Zum Inhalt springen

Tabellen zu diversen Bauteilen


b.illig

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich erstelle bei meinem Projekt derzeit diverse Bauteillisten. Tür- und Fensterliste war ja recht einfach. Jetzt möchte ich aber auch die Wände und den Boden erfassen.

 

Zu den Wänden gibt es ja 2 Vorgabetabellen (einfach und komplett). Wenn ich die Wände mir dann mit dem Sortierfeld "SUM" sortiere, sind dennoch manche Wände "doppelt" in der Liste.

- Werden die hier nach Ebenen oder Geschossen getrennt?

- Kann man das ändern?

- Kann man bei mehrschaligen Wänden die Massen der einzelnen Schalen auswerfen lassen? Wenn ich z.B. die Betonmassen ermitteln möchte, macht es wenig Sinn das Volumen der Wand mit Dämmung zu erhalten.

- Sind die Öffnungen von Fenstern, Türen, Durchbrüchen etc. bei Flächen und Volumen bereits abgezogen?

 

Zu den Böden und Decken sind unter "Extras->Tabelle anlegen->Boden/Decke" leider keine sinnvollen Spalten auswählbar.

- Gibt es eine Liste mit den "Codes" die man in der Listentitelzeile eintragen kann, damit ich auch hier vernünftige Massen ziehen kann?

- Vielleicht gibt es diese Liste auch für die anderen Bauteile (Geländer, Durchbrüche, Wandschlitze, etc.)?

 

Viele Fragen, allerdings konnte ich mit der Suche keine brauchbaren Antworten zu diesen Themen finden. Vielen Dank für eure Hilfe.

 

MfG

Burkard

VW 23 SP7R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

Link zu diesem Kommentar

Hallo Burkhard

 

- Werden die hier nach Ebenen oder Geschossen getrennt?

Bei der Tabelle "Wände komplett" wird nach dem Objekttyp gesucht. Du kannst du Kriterium über einen rechten Mausklick auf die Zeile "5" bearbeiten oder ersetzen (Die Zeile 5 ist nur sichtbar wenn die Option "Listentitelzeile" bei Ansicht eingeschalten ist). Das Summenzeichen auf die Spalte "B" werden bei mir die Wände korrekt zusammengefasst.

 

- Kann man bei mehrschaligen Wänden die Massen der einzelnen Schalen auswerfen lassen? Wenn ich z.B. die Betonmassen ermitteln möchte, macht es wenig Sinn das Volumen der Wand mit Dämmung zu erhalten.

Ja. Es gibt dazu mehrere Formeln zur Auswertung von Schalenflächen und Volumen. Z.B: =SCHALENDICKE_NAME(Beton)

Mehr dazu natürlich in der Hilfe.

 

- Sind die Öffnungen von Fenstern, Türen, Durchbrüchen etc. bei Flächen und Volumen bereits abgezogen?

Brutto = Nein, Netto = Ja

 

- Gibt es eine Liste mit den "Codes" die man in der Listentitelzeile eintragen kann, damit ich auch hier vernünftige Massen ziehen kann?

Alle Funktionen mit "Schalen" gelten je nach Kriterium für Wand- oder Bodenaufbauten. Also in der Tabelle bei Einfügen -> Funktion die gewünschten Werte auswählen und beim Kriterium "Objekttyp ist Boden/Decke"

 

Für andere Bauteile gibt es meines Wissens nicht soviele Funktionen wie für Wände, Böden und Dächer.

 

Gruss, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Hallo Marc,

 

zuerst mal Danke für deine schnelle Antwort.

 

Ich habe einmal SUM auf Spalte B/Wandname, einmal auf E/Wanddicke (sonst zeigt VW statt der Dicke die Summe der Dicken aller Wände an. Bis dahin habe ich für jeden Wandtyp auch nur eine Zeile. Wenn ich jetzt noch einmal SUM auf F/Wandhöhe, dann werden die taucht jeder Wandtyp wieder mehrfach, aufgeteilt je nach Geschosshöhe, auf. Wenn ich das SUM aus Spalte F wieder entferne, wird mir aber die Summe aller Wandhöhen angezeigt, und nicht der Durchschnitt, wie eigentlich die Listentitelzeilenzelle behauptet...

