Zum Inhalt springen

Individuelle Farben in Konstruktionsebene mit Klassenstil in Ansichtsbereich


phstaheli

Empfohlene Beiträge

Hallo Miteinander,

 

Ich habe viele Objekte die ich für die Baueingabe in die Klassen Bestand, Neu und Abbruch abgelegt habe.

Auf der Konstruktionsebene innerhalb der Klasse Neu möchte ich aber verschiedene Farben verwenden, die

dann im Ansichtsbereich aber alle rot erscheinen sollen.

 

Ich dachte das geht wenn man z.B. bei der Füllung zwar Klassenstil (anstatt Solid) ausgewählt hat, die Farbe

dann aber anderst wählt. Aber das funktioniert nicht.

 

Natürlich könnte ich Klassen Neu1, Neu2 usw. erstellen. Das ist aber schon etwas umständlich.

Geht das anderst irgendwie

 

Gruss

 

PS

Vectorworks Architektur v2017, SP4 R1, Build 373796, 64 Bit

HP Z820, 2x 2Ghz 6C, 32Gb Ram, SSD, NVidia Quatro 4000

Link zu diesem Kommentar

Normalerweise erzeugt man schon verschiedene Klassen.

Dann kann man konsequent "per Klasse" zuweisen und muss sich um nix kümmern.

 

Im Ansichtsbereich kannst Du ja dann die 3 Klassen wieder auf rot übersteuern.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Ich dachte das geht wenn man z.B. bei der Füllung zwar Klassenstil (anstatt Solid) ausgewählt hat, die Farbe

dann aber anderst wählt. Aber das funktioniert nicht.

 

 

Das wundert mich.

Ich versuche ja 100% ausschliesslich über Klassen zu arbeiten, aber manchmal

muss ich für Versionen mal was individuell pro Objekt zuweisen - und kann mich

nicht daran erinnern damit Probleme gehabt zu haben ....

 

Kann nur grad nicht testen, muss rendern ....

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Hallo phstaheli

du kannst ja einfach im Layout die Klasse Neu übersteuern und auf rot einstellen;)


dazu musst du im Layout auf den Ansichtsbereich klicken

dann klassensichtbarkeit

dort auf die gewünschte klasse doppelklick

dann kommt das gewohnte Klassen Attributen Fenster und dort kannst du jetzt alles auf Rot einstellen :)

VW 2023 Architektur SP1  | Cinema 4D R19 mit V-ray 3.4 |

OS X 12.6

Link zu diesem Kommentar

@ _Toby_: ja, für wenige klasssen sicher so (jede einzelne klasse händisch übersteuern) machbar, aber das beschriebene vorgehen entspricht ja nicht dem ansatz, die farben in der layoutebene via extra verknüpften klassenfarben für die layoutebene zu steuern.

VW2024 Architektur Update 5 • Artlantis 2021 • macOS 14.5

Link zu diesem Kommentar
Auf der Konstruktionsebene innerhalb der Klasse Neu möchte ich aber verschiedene Farben verwenden, die

dann im Ansichtsbereich aber alle rot erscheinen sollen.

...

Natürlich könnte ich Klassen Neu1, Neu2 usw. erstellen.

 

das interpretiere ich jedenfalls so, dass nicht nur eine klasse individuell angepasst werden soll, oder? lassen wir den verfasser des threads einfach mal einen kommentar zu den aktuellen posts abgeben, bzw. die fragestellung seinerseits mal etwas verfeinern...

VW2024 Architektur Update 5 • Artlantis 2021 • macOS 14.5

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

Entschuldigung habe ich dieses Thema schleiffen lassen.

 

Ich präzisiere:

 

Die Flächen/Linien in der Klasse "neu" bestehen aus einer Wand und einem Fenster.

Alles 2D gezeichnet.

 

Die Wand ist soll in der Baueingabe rot gefüllt, rot umrandet erscheinen.

