Zum Inhalt springen

Layout-Ansichtsbereich kann nicht auf Konstruktionsebene kopiert werden (?)


Workoholic

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

aus einem 3D-Gebäudemodell habe ich einen 3D-Schnitt generiert und diesen im Layout mit 2D-Ergänzungen versehen (Schraffuren, Texte, Personen, Bäume usw.).

 

Nach dem Wechsel in die Ausführungsplanung möchte ich den Schnitt nun gerne als reinen 2D-Schnitt auf einer eigenen Konstruktionsebene SCHNITT (also nicht mehr im Layout) weiterbearbeiten. Das erscheint mir wesentlich praktischer, da ich dann z.B. auch Grundrisse und Ansichten "danebenlegen" kann und ich nicht immer im Modus Ergänzungen arbeiten muss.

Zur Kontrolle würde ich gerne den (dynamisch aktualisierten) 3D-Schnitt darunter- oder danebenlegen können, um Veränderungen am 3D-Modell im Blick zu haben.

 

Leider ist es nicht möglich, bestehende Ansichtsbereiche aus dem Layout in die Konstruktionsebene zu kopieren - Vectorworks verweigert dies mit einer Fehlermeldung (siehe Screenshot).

Es ist lediglich möglich, die Ergänzungen zu kopieren; das hilft mir aber nicht wirklich weiter.

 

Alternativ habe ich versucht, aus dem Grundriss heraus einen neuen 3D-Schnitt zu erstellen und diesen diesmal gleich auf der gewünschten Konstruktionsebene SCHNITT zu platzieren. Auch das hat nicht geklappt, denn VW erzeugte seltsamerweise keinen 3D-Schnitt, sondern einen Grundriss.

 

Da ich den 2D-Schnitt nicht vollständig neu zeichnen möchte:

Wie kann ich den bestehenden 3D-Schnitt inkl. Ergänzungen auf die Konstruktionsebene kopieren?

:huh:

 

Danke für Eure Unterstützung :idea:

 

Viele Grüße

Workoholic

Screenshot.png.8011385743d767b59295c4df66a1a316.png

Intel Core i5-2500 | 3,30 GHz | 16 GB RAM | nVidia QUADRO 2000

Windows 7 Professional SP1 (x64) ?

Vectorworks Architektur 2021

Link zu diesem Kommentar

Du kannst über Ändern-Duplikat in Linien umwandeln eine Kopie erstellen den du auf deine Konstruktionsebene setzen kannst. Der muss danach dann aber noch nachbearbeitet werden.

Arbeit: Vektorworks 2019, Architektur, immer aktuell | macOS High Sierra 10.13.4 | 2,6 GHz Intel Core I5, 8GB, Intel Iris 1536 MB

Privat: Vektorworks 2019, Architektur, immer aktuell | Windows 7 64 Bit | Intel Xeon 4x 3,3 GHz | RAM 8 GB | Palit GTX 750 TI (2013 war das up to date ;))

Link zu diesem Kommentar

Hallo PfArchi,

 

danke für den Tipp...

Nach dem Umwandeln in reine 2D-Geometrie ist der 3D-Schnitt dann ja aber nicht mehr dynamisch, sondern pure 2D-Geometrie. Das hilft mir zwar auch schon weiter, aber es müsste doch auch irgendwie möglich sein, Ansichtsbereiche "so wie sie sind" aus dem Layout auf die Konstruktionsebene zu kopieren? Ich verstehe nicht, warum VW das katagorisch verweigert...

 

Gruß

Workoholic

Intel Core i5-2500 | 3,30 GHz | 16 GB RAM | nVidia QUADRO 2000

Windows 7 Professional SP1 (x64) ?

Vectorworks Architektur 2021

Link zu diesem Kommentar

Kopieren kann man den Ansichtsbereich vom Layoutlayer nicht auf einen Zeichnungslayer.

Man muss ihn also neu anlegen.

 

VW kapiert nicht dass man einen Schnitt will.

Wenn man den Schnitt als Zeichnungslayeransichtsbereich erstellt, liegt er da

wie ein Grundrisss und man muss ihn sich mühsam hindrehen bis er wieder

an der richtigen Stelle senkrecht steht.

 

Hast Du das gemeint ?

 

 

Edit : Habs noch mal gelesen, das war wohl nicht gemeint.

 

Also Schnitt im Zeichnungsebene, flach hinlegen, auf neuem Ebene drüberzeichnen

oder ergänzen, am Ende davon einen Ansichtbereich fürs Layout anlegen der

den endgültigen Schnitt darstellt.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2022 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Hallo zoom.

