Zum Inhalt springen

Gespiegelte Hochzahlen - hier: Maßketten in Symbolen


AM-Arch

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich habe bereits gefühlt dutzende Beiträge zu diesem oder ähnlichen Themen gelesen, bin aber nie auf eine (für meinen Workflow) vernünftige Antwort gestoßen. Die meisten wahren auch schon gut eine Dekade alt.

 

Folgende Ausgangssituation: Ich vermaße einen Grundriss innerhalb eines Symbols (ich weiß: "Grundrisse gehören nicht in Symbole mimimimimi..."). Aber dieser Grundriss taucht über mehrere Gebäude und Stockwerke immer wieder auf. Alles erstmal kein Problem. Leider kommt der Grundriss auch horizontal gespiegelt vor. Und genau hier liegt der Hase vergaben.

 

Die Zahlen der Maßkette werden, dank "Text lesbar" im Layoutbereich wunderbar lesbar gedrecht. Blöderweise steht die Hochzahl in der Maßkette jetzt leider VOR dem Rest. Sieht etwas blöd aus. Ist das ein Bug, ein Feature oder ein Anwendungsfehler (so kann man es sich als Entwickler natürlich leicht machen)? Anbei ein paar funky jpgs um das Problem zu illustrieren.

 

Vielen Dank für eure (bestimmt zahlreichen) hilfreichen Antworten.

 

P.S.: Ich möchte nicht alle Grundrisse via Ergänzung im Ansichtsbereich neu vermaßen.


P.P.S.: Das kommt übrigens dabei raus wenn ich "Text lesbar" aktiviere, "Bemaßungstext zurücksetzen" aber deaktiviere.

Original.JPG.cfae478aef77e46a65fc56db51728264.JPG

1708305000_schlechteKopieausChina.JPG.a1aa744e83ecd352dcfc50adbc4ff3c1.JPG

funky.JPG.ead4363b50e5b6a5c4d0054318dcd09f.JPG

Link zu diesem Kommentar

Das ist eine Eigenheit des SIA-Bemassungsstandard. Schön wärs ja, man könnte den Bemassungsstandard mit echten Hochzahlen einstellen. Eventuell wird da was gemacht in VW2018 mit seiner full Unicode (UTF16) Unterstützung.

 

Gespiegelte Symbole sind im BIM Zeitalter aber wie du selbst sagst sowieso unzulässig, da Stücklisten dann falsch werden. Für dich als Zeichner mag dies kein Problem sein. Für alle anderen, die deine Pläne verwenden und auswerten ist das ein echtes Problem, wenn z.B. plötzlich die Hälfte deiner Fenster falsch herum auf der Baustelle landen.


Wenn dir das egal ist, kannst du aber deine Bemassung in ein separates Symbol packen. Davon erstellst du dann eine gespiegelte Variante. Dann hast du das Problem mit den Hochzahlen gelöst.

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Hallo AM-Arch

 

Leider ist dein Lösungsvorschlag für mich unpraktikabel.

Warum? Du könntest ja sogar den Grundriss als Symbol in das Symbol der Bemassung legen. Dann hast du den Grundriss nur 1x.

 

WICHTIG: Räume nicht Symbole für wiederholende Grundrisse packen, sonst stimmt die Raumliste dann nicht und ich hoffe sehr, dass ihr die m2 nicht von Hand rausmesst ;)

 

Gruss, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,9Tsd
    • Beiträge insgesamt
      123,2Tsd
×
×
  • Neu erstellen...