Zum Inhalt springen

Text und Bemassung - Layoutebene oder Konstruktionsebene?


owkina

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

 

Wir haben bei uns das Problem, dass wir nicht recht wissen wo wir unsere Pläne beschriften und bemassen sollen.

Wir möchten dass die Schriftgrösse immer gleich ist beim Ausdruck, unabhängig vom Massstab.

Manchmal beschrifteten wir in der Konstruktionsebene und dann wieder in der Layoutebene. In der Layoutebene ist die Schriftgrösse ja immer gleich und in der Konstruktionsebene müssen wir sie dem Massstab anpassen - jedoch wäre die Bemassung in der Konstrukionsebene intelligent und in der Layoutebene eben nicht..

 

Was macht mehr Sinn?

 

Und falls ihr in der Konstrukionsebene beschriftet, gibt es eine Möglichkeit, dass die Schriftgrösse dem Massstab angepasst wird, sodass beim Ausdruck die Grösse immer gleich ist und nicht plötzlich extrem gross weil man z.b. in den Mst. 1:5 gewechselt hat?:huh:

 

Vielen Dank für eure Rückmeldung

Vectorworks 2023 | Architektur | Win 10

Link zu diesem Kommentar

Hallo Owkina,

 

gerade wenn ich viele Details zeichne und verschiedene Maßstäbe habe (meist 1:25 bis 1:5) mache ich aus den Texten absolute Symbole. Diese behalten ihre Schriftgröße bei, egal welcher Maßstab. Allerdings muss man darauf achten, wo man den Symbolursprung im setzt. Also wo der Textblock bezogen auf den Nullpunkt innerhalb des Symboles liegt. Da kann es schon mal passieren, dass der Text mal doof über der Zeichnung liegt. Oder mehrere Texte sich überlappen. Je nachdem wie große die Maßstabsunterschiede sind.

 

Bemaßung mache ich immer auf der Konstruktionsebene oder im Ergänzungsbereich eines Ansichtsbereiches.

 

Viele Grüße,

Burkard

VW 23 SP7R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

Link zu diesem Kommentar

Bei uns ist die Konstruktionsebene auf 1:50 eingestellt. Die Werkpläne bemassen wir da. Ein Grossteil der Beschriftungen liegen ja auch da. Für die Baueingabepläne werden dann alle Beschriftungen ausgeschaltet und auf der Layoutebene separat beschriftet/bemasst, da da jeder Grundriss nur einmal vorkommt. Für Detailpläne machen wir dasselbe. Wenn Beschriftungen direkt im Symbol vorkommen (z.B. Apparatebezeichnungen usw.) werden die Beschriftungen meist gruppiert und die Gruppe kommt in eine Massstabsklasse (z.B. MST-50, MST-100 MST-20). So lässt sich auf Ansichtsbereichen die jeweils für den Massstab gültige Beschriftung ein- bzw. alle anderen ausschalten.

Beschriftungen liessen sich auch in den Einstellungen der Layoutebene skalieren. Meist sind sie dann aber nicht an der exakt gewünschten Position und bedürfen je nach Massstab auch weiterer Ergänzungen.

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,9Tsd
    • Beiträge insgesamt
      123,2Tsd
×
×
  • Neu erstellen...