 

...ja, genau das Phänomen hab' ich im zweiten Teil meines Threads beschrieben:

 

Alternativ habe ich versucht, aus dem Grundriss heraus einen neuen 3D-Schnitt zu erstellen und diesen diesmal gleich auf der gewünschten Konstruktionsebene SCHNITT zu platzieren. Auch das hat nicht geklappt, denn VW erzeugte seltsamerweise keinen 3D-Schnitt, sondern einen Grundriss.

 

Warum Vectorworks 3D-Schnitte im Layout problemlos aus dem Grundriss generieren, nicht aber auf der Konstruktionsebene, erschließt sich mir nicht...

 

Wie genau hast Du denn die falsche Schnitdarstellung "hingedreht"? Drehen des Ansichtsbereiches allein dürfte ja nix bringen, oder...?

 

Workoholic

Intel Core i5-2500 | 3,30 GHz | 16 GB RAM | nVidia QUADRO 2000

Windows 7 Professional SP1 (x64) ?

Vectorworks Architektur 2021

Link zu diesem Kommentar

Ich wollte mir nur fürs 3D Arbeiten Ansichtsbereiche von referenzierten Vorlagedateien

lagerichtig als Schnitte neben das Modell legen, zum Ansnappen.

Ne, man muss die Dinger wie Geometrie im 3D Raum drehen.

 

Ich hab noch nie Schnitte aus dem Layoutplänen generiert.

Wusste gar nicht dass man das da machen kann.

Ich erstelle die immer von der Planansicht der Zeichnungsebene aus per Schnittmarkierungen.

 

Man kann Schnitte ja auch direkt vom Clip Cube aus erzeugen lassen, die kann man doch auch

auf eine Zeichnungsebene, statt Layoutebene, erzeugen, oder ?

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2022 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Mir wurde es in einer Schulung so erklärt, dass Schnitte und Ansichten aus dem Layout heraus generiert werden. Dazu aktivierst Du einfach im betreffenden Layout einen Grundriss-Ansichtsbereich (nicht doppelklicken!) und definierst den gewünschten Schnittverlauf.

 

VW fragt dann wie üblich, wo der Schnitt-Ansichtsbereich abgelegt werden soll. Du kannst ihn z.B. gleich auf einem Schnitt-Layout platzieren. Im Gegensatz zur umständlichen Schnitterzeugung auf der Konstruktionsebene erscheint der Schnitt (nach dem Aktualisieren über die Info-Palette) sofort richtig.

 

Das alternative Verfahren mit der Schnittbox ist auch schick, nach meiner Erfahrung ist das Ergebnis aber unbefriedigender (Liniendarstellung usw.). Offenbar ist dieses Werkzeug mehr zur schnellen 3D-Kontrolle gedacht.

 

Gruß

Workoholic

Intel Core i5-2500 | 3,30 GHz | 16 GB RAM | nVidia QUADRO 2000

Windows 7 Professional SP1 (x64) ?

Vectorworks Architektur 2021

Link zu diesem Kommentar

Interessant.

 

Ich mach ja alles nur im Zeichnungsfenster.

In die Layoutebenen oder Ansichtsbereiche gehe ich ausschliesslich wenn ich mal

einen Ansichtbereich angucken will.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2022 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Hallo Zoom,

auf der Konstruktionsebene kann man ja nur Schnitte senkrecht zur Konstruktionsebene erstellen, auf Layoutebenen kann man aber Schnitte auch in Ansichtsbereichen erstellen, die an sich schon rechtwinklig zur Konstruktionsebene liegen (und somit echte Ansichten darstellen - nur bei Schnitten funktioniert das nicht) so kann man in Vectorworks auch echte Grundrisse in einer vorgegebenen Schnitthöhe darstellen im Gegensatz zu der immer "auf dem Boden klebenden" 2D-Plandarstellung.

mfg

petitbonum

Link zu diesem Kommentar

Per Clip Cube geht das doch inzwischen mit den horizontalen Schnitten (?)

Ich dachte früher immer die würden gar nicht gehen.

 

Aber da interessiert mich auch wie andere ihre schönen 2D Pläne machen.

 

Ich hab nur oberflächlich immer Ansichtsbereiche nebenher um meine 3D Geometrie

zu kontrollieren. Diesmal wollte ich richtige Plandarstellungen haben.

Und nach der ersten Ansicht, bei der eine Wand das ganze Haus verdeckt hat, hab ich

mich gefragt ob man nicht auch gleich alle Ansichten und Grundrisse als Schnitt anlegt,

um mehr Kontrolle zu haben.

