Service Provider • Apple Consultants Network • Jamf Now Partner • Securepoint UTM Certified Engineers
Minicad 5 bis Vectorworks 2019

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Apfelwerk

 

Die Firmware des Macs bestimmt, was man darauf installieren kann. Mac OS X 10.10 läuft auf Macs ab Ende 2015 nicht mehr. Auf aktuellen iMacs kann man macOS 10.12 installieren, vermutlich ab Jahreswechsel nur noch macOS 10.13.

Da haben wir uns falsch verstanden. Ich meinte, dass man auf alten Rechner noch OS 10.10. installiern kann.

 

Schade, ich hätte erwartet, dass sich Mitarbeiter von Computerworks besser auskennen.

Als Architekt ist der Computer (auch für mich) eher mittel zum Zweck. Ich bin schon mega happy, wenn ich die unsichtbaren Dateien im Terminal sichtbar machen kann ;)[/b]

 

Der Mensch lernt, solange er lebt, und stirbt doch unwissend.

 

Viele Grüsse, Marc


ComputerWorks AG, Basel

http://www.computerworks.ch

________________________________________

Vectorworks - Führende CAD/BIM-Spitzentechnologie

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, die eigenen Apps werden sie natürlich nicht sabotieren.

Und ich habe auch 3D Software die sich in alten Versionen auf OS X ähnlich kompatibel

wie auf Windows verhält.

Aber es sind Betriebssystemunterschiede da die besonders auf VW Auswirkungen haben.

Sieht man ja bei jedem neuen Release das immer knapp vor dem OS X release herauskommt.

Ausser typischen noch-SP0 Fehlern gibt es dann immer eine ganze Reihe an OS X spezifischen

Problemen die auf dem vorherigen OS X nicht auftreten.

(Gut, manche erledigen das während der OS X Betaphase)

Und Die muss man fixen.

Das macht man für insgesamt 2-3 Versionen. Es können auch grundlegende Dinge sein die

auf einer alten Version gar nicht zu realisieren sind.

Und jetzt kann man für die Rückwärtskompatibilität Aufwand betreiben der sich entweder

im Preis oder im Abzug der Neuentwicklungen wiederspiegeln würde.

 

Das kann man als Updatezwang ansehen wenn man will, ich lese aber öfters gerade auch

von Mac Usern die aus verschiedensten Gründen mit VW Uraltversionen arbeiten.

Aber die behalten auch ihre Uralt Hardware und OS.


🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 32 GB 2070 🐧 Elementary OS + Manjaro
VW 2019 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Apfelwerk

Also als "Apple Autorisierter Service Provider • Apple Consultants Network • Apple Autorisierter Trainer", sollte man schon wissen, dass es doch Apple ist, die nicht allzu grossen Wert auf Kompatibilität zu anderem oder früherem legt.

 

Würde mich nicht wundern, wenn VW 2018 auch noch auf einem 64Bit Windows XP laufen würde.

 

Gruss Adrian


Windows 7, 8.1, 10

Intel i7 8086K, Nvidia GTX 1080, 64GB Ram, SSD

SurfaceBook

Vectorworks 2019 Designer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo apfelwerk

 

Vectorworks 2018 für Mac kann ausgeführt werden auf macOS 10.12 und 10.13. Da sind Betriebsysteme aus den Jahren 2016 und 2017.

Da hast du falsche Informationen. Siehe offizielle deutsche VW-Seite:

https://www.computerworks.ch/software/vectorworks/service-und-support/systemvoraussetzungen.html

 

Auf der Seite von Vectorworks wird macOS 10.13 High Sierra als kompatibel mit Vectorworks 2017 SP4 beschrieben: https://forum.vectorworks.net/index.php?/articles.html/articles/vectorworks-operating-system-compatibility-list-october-2017-r533/

 

Welche Kompatibilitätsliste ist denn nun korrekt - die von Vectorworks oder die von Computerworks?


Apfelwerk GmbH & Co. KG • Bahnhofstraße 82 • 70806 Kornwestheim
Apple Autorisierter Service Provider • Apple Consultants Network • Jamf Now Partner • Securepoint UTM Certified Engineers
Minicad 5 bis Vectorworks 2019

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Apfelwerk

 

Beim roten Hyperlink unter der Mac-Liste öffnet sich ein eigener Eintrag zum Thema High Sierra. Dort ist es etwas genauer beschrieben.

 

Persönliche Erfahrung: Ich selber arbeite ebenfalls auf High Sierra und arbeite mit Vectorworks 2017 SP4 & 2018 SP1. Es gibt aber tatsächlich 2-3 Sachen in Vectorworks 2017 SP4, welche nicht korrekt funktionieren (z.B: der Speichern und Öffnen-Dialog verliert manchmal seine korrekte Grösse).

 

Gruss, Marc


ComputerWorks AG, Basel

http://www.computerworks.ch

________________________________________

Vectorworks - Führende CAD/BIM-Spitzentechnologie

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      12.029
    • Beiträge insgesamt
      55.512
×
×
  • Neu erstellen...