Das Fenster soll in der Baueingabe weiss gefüllt, rot umrandet erscheinen. (sonst sieht das Fenster aus wie eine Wand)

 

Weise ich im Layout der Baueingabe der Klasse "neu" für Füllung und Umrandung rot zu, wird auch das Fenster gefüllt rot angezeigt. Ich möchte das Fenster aber weiss gefüllt.

 

Um diesen Effekt zu umgehen müsste ich zwei Klassen, je eine für jede Farbkombination erstellen.

 

Ich verstehe aber, dass wenn ich sowieso alles in Klassen ablege, sich dieses Problem erübrigt.

Legt Ihr denn konsequent alles ab für jedes Bauteil so?:

neu_Fenster

abbruch_Fenster

bestehend_Fenster

 

 

 

ArchiCAD hat mit dem Umbaufilter aufgezeigt wie es viel einfacher ginge. Schade kann hier VW noch immer nicht mithalten.

Dort wird neben der Ebene und der Klasse noch eine dritte Identifizierung eingeführt, wo jedes Element als Neu/alt/bestehend markiert werden kann. So können diese dann unabhängig von Klasse und Ebene eingeblendet und übersteuert werden.

Vectorworks Architektur v2017, SP4 R1, Build 373796, 64 Bit

HP Z820, 2x 2Ghz 6C, 32Gb Ram, SSD, NVidia Quatro 4000

Link zu diesem Kommentar

Bei Umbauten macht man am besten wie du beschreibst für neu, bestand, abbruch jeweils eine eigene Klassenstruktur.

 

Da gibts dann z.B.

Neu-Fenster

Neu-Wand

Neu-usw.

Abbruch-Fenster

Abbruch-Wand

Abbruch-usw.

Bestand-Fenster

Bestand-Wand

Bestand-usw.

 

Das gibt dann zwar eine Verdreifachung der Klassen, Vectorworks verkraftet das aber problemlos. Auch der Zeichner muss sich ja nicht mehr klassen merken mit diesem System. Wenn man strukturiert vorgeht sind die Klassen auch bei hunderten Ursprungsklassen schnell erstellt (Klassen in ein neues File importieren, mit Ebenen-Klassen-Manager umbenennen, Farben anpassen, zurück importieren)

 

Ob es einfacher wäre neben den Klassen noch ein zusätzliches Attribut zu haben (mit Übersteuerung einzelner Klassenattribute?) kann ich nicht beurteilen. Ich stelle mir das aber auch nicht so einfach vor.

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Bisher hat VW 2 Dimensionen die Objekte zu sortieren. Ebenen und Klassen.

Die erfüllen zwar verschieden Aufgaben, das Prinzip ist aber das selbe.

Wie in der Mengenlehre.

(Habe auch schon Beispiele gesehen wo jemand beide vertauscht benutzt)

 

Zwei davon zu haben ist schon mal grossartig und viel besser als eine mit z.B.

nur Layern.

 

Von diesen Ordungsmöglichkeiten könnte man, n-dimensional, unendlich viele

weitere einführen, am besten nach Wunsch konfigurierbar. Z.B. :

- Bestand/Abriss/Neu

- Designversion 1, 2, 3, ... n

- je Gebäude

- Bauabschnitte

- zeitlicher Verlauf

usw.

 

Gibt's aber leider (noch) nicht.

  • Like 2

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Sehr interessantes Konzept. Dazu fallen mir gleich noch die Dimensionen Massstab, Bauteil, und Materialien ein.

Im Grunde läufts auf das System mit den IFC-Tags hinaus. Einfach, dass man da zusätzlich die Funktionalität der Klassen drüber pappt (ein- und ausblenden, Darstellungsattribute, usw.)

Das übersteuern der Attribute wurde ja bereits eingeführt mit der Datenvisualisierung. Die Funktion könnte man nun ja aus den Ansichtsbereichen herauslösen und in ein eigenes Menü einbauen, so dass es auch auf der Konstruktionsebene funktioniert. Eventuell könnte man dann verschiedene Darstellungen im Zubehör speichern.

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Stimmt, die massstabsabhängige Darstellung hab ich vergessen.