 

Im Anhang ein Screenshot dazu.

 

MfG,

Burkard

143687295_Bildschirmfoto2016-04-07um11_38_39.thumb.png.2202cd621a6290d1a716438bca32759f.png

1546404260_Bildschirmfoto2016-04-07um11_43_00.thumb.png.7753504eb475500ad7d0560f5c147c51.png

VW 23 SP7R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

Link zu diesem Kommentar

Hallo Marc,

 

- Kann man bei mehrschaligen Wänden die Massen der einzelnen Schalen auswerfen lassen? Wenn ich z.B. die Betonmassen ermitteln möchte, macht es wenig Sinn das Volumen der Wand mit Dämmung zu erhalten.

Ja. Es gibt dazu mehrere Formeln zur Auswertung von Schalenflächen und Volumen. Z.B: =SCHALENDICKE_NAME(Beton)

Mehr dazu natürlich in der Hilfe.

 

In der VW-Hilfe scheinen dann einige der Formeln nicht korrekt zu sein. Dort steht dann z.B.:

=SchalendickeNachName(Suchkriterium,Name)

Damit kann die Tabelle aber nichts anfangen. Deine Formel hat aber funktioniert und lässt sich auf die anderen adaptieren. Statt "NACH" einfach Unterstrich.

Graphisoft sollte das aber mal in der Hilfe abändern...

 

MfG

Burkard

VW 23 SP7R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

Link zu diesem Kommentar

Hallo Burkhard

 

Die Formeln mussten geändert werden. Das Handbuch bzw. die Online-Hilfe werden wir noch anpassen. Wenn du über Tabelle -> Einfügen -> Funktion gehst, sollten die korrekten Formeln verwendet werden.

 

Gruss, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Hallo Marc,

 

jetzt habe ich mal meine Tabellen weitergebaut, die einzelnen Schalen kann ich mir auswerfen lassen. Wenn ich nun eine zusammenstellung der Rohbaumassen (zuerst mal Wände abzüglich der Öffnungen für Türen oder Fenster tauchen aber mir unerklärliche Maßdifferenzen auf.

 

Im Anhang dazu ein paar Screenshots. Ich habe ein Beispielszenario mit einer 2-schaligen Wand, einer Zargentüre und einer Rahmentüre mit Dämmüberdeckung erstellt.

 

1. Es gibt Abweichungen zwischen Brutto/Netto Wandfläche und Brutto/Netto Schalenfläche

(Ich bin davon ausgegangen, dass die Schalenfläche in Schalenmitte ermittelt wird) Ein Stück weit erschließt sich mir der Unterschied durch die Dämüberdeckung der Rahmentüre.

 

2. Ermittelt man die Flächen der beiden Türen, so ergeben sich seltsame Maßunterschiede zwischen Fläche (B x H), AreaInside und Area Outside.

 

3. Keine dieser 3 genannten Flächen stimmt mit der Differenz von Wand Brutto/Netto oder Schale Brutto/Netto überein.

 

Wie lassen sich denn diese Unterschiede erklären? Bei so einem Beispiel mögen die Unterschiede noch gering sein, aber bei einem größeren Projekt sammeln sich hier sehr schnell riesige Abweichung an!

 

Zuguterletzt habe ich mir noch die Einstellungen zu den Türen genauer angesehen:

- Bei der Zargentüre gibt man einfach eine Höhe an, die ist innen und außen gleich, da die Dämmschale keinen Überstand herstellt.

 

- Bei der Rahmentüre steht oben außen die Dämmung 5cm über. Jetzt kann man die Türhöhe über diese Sturzhöhe außen oder über den lichten Durchgang definieren lassen. Beide Höhen sind aber nutzlos bei der Ermittlung der Rohbaumassen für ein Gebäude, da sich die Innere Höhe nicht definieren lässt.

