Zum Inhalt springen

Objekt im Bezug zu einer Meereshöhe


Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen

 

Wenn man bei den Ebenen die Ebenenbasishöhe (z) definiert steht rechts immer "in Bezug auf den Vectorworks-Nullpunkt". Meine Frage ist, ob man diesen "Vectorworks-Nullpunkt" in eine Meereshöhe umwandeln könnte?

 

Meine Idee dahinter ist:

- Mein Geländemodell erstelle ich mit den Meereshöhen, damit ich nicht immer hin und her rechnen muss.

(die Grundlagen die wir vom Geometer erhalten sind immer mit Meereshöhen beschriftet)

 

- Mein Haus erstelle ich mit Koten wie: +/- 0.00= 500.00 m.ü.M (oder welche Kote es dann ist)

Heisst, wenn ich der Ebene Erdgeschoss die Ebenenbasishöhe einstelle, möchte ich irgendwo definieren können dass +/- 0.00 diese 500.00 m.ü.M sind und dann auch beim Obergeschoss von diesen 500.00 m.ü.M aus gerechnet wird. Mein Haus möchte ich nicht mit den m.ü.M berechnen sondern mit +/-0.00 und von dort aus +2.00m usw.

 

- Geländemodifikationen mit denen ich die Umgebung meines Hauses erstellen möchte, sollen dann im Bezug zu den +/-0.00 erstellt werden. Heisst: Mein EG ist auf +/-0.00 und der Aussenplatz ist auf -0.05.

 

Besten Dank für eure Hilfe!

Vectorworks 2017, Architektur, Renderworks

Windows 10 Pro, 64-Bit

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

 

die Grundlagendaten werden vom Vermesser im Regelfall in absoluten Höhen zur Verfügung gestellt (z.B. 555m). Das beschreibt lokal die Höhe über normal Null.

 

Im Geländemodell kann man die Höhe umstellen. Im Eingabefeld der Infopalette gibt es den Eintrag "Tiefster Punkt des Modells". Damit kann man das Modell nach unten schieben, also auf die Höhe des Gebäudes.

 

Greift man dann eine Höhe des Geländemodells ab, wird sie in der angepassten Höhe angezeigt.

 

Hoffe das hilft.

Liebe Grüße

Klaus

Mac OS Ventura, Mac Studio M1 Ultra, 64GB, Vectorworks 2022-2024 Designer

Link zu diesem Kommentar

Im Eingabefeld der Infopalette gibt es den Eintrag "Tiefster Punkt des Modells". Damit kann man das Modell nach unten schieben, also auf die Höhe des Gebäudes.

 

Greift man dann eine Höhe des Geländemodells ab, wird sie in der angepassten Höhe angezeigt.

 

Hoffe das hilft.

 

Das Hilft sehr gut, das Terrain scheint nun auf der gewünschten Höhe zu liegen. Das Problem ist nun, dass das Terrain 500m in die Tiefe geht..? 823052222_2018-05-0116_15_10-VectorworksArchitektur2018-1261_410_SYMAHV_RP_vwx.thumb.png.9970c5b7246543243f9836cbf9735cf0.png

Vectorworks 2017, Architektur, Renderworks

Windows 10 Pro, 64-Bit

Link zu diesem Kommentar

Eigentlich sollte es reichen der Ebene auf der das Geländemodell liegt

einen passenden Z-Wert in Minushöhe zu geben.

Diese schiebt das Geländemodell mit seinen Meereshöhen einfach nach unten.

Die Ebenen fürs Gebäude kann man dann ganz normal am VW Nullpunkt

FFB EG auf 0.00 halten.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Kleiner Gag am Rande zum Thema "Meereshöhe": man sollte auch darauf achten, welche Meereshöhe gemeint ist. Beim Neubau einer größeren Rheinbrücke zwischen Deutschland und der Schweiz vor einigen Jahren wurde gegen Bauende das Problem festgestellt, dass die Höhen der Brücke auf Deutscher und Schweizer Seite um etliche Zentimeter voneinander abwichen. Wie man sich denken kann, ist die Korrektur eines solchen Fehlers nicht gerade billig. Die erst nach langem Suchen gefundene Ursache des Fehlers war, dass in der Schweiz üblicherweise mit der Meereshöhe auf Adria-Niveau gerechnet wird, während in Deutschland die Nordsee das Maß aller Dinge ist...

Gruß


Stefan Bender

ComputerWorks GmbH

http://www.computerworks.de

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,9Tsd
    • Beiträge insgesamt
      123,2Tsd
×
×
  • Neu erstellen...