 

Auch die Darstellungsmethoden scheinen mir jetzt nicht unendlich flexibel um mit den,

aufs 3D Modeln abgestimmten Klassen, die gewünschte Darstellung zu erreichen.

Überschreibt ihr alle Klassen ?

Oder malt ihr letztendlich komplett über die generierten Ansichtsbereiche ?

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2022 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

@petitbonum:

 

auf der Konstruktionsebene kann man ja nur Schnitte senkrecht zur Konstruktionsebene erstellen

 

Wenn ich auf der Konstruktionsebene einen Grundriss gezeichnet habe und durch diesen einen Schnitt lege, ist das Ergebnis (= Ansichtsbereich) kein Schnitt, sondern wieder ein Grundriss. Schnitte / Ansichten aus Grundrissen ziehen funktioniert bei mir nur im Layoutbereich. Mache ich was falsch - oder ist das "Einstellungssache"?

 

auf Layoutebenen kann man aber Schnitte auch in Ansichtsbereichen erstellen, die an sich schon rechtwinklig zur Konstruktionsebene liegen (und somit echte Ansichten darstellen - nur bei Schnitten funktioniert das nicht)

 

Stimmt generell. Aber was macht es für einen Sinn, einen Schnitt aus einem bestehenden Ansichtsbereich zu erzeugen, der bereits einen Schnitt oder eine Ansicht enthält? Ich ziehe mir beides direkt und nur aus dem Grundriss...

 

Übrigens macht die Unterscheidung zwischen 3D-Schnitten / -Ansichten eigentlich wenig Sinn, da prinzipiell auch jede Ansicht immer ein Schnitt ist. Warum Vectorworks da überhaupt differenziert (zumindest lässt sich das in der Infopalette umschalten), ist mir nicht ganz klar.

 

Gruß

Workoholic

Intel Core i5-2500 | 3,30 GHz | 16 GB RAM | nVidia QUADRO 2000

Windows 7 Professional SP1 (x64) ?

Vectorworks Architektur 2021

Link zu diesem Kommentar

Alles irgendwie komisch.

Weil er einem die Möglichkeit anbietet Ansichtsbereich oder Schnittansichtbereich zu erstellen,

hab ich eben auf nicht-Schnitt-Ansichtsbereich geklickt, wenn ich doch keinen Schnitt sondern

eine Ansicht erstellen will :)

 

Jetzt hab ich den Salat.

Drum frag ich ja ob ihr generell alles als Schnitt anlegt.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2022 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Hm, den genauen Unterschied kann ich Dir leider auch nicht erklären...

 

Ich habe immer mit den Voreinstellungen gearbeitet (= normaler Ansichtsbereich, soweit ich weiß), und das Ergebnis passte - egal ob Schnitt oder Ansicht. Beide unterscheiden sich ja letztlich nur durch die Position der Schnittlinie. Auch die Bearbeitungsmöglichkeiten sind identisch.

 

Die Schnittmarker im Grundriss kannst Du über die Infopalette umschalten von "Schnitt" auf "Ansicht". Soweit ich weiß, ändert sich dabei aber nur die Darstellung der Schnittlinie (zur besseren Unterscheidung).

 

Was kommt denn dabei heraus, wenn Du "Nicht-Schnitt-Ansichtsbereich" wählst?

Intel Core i5-2500 | 3,30 GHz | 16 GB RAM | nVidia QUADRO 2000

Windows 7 Professional SP1 (x64) ?

Vectorworks Architektur 2021

Link zu diesem Kommentar

Na ja, halt so ein normaler Grundriss wie ich ihn in der Zeichnungsansicht von oben sehen kann,

was ich gar nicht schlecht finde.

Bei den Ansichten entsteht halt eine Ansicht wie eine Seitenansicht im Zeichnungsfenster,

ohne jede Kontrolle wegen der Darstellungstiefe (oder ? muss ich noch mal gucken ?)

 

Ich hab eine Wand neben den Gebäude, die verdeckt in dem Fall das gesamte Haus wenn

ich von Norden gucke :)

Von den anderen Ansichten aus will ich sie natürlich sehen. Vielleicht sogar geschnitten (?).

Hab mir bisher mit einer extra Umgebungs-Ebene geholfen die in der Nordansicht eben

deaktiviert ist.

 

Im richtigen Schnitt könnte ich ja die Ansichtstiefe und "Beginn"-Schnittlinie gleich einstellen.

Ich denke auch dass man im Horizontalschnitte mehr Gestaltungsmöglichkeiten hätte als

in der normalen Grundrissdarstellung habe (z.B. Oberlichter etc.)