 

Kann Vectorworks keine Unterscheidung zwischen Rohbaumaßen und Ausbaumaßen?

 

MfG

Burkard

Tabelle.thumb.png.2a707542ff66bcaa7cd681cffc1cf081.png

Grundriss.png.f9f82e6b731a9a589bb48acfca2384aa.png

1362326070_Treinstellung1.thumb.png.c6db0378de5b2a730fc96788614578f5.png

1242651200_Treinstellung2.thumb.png.f6dceb9ad57c894dd797f6b875bf6098.png

VW 23 SP7R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

Link zu diesem Kommentar

Hallo Burkhard

 

Die Funktion "Schalenfläche" rechnet meines Wissens immer die rechte Seite der Schale, ausser es ist die äusserste Schale.

Die Unterschiede bei deinen Berechnungen schaue ich mir noch genauer an.

 

Gruss, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Hallo Brukhard

 

Im Anhang ein PDF mit diversen Varianten von Wandveränderungen, passenden Tabellen und manuellen Kontrollrechnungen. Damit sollten alle Fragen geklärt sein :-)

 

Gruss, Marc

Massenermittlung_Waende.pdf

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Hallo Marc,

 

das sind auf jeden Fall mal ein paar hilfreiche Informationen. Im Fall der Rahmentür in mehrschaligen Wänden allerdings funktioniert's noch nicht ganz.

 

Ich habe mal das Beispiel aus dem PDF rekonstruiert.

 

1. Vectorworks nimmt als Öffnungshöhe (hier 2,10m) die OK Sturz der überlappenden Außenschale. Daß heißt die Höhe der inneren Schale ist dann 2,20m. Trage ich stattdessen 2,0m als Öffnungshöhe ein, so ist die innere Schale 2,10m wie gedacht, jedoch wird bei der Höhe der Türe dann 2,0m in die Tabelle geschrieben.

Es wäre doch besser hier wie beim Fenster die Öffnungshöhe innen oder außen definieren zu können. bzw. nach Rohbau und Ausbau.

 

2. die Verschiedenen Türdifferenzen gibt es nach wie vor.

 

3. Die Differenz aus der Wandschale Brutto und Wandschale Netto ist deutlich geringer als die jede der 3 ermittelbaren Türflächen.

 

Zur Verdeutlichung die Tabelle als Anhang.

 

In dem PDF werden auch noch Flächen für Sturz und Leibung addiert. Werden hier die Innenflächen der Tür, die nicht vom Rahmen überdeckt werden wieder addiert? Das wären ja Flächen, die in der Regel immer übermessen werden. Uns Architekten interessiert hier die Außenfläche der Wand(schale).

 

Mein Ziel ist es eine Massenermittlung aufzustellen die Wandfläche der Tragschale abzüglich der Fläche der Türe (bxh) ermittelt. Dies erscheint mir mit der momentanen Vectorworks Berechnung nicht möglich, da Schalenfläche_Name'StB' gleich die Leibung und denSturz wieder addiert. Die Schalenfläche Brutto von der ich dann ja die Fläche der Türe (bxh) abziehen könnte müsste wiederum händisch ermittelt werden und bei der Türhöhe haben wir oben beschriebenes Problem.

 

Oder gibt es doch eine Möglichkeit, die ich übersehen hab? ;-)

 

MfG

Burkard

 

P.S.: unter Wandfläche Brutto scheint Vectorworks die Wandhöhe bei unterschiedlich hohen Schalen zu vermitteln?

323251407_Bildschirmfoto2016-04-14um17_50_44.thumb.png.7ba5643de335718554e872ef8bab57aa.png

VW 23 SP7R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

Link zu diesem Kommentar

Hallo Burkhard

 

Hier ein paar Antworten:

 

Es wäre doch besser hier wie beim Fenster die Öffnungshöhe innen oder außen definieren zu können. bzw. nach Rohbau und Ausbau.

