Zum Inhalt springen

Fenster Tool - Standard Laibungen nicht herzustellen


btp

Empfohlene Beiträge

Hallo Leidensgenossen und Helfer,

 

das Fenster Tool lässt mich immer wieder an VW zweifeln. Als Beispiel möchte ich eine der alltäglichsten Wandaufbauten/Fensteranschlüsse darstellen. KS / Dämmung / Klinker. Da dar Laibungsklinker 11,5cm tief ist, setzt es mir die Innenwand immer ebenso weit zurück. Das anhängende Bild zeigt das Problem. Die Öffnung Innen muss einfach ca. 4cm kleiner sein.

 

Da das der absolute standard Aufbau und Anschlag ist, kann es nicht sein das die Lösung nur mit 2D Übersteuerung herzustellen ist.

 

Bitte, bitte sagt mir das ich in den Einstellungen nur irgendwas simples übersehen habe!

939608334_Bildschirmfoto2017-11-08um10_27_57.png.b463f38e98c23aeb7238d1d2d831cf7e.png

Link zu diesem Kommentar

Sehr geehrte® btp,

 

leider kann ich Ihrem Bild und ihrer Beschreibung nicht entnehmen, was genau das Problem ist und welchen Wert Sie gerne einstellen möchten.

 

>>>Die Öffnung Innen muss einfach ca. 4cm kleiner sein.

Um welchen Wert handelt es sich (parallel/senkrecht zur Wand, von wo bis wo..)?

 

Im Dialogfenster "Einstellungen Anschlag" können Sie zwischen verschiedenen Anschlagtypen wählen und für jeden Anschlagtyp zahlreiche Einstellungen vornehmen. Fehlt dort der gewünschte Anschlagtyp oder fehlt die Einstellmöglichkeit für einen bestimmten Wert?

 

Falls die gewünschten Einstellungen wirklich nicht vorgenommen werden können, setzen Sie sich bitte mit unserem Support in Verbindung, am Besten mit einem Testfile und einer genauen Beschreibung (z.B. mit Skizze) der gewünschten Einstellmöglichkeiten, damit Ihnen dort weitergeholfen werden kann oder wenigstens die gewünschte Verbesserung in unsere Wunschliste aufgenommen werden kann.

Gruß


Stefan Bender

ComputerWorks GmbH

http://www.computerworks.de

Link zu diesem Kommentar

Hallo Stefan Bender,

 

das Bild zeigt einen Grundriss. Ich hoffe das dann nachvollziehbar ist wo das Problem ist.

 

Im neuen Bild zeige ich in Rot die Wunschsituation.

 

Natürlich wäre es auch schön wenn die Dämmung bis an den Fensterrahmen reichen würde, aber ein Schritt nach dem anderen.

1999907558_Bildschirmfoto2017-11-08um12_04_36.thumb.png.399a867939c5cd47764eed8a1841577e.png

Link zu diesem Kommentar

Versteht wirklich niemand was ich will?

 

Wenn ihr selbst versucht so einen Fensteranschluss im Grundriss zu bauen/zeichnen, dann solltet ihr auch das Problem stoßen. Und wenn nicht, dann teilt mir doch bitte die Schritte zum erstellen mit. Denn ich kann und "Einstellungen Anschlag" nichts finden das mir die gewünschte Lösung erstellt.

 

Bitte bitte...

 

Und wenn ihr das auch nicht lösen könnt, dann teilt das hier doch auch mit.

 

Danke!

Link zu diesem Kommentar

Hallo btp

 

Standardanschlag geht aus meiner Sicht nur ohne Verputz. Eigener Anschlag geht auch mit Verputz,

 

Gruss, Marc

343885841_Bildschirmfoto2017-11-10um21_28_52.thumb.png.703571dddcd2b720eb78aab025b53d38.png

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Danke für die Antworten,

 

leider finde ich es absolut nicht zufriedenstellend, wenn ich diesen alltäglichen Standard Anschlag nicht herstellen kann ohne zu übersteuern. Das sagt mir ja auch, wenn ich mal etwas mehr will, dann wird's erst richtig kompliziert.

 

Das ist doch auch total peinlich für VectorWorks. Sollte man sowas nicht mal ganz schnell möglich machen, bevor die ganz spektakulären Dinge vorangetrieben werden, die eh nur <1% der Kunden nutzen?!