 

Das muss auch nicht alles in der Navigationspalette stecken.

Archicad hat diese n Dimensionen in ihren Bauteilen und den Planvolagen eingebaut.

Briscad kann auch unterschiedliche Gebäude mit unterschiedlichen Geschosseinstellungen

pro Projekt/Baustelle.

 

Und schade dass das einheitliche Materialsystem und Projektinfo nicht mit VW 2018 kam.

 

 

All die zusätzlichen Dimensionen die man bisher nicht hat muss man eben durch Duplikation

innerhalb der vorhanden Dimensionen lösen.

Wie Deine Massstabsklassen etc.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

so sieht das aus: (52s Video)

 

In die gleiche Kathegorie fallen die Darstellungskombinationen von ArchiCAD die

sozusagen wie Ansichtbereiche im VW funktionieren, aber voll bearbeitbar sind.

 

Z.B. zweimal den gleichen Plan, einmal mit Leitungen/Möbel/Bemerkungen, einmal ganz normal.

Man kann da mit nur einem Doppelklick wechseln und in beiden bearbeiten.

 

Oder habe ich diese Funktion im VW verpasst?

Vectorworks Architektur v2017, SP4 R1, Build 373796, 64 Bit

HP Z820, 2x 2Ghz 6C, 32Gb Ram, SSD, NVidia Quatro 4000

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Jahre später...

Hallo

Ich möchte fragen, ob die Methode wie von @herbieherb beschrieben

immer noch die einfachste ist, um eine Umbauplanung zu machen?

Oder ob sich mit den Neuerungen in VW 2021 (Stichwort "Material", "Textur") etwas geändert hat?

 

Am 22.9.2017 um 12:26 schrieb herbieherb:

Bei Umbauten macht man am besten wie du beschreibst für neu, bestand, abbruch jeweils eine eigene Klassenstruktur.

 

Da gibts dann z.B.

Neu-Fenster

Neu-Wand

Neu-usw.

Abbruch-Fenster

Abbruch-Wand

Abbruch-usw.

Bestand-Fenster

Bestand-Wand

Bestand-usw.

 

Das gibt dann zwar eine Verdreifachung der Klassen, Vectorworks verkraftet das aber problemlos. Auch der Zeichner muss sich ja nicht mehr klassen merken mit diesem System. Wenn man strukturiert vorgeht sind die Klassen auch bei hunderten Ursprungsklassen schnell erstellt (Klassen in ein neues File importieren, mit Ebenen-Klassen-Manager umbenennen, Farben anpassen, zurück importieren)

 

Ob es einfacher wäre neben den Klassen noch ein zusätzliches Attribut zu haben (mit Übersteuerung einzelner Klassenattribute?) kann ich nicht beurteilen. Ich stelle mir das aber auch nicht so einfach vor.

 

  • Like 1

MiD

Vectorworks 2022/23 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Monterey 12.6.3

Link zu diesem Kommentar

Auf diesem Youtube-Vortrag wird eine Methode für Umbauplanung beschrieben.

Scheint aufwendig, aber doch zielführend...

Detail am Rande. Der Vortragende, spricht ein englisches White Paper an.

Bei Zeit 7:25 heisst es - soviel ich auf dem Video erkennen kann - "Phasing Planing". Kennt jemand dieses White Paper und kann es allenfalls hier reinstellen? (siehe Screeshot aus dem Video) 

Wie ist eure Meinung zur Methode im Video?

Bildschirmfoto 2021-02-16 um 11.27.24.png

Bearbeitet von MID
  • Like 2

MiD

Vectorworks 2022/23 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Monterey 12.6.3

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...

Hallo Leute, ich bin neu hier und nach Jahren wieder zu Vectorworks zurückgekehrt, habe mich nun auch ein wenig mit den Datenbanken und BIM beschäftigt und ganz begeistert von der Datenvisualisierung. Nun sind wir hier mit einem größeren Projekt betraut und dürfen das umbauen. Nun habe ich mir auch das u.g. Video angesehen und mir kommt das ganze Etwas überfrachtet vor alles doppelt anzulegen, es sollte doch möglich sein an die Bauteile eine Eigenschaft Bestand, Neu und Alt reinzuschreiben und das dann per Datenvisualisierung zu übersteuern?