-> Nehmen wir gerne als Wunsch auf.

 

die Verschiedenen Türdifferenzen gibt es nach wie vor.

Ich wüsste nicht wie man Zargen- und Rahmentüren einheitlich handhaben könnte. Ist ja eine komplett anderen Türe. Oder meinst du etwas anderes?

 

Wandschale Brutto und Wandschale Netto

Du meinst sicher Wandfläche Brutto bzw. Wandfläche Netto. Dieser Wert wird ja in der Wandmitte gerechnet. Hier könnte der Unterschied liegen.

 

Uns Architekten interessiert hier die Außenfläche der Wand(schale).

Ich bin auch Architekt und will aber einen anderen Wert ;). Ist wirklich so, dass es hier verschiedene Anforderungen und Wünsche gibt.

 

Mein Ziel ist es eine Massenermittlung aufzustellen die Wandfläche der Tragschale abzüglich der Fläche der Türe (bxh) ermittelt.

Hast du Datei -> Export -> Objektdaten schon angeschaut? Evtl. liefert dieser Befehl die von dir gewünschten Wert.

 

Als ich kürzlich die PDF-Übersicht erstellt habe, war ich wirklich positiv überrascht. Jede Wandänderung wird voll reingerechnet...Parasolid Engine sei dank!

 

Gruss, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar
Ich wüsste nicht wie man Zargen- und Rahmentüren einheitlich handhaben könnte. Ist ja eine komplett anderen Türe. Oder meinst du etwas anderes?

 

Ich meinte etwas anderes. In meiner Tabelle werden für die Rahmentüre 3 unterschiedliche Werte für die Fläche ausgeworfen.

1. Bxh

2. Area Outside

3. Area Inside

Keine der 3 Flächen entspricht der Differenz von Brutto/Netto.

 

Du meinst sicher Wandfläche Brutto bzw. Wandfläche Netto. Dieser Wert wird ja in der Wandmitte gerechnet. Hier könnte der Unterschied liegen.

 

Ich habe schon die Differenz der Flächen Brutto/Netto der Schale gemeint. Die Brutto-Schalenfläche der Schale kann man ja händisch ausrechnen und davon dann die Netto-Schalenfläche abziehen. Das Ergebnis ist deutlich kleiner als die Fläche der Türe, egal welche der 3 oben genannten Flächen man nimmt.

 

Ich bin auch Architekt und will aber einen anderen Wert ;). Ist wirklich so, dass es hier verschiedene Anforderungen und Wünsche gibt.

 

Das ist richtig - es gibt oft verschiedene Vorstellungen. Es ist sicherlich auch schön, wenn das Programm auch alle Teilflächen ermitteln kann.

Für unseren täglichen Bedarf ist aber nicht jeder kleine Vor-/Rücksprung wichtig. Hier wird ja vieles übermessen z.B. Leibungen, Stürze etc. - gerade bei der Massenermittlung für den Rohbau, aber selbst auch für Malerarbeiten sind solche Sachen in der Regel nicht relevant.

 

Mir scheint es müsste in Vectorworks eine ganz klare Linie zwischen Rohbau und Ausbau gezogen werden - dann würde sich glaube ich der eine oder andere Knoten lösen bzw. manches leichter / intuitiver werden.

 

Das Thema Export-> Objektdaten schaue ich mir mal an - kannte ich noch nicht.

 

MfG

Burkard

VW 23 SP7R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

Link zu diesem Kommentar

Hallo Marc,

 

ich habe mal Export->Objektdaten ausprobiert. Man scheint hier wirklich an die Daten zu kommen, an die ich möchte. Quasi die Fläche der Wandansicht und die Fläche der Türen, Fenster, Öffnungen etc.

 

Ich komme auch damit zurecht, würde dies allerdings nicht für die Mehrheit meiner Kollegen so sehen. Ich möchte ja für unser Büro Mustertabellen erstellen, damit später jeder Kollege relativ komfortabel die Massen für sein Projekt ermitteln kann. Hierfür erscheinen mir die Tabellen eigentlich als Mittel der Wahl, da ich hier die meisten Einstellungen und die grafische Darstellung der Tabelle vorher bestimmen kann.

