Zum Inhalt springen

Bild Import Farbmanagement


Thomx

Empfohlene Beiträge

Hallo, wenn ich in Vector Works 16 auf dem Mac Bilder importiere (RGB), dann verändern sich scheinbar immer die Farben. Die Bilder wirken nach dem Import stärker gesättigt. Kann jemand erläutern, wie man das verhindern kann, bzw. wie man diese Farbveränderungen kontrollieren kann?

 

Grüße von Thomas

Link zu diesem Kommentar

Was für ein RGB ?

Standard RGB oder sRGB oder gar Adobe RGB.

 

Von Problemen mit dem Apple Farbwähler in VW her denke ich dass VW nur

Standard RGB kann. Beim Import und Umwandlung in das in VW standardmässige

PNG Format geht der Farbraum wohl verschütt.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Versuch mal Standard RGB vor dem Import abzuspeichern.

 

Ich bevorzuge für Farbauswahl immer die HSV Slider in Farbwählern.

Da ist mir aufgefallen dass das über den Apple Farbwähler auch in VW geht.

Nur haben dann die Farben, beim nächsten öffnen der Farbpalette umgeschalten.

Wie Du gesagt hast, dunkler und gesättigter.

 

Ich hatte so lange herum probiert bis ich herausgefunden habe dass man den

Farbraum im Farbwähler wechseln kann und der einzige Farbraum in VW bei

dem sich die ausgewählten Farben nicht mehr nachträglich verändert hatten

Standard RGB war.

So kann man wenn gewünscht auch in VW die HSV Slider verwenden.

Standard RGB ist natürlich der kleinste und schlechteste Farbraum.

 

In Modo oder C4D wird der Farbraum natürlich beachtet oder kann gar angepasst

werden, aber VW ist halt ein CAD.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Danke für die Hinweise. Die Bildschirmdarstellung eines importierten Bildes erscheint in Vector Works zu dunkel und zu farbintensiv. Wenn ich ein PDF erzeuge erscheinen die Farben relativ normal. Im Ausdruck auf gutes Papier werden die Farben wieder zu dunkel und auch z.T. zu intensiv. Ich hatte gedacht, dass es da einen Zusammenhang gibt. Allerdings glaube ich jetzt, das das eher was mit unserem Drucker und dessen Farbmanagement zu tun hat. Die merkwürdige Bildschirmdarstellung des Bildes in Vector Works hat offenbar damit nichts zu tun.

 

Danke für die Hinweise

Link zu diesem Kommentar

OK, das spräche dafür dass VW die eingebetteten Farbprofile bei Bildimporten

nicht benutzt aber wenigstens für die Ausgabe beibehält beibehält.

Das wäre nicht schlecht.

 

Bei den Farbfeldeinstellungen scheint mir aber nur Standard RGB zu funktionieren.

 

 

Das Plotter je nach Papier oder Treibereinstellungen komplett unterschiedliche Farben

plotten ist für mich jetzt keine Überraschungt.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,9Tsd
    • Beiträge insgesamt
      123,1Tsd
×
×
  • Neu erstellen...