 

 

Aber wegen dem da Oben,

Ich bin schon immer von der Zeichnungsebene aus auf Ansich > "Schnitt erstellen" gegangen,

hab meine Linien gezogen und am Ende fiel ein Schnitt als Ansichtbereich, flach auf

der Layoutebene raus - noch nie ein Grundriss.

Den Ansichtsbereich eines Grundrisses bekomme ich wenn ich eben nicht "Schnitt", sondern

nur den "normalen" "Ansichtsbereich anlegen" auswähle.

Der entsteht praktisch immer aus der Bildschirmebene.

Man kann auch vorher einfach ein Rechteck zeichnen, dann fragt er ob er das als Begrenzung

her nehmen soll. Oder eine aktivierte Kamera.


Mal ganz grundsätzlich,

ich habe schon vorhin gelernt dass man Ansichtsbereiche aus Ansichtsbereichen erstellen kann.

Wenn man mal weglässt dass der Computer einen generell anlügt und das in Realität gar nicht

da ist ... vielleicht verstehe ich da was falsch, ich hab mich noch nie gross drum gekümmert..

 

Die Zeichnungsebene ist für mich Realität.

Da findet Geometrie statt, da bau ich was dazu, verschiebe was, lösche was weg,

da ist mein 3D Modell.

Ansichtsbereiche sind tot. Das sind nur Fotos einem bestimmten Standpunkt vom

Geometriezustand bei deren Erstellung. Wenn ich Änderungen im 3D vorgenommen

hatte muss ich ein neues Foto vom gespeicherten Standpunkt erstellen, sprich manuell

aktualisieren. Und ggf. malt man sogar noch, überhaupt nicht verknüpftes, Zeug dazu.

(Das heisst bei mir Annotations)

 

Ich wäre im Leben nicht auf die Idee gekommen, von innerhalb dieser virtuellen Ansichten

eine aktive Aktion wie das Platzieren eines Schnittes auszuführen.

Ich hab das auch noch in keinem der US Tutorials gesehen.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2022 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar
Die Zeichnungsebene ist für mich Realität.

Da findet Geometrie statt, da bau ich was dazu, verschiebe was, lösche was weg,

da ist mein 3D Modell.

 

Prinzipiell ist auch mir das Arbeiten auf der Konstruktionsebene am liebsten und vertrautesten. Ich Ich komme ursprünglich aus der AutoCAD-Welt und da war die Sache ganz klar und logisch: Gezeichnet/modelliert wird im Modellbereich, gelayoutet im Layoutbereich. In VW hat man da mehr Möglichkeiten, dadurch wird es aber auch komplexer - gerade für ehemalige Umsteiger wie mich, die sich zumindest anfangs die alte Logik zurückwünschen.

 

Ansichtsbereiche sind tot. Das sind nur Fotos einem bestimmten Standpunkt vom

Geometriezustand bei deren Erstellung. Wenn ich Änderungen im 3D vorgenommen

hatte muss ich ein neues Foto vom gespeicherten Standpunkt erstellen, sprich manuell

aktualisieren. Und ggf. malt man sogar noch, überhaupt nicht verknüpftes, Zeug dazu.

(Das heisst bei mir Annotations)

 

Würde ich so nicht sagen. Abgesehen davon, dass man die Ansichtsbereiche immer umständlich manuell aktualisieren muss (in anderen Programmen komfortabler gelöst), werden die AB ja immer aktuell gehalten. Eine statische Momentaufnahme sind sie also nicht - dann könnte ich ja auch gleich einen 2D-Schnitt selbst zeichnen.

 

Ich wäre im Leben nicht auf die Idee gekommen, von innerhalb dieser virtuellen Ansichten eine aktive Aktion wie das Platzieren eines Schnittes auszuführen.

Ich hab das auch noch in keinem der US Tutorials gesehen.

 

Ich stimme Dir zu: Klingt tatsächlich komisch und irgendwie auch unlogisch. Funktioniert aber bestens und wurde mir auch tatsächlich so beigebracht.

Intel Core i5-2500 | 3,30 GHz | 16 GB RAM | nVidia QUADRO 2000

Windows 7 Professional SP1 (x64) ?

Vectorworks Architektur 2021

Link zu diesem Kommentar

Muss ich wohl auch mal versuchen.

 

Längerfristig werden meine "normalen" Ansichtsbereiche wohl rausfliegen

und durch potentere echte Schnitte ersetzt werden.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2022 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20Tsd
    • Beiträge insgesamt
      98,7Tsd
×
×
  • Neu erstellen...