 

Über Export->Objektdaten bekommt man ja immer eine Roh-Tabelle, die man noch separat filtern und bearbeiten muss. Da ist es für den Ausschreiber/Bauleiter doch einfacher wieder mit dem Dreikant über den ausgeplotteten Plan zu krabbeln...

 

Ich will ja nicht nur jammern, vieles bei Vectorworks funktioniert gut, z.B. Türlisten (abgesehen von der Verknüpfung mit IFC, siehe sep. Thema von mir), Fensterlisten, Raumbuch, Flächenberechnungen, aber an den Tabellen für Wände, Boden und Decken muss noch viel gefeilt werden... ;-) Bin gespannt was sich hier in Zukunft tut - im jetzigen Zustand ist die Tabelle für die Massenermittlung leider unbrauchbar.

 

MfG

Burkard Illig

VW 23 SP7R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

Link zu diesem Kommentar

Hallo Burkhard

 

...abgesehen von der Verknüpfung mit IFC, siehe sep. Thema von mir...

Siehe Antwort von mir :-)

 

Die Wandbrutto bzw. Wandnetto Befehle werden ja in der Wandmitte gerechnet, daher würde ich persönlich bei Massenermittlungen eher mit den Befehlen zur Auswertung der Schalenflächen / -volumen arbeiten.

 

Gruss, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar
  • 6 Monate später...

Hallo Burkard,

Hallo Mark,

 

wenn man den Tabellen-Thread gelesen, hat bleibt die ernüchternde Erkenntnis, dass Vectorworks kein brauchbares Werkzeug für die Massenermittlung anbietet. Das Tool "Export-Objektdaten" ist für die Mengenermittlung auch nicht besonders hilfreich, die Übergabe des IFC Projekts an AVA (bei mir ORCA) funktioniert noch nicht.

Bis sich BIM völlig durchgesetzt hat wäre es für die Arbeit an einer Ausschreibung schon hilfreich, wenn man direkt aus der Zubehörpalette, mit rechte-Taste-Klick auf das entsprechende Wandzubehör, eine Massenermittlung (gem VOB Aufmaßregeln) zu diesem Wandtyp darstellen könnte.

Vielleicht kann man das auf die Wunschliste nehmen?

 

Beste Grüße

Frank Pillich

Vectorworks 2022 SP2 - Designer - Win10, yes I tried.

Link zu diesem Kommentar

Hallo frankpillich

 

Ich habe auch schon die IFC-Datei mit Solibiri ausgewertet. Da komme ich eigentlich an alle Flächen und Mengen ran. Zeigt dir ORCA denn gar nichts an? (Ich kenne ORCA leider nicht...)

 

Ich werde mir mal bei Gelegenheit die VOB-Regeln anschauen. Machst du eher Abrechnungen nach Flächenmass oder nach Längemass? Oder beides? Habe grad gesehen, dass Rohbau und Ausbau differenziert berechnet werden. Ist natürlich sinnvoll, bedeutet aber dass hier mind. zwei Tabellen mit unterschiedlichen Auswertungen verwendet werden müssen.

 

Gruss, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Monate später...

Hallo Marc,

 

toll wäre es, wenn Vectorworks endlich mal eine Abgrenzung zwischen Roh- und Ausbau bekäme, dann würden sich glaube ich so manche Datenauswertungen einfacher gestalten. VOB-Konform wäre natürlich noch besser... Allerdings müsste Vectorworks die Daten dann so auswerten wir ich es Eingangs beschreiben habe.

 

Vielleicht mal beim Nachbarn Allplan das eine oder andere abgucken?

 

Grüße aus Stuttgart

VW 23 SP7R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,2Tsd
    • Beiträge insgesamt
      118,7Tsd
×
×
  • Neu erstellen...