Also wir stehen quasi in jedem Projekt vor diesem Punkt und können es nicht nachvollziehen.

 

Wir nutzen VW2017

Link zu diesem Kommentar

Hallo btp

 

Bitte bedenke, dass du eine Sichtweise hast und andere Anwender eine anderen Sichtweise haben können. Ich kenne z.B: sehr viele Architekten, bei denen in einem 1:50 Detaillierungsgrad KEIN Verputz gezeichnet wird. Ich selber wurde als Hochbauzeichner und Architekt auch so ausgebildet, masse mir aber nicht an, den Detaillierungsgrad anderer Planer zu kritisieren (höchstens kritisch zu hinterfragen, wenn man mich danach fragt :-) )

 

Ich habe übrigens für das Detail weniger als 5Minuten gebraucht. Es sind ja nur ein paar wenige Polys in der richtigen Klasse und der Befehl "Symbol anlegen". Hast du es denn wenigstens ausprobiert? Falls du dazu fragen hast, findest du hier im Forum ja sehr viele hilfreiche Teilnehmer.

 

Ich finde es übrigens eine super Variante, dass man den Anschlag und den Rahmen übersteuern kann. Ich kann dadurch die Breite einfach in der Infopalette ändern, aber habe 120% Kontrolle über das Aussehen des Anschlages. Und das Fenster mit dem eigenen Anschlag taucht auch ohne Mehraufwand gleich in der Fensterliste auf. 1:0 für Vectroworks wenn du mich frägst. :-)

 

Viele Grüsse, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Eventuell braucht ers ja für einen Detailplan?

Das Modell mit Putz zu zeichnen macht schon Sinn (Massenauswertung, Materialien per Schale zuweisen, Detailplanung muss ich nicht mehr ergänzen).

Ausserdem: welchen Workflow schlägst du bei dieser Problematik genau vor? Soll die Wand ohne Putz gezeichnet werden?

Bei einem Innen angeschlagenen Fenster: soll der Rahmen dann um 1cm raushängen, damit ich die Schicht im Detailplan ergänzen kann? Sieht doch dann scheisse aus im Rendering.

Soll das Fenster Bündig zur rohen Wand gezeichnet werden und im Detailplan muss ich dann alles überzeichnen?

Mag sein dass viele Architekturbüros diese Details den Fachplanern überlassen und gar nie selber zeichnen. Für uns sind genau solche detaillierte Planungen aber ein Alleinstellungsmerkmal, das von Bauherren, Fachplanern und Ausführenden sehr geschätzt wird.

Leider heisst das dann aber auch: Bei allem was über die Baueingabe hinaus geht können wir das Fenster (sowie auch das Treppentool) oft nicht mehr brauchen.

Die parametrischen Objekte funktionieren gut für eine 1:50 Planung. Ich würds aber schon extrem begrüssen, wenn sie auch für die Detailplanung optimiert würden. Das heisst dann aber: bei Treppen muss ich das Auflager z.B. ähnlich wie beim Fenster übersteuern können. Ich brauche auch unter der Treppe eine Möglichkeit die Verkleidung einzustellen.

Bei Fenstern muss auch die Leibung mit ihren Schichten in 3D gezeichnet werden (ich will die Materialien per Wandschalen zuweisen auch bei Aussenwänden). . Die Mittelpartie bei den Rahmen muss eine Option zur Überschneidung haben. Gebt mir öffnenbare Oberlichter. Zeichnet die Dämmung unter dem Fensterbank in 3D usw. Das Fenstertool gehört endlich mal komplett überarbeitet. Es ist total Überladen und stösst trotzdem sehr schnell an seine Grenzen. Diese Tools gehören zu den wenigen Punkten in denen eure Konkurrenz euch voraus ist.

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Das Fenstertool gehört endlich mal komplett überarbeitet.

 

:D Du kannst ja mal das US Fenster ausprobieren ....

So schlecht seit Ihr gar nicht dran.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Wir haben gar keinen Einfluss auf die Laibung

(ausser das Loch abzuschrägen)

Dafür können wir Fenstersprossen und Unterteilungen ohne Ende ;)

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,9Tsd
    • Beiträge insgesamt
      123,2Tsd
×
×
  • Neu erstellen...