Wo ist mein Denkfehler?

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
vor 13 Stunden schrieb motorino:

Hallo Leute, ich bin neu hier und nach Jahren wieder zu Vectorworks zurückgekehrt, habe mich nun auch ein wenig mit den Datenbanken und BIM beschäftigt und ganz begeistert von der Datenvisualisierung. Nun sind wir hier mit einem größeren Projekt betraut und dürfen das umbauen. Nun habe ich mir auch das u.g. Video angesehen und mir kommt das ganze Etwas überfrachtet vor alles doppelt anzulegen, es sollte doch möglich sein an die Bauteile eine Eigenschaft Bestand, Neu und Alt reinzuschreiben und das dann per Datenvisualisierung zu übersteuern?

Wo ist mein Denkfehler?

Die gibt es und sie wäre einfach zu bedienen und leistungsfähig:

 

Man könnte in der Konstruktionsebene mit jeweils einer Klasse für unterschiedliche Bauteile arbeiten, egal ob es sich um Neu, Bestand oder Abbruch handelt. Bspw.: Beton, Mauerwerk, Trockenbau, Putz.

 

Dann erstellt man eine simple Datenbank mit den Eigenschaften alt/ neu/ Abbruch und weist sie den Bauteilen zu.

 

Dank der neuen leistungsfähigen Datenvisualisierung kann man sich sowohl in der Konstruktionsebene wie auch im Layout die Zeichnung entweder mit den Klasseneigenschaften (sogar mit individuellen Farben) oder in rot/ gelb/ schwarz Darstellung anzeigen lassen.

 

Jetzt das ABER:

Aber leider übersteuert die Datenvisualisierung aktuell immer pauschal ALLE Grafikattribute.

Schön wäre es jedoch, wenn man sich einfach die Farbe rot für Neu, gelb für Abbruch und schwarz für Bestand wünschen könnte und die Schraffuren und Strichstärken unberührt blieben. Das ist aber leider nicht so. Deshalb müsste man anstatt einer einzigen Regel die nur die Farbe überschreibt für jede Bauteilart (bzw. Klasse) eine eigene Datenvisualisierungsregel erstellen, die die Farbe ändert aber die Schraffur bauteilgemäß erhält.

 

Schade: ich hoffe, dass man in der nächsten Version die Grafikattribute in der Datenvisualisierung einzeln ansteuern kann.

 

  • Like 1

Vectorworks 2023, Spotlight auf macOS

Link zu diesem Kommentar

Servus zusammen,

habe das Gehühl ich schreibe dies in den letzten zwei Wochen zum 10 mal :D . In jedem 3 Thread taucht das Thema auf.

Ihr könnt den Wänden über die IFC P Set Wall Common einen Status zuweisen. Ob neu Abbruch etc.. Das funktioniert genau so für Fenster Türen etc

Anschließend kann mit der Datenvisualisierung die Wand übersteuert werden. Aber immer nur im gesamten. Nicht einzelne Schalen.

Wenn mann nun die bei der Datenvisualisierung die " Füllfarbe Hintergrunddarstellung"  ändert bleibt die Schraffur vorhanden da diese im Vordergrund definiert wird. So kann die Materialität/ Schraffur erhalten bleiben. Bei der Stiftfarbe kann eingestellt werden ob diese übersteuert wrden soll von der Farbe oder nicht. Also auch alles individuell.

 

Liebe Grüße

Mino

.

 

 

 

 

 

  • Like 1

Vectorworks 2023 SP6

Windows 10 Pro

Intel Core i9 11900k

64 GB RAM

Nvidia GeForce GTX  3070 TI

 

BIM Manager

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,9Tsd
    • Beiträge insgesamt
      123,2Tsd
×
×
  • Neu erstellen...