Zum Inhalt springen

Raumnummerierung bei mehreren Geschossen


generalPLAN

Empfohlene Beiträge

Hallo !

 

Wir nutzen das Objekt "Raum" und würden gerne in jedem Geschoss von 1 an beginnen Räume durchzuzählen. Über die Funktion "Stockwerk" können wir zwar die Geschosse von einander unterscheiden, jedoch ist die Zählung

 

EG.01

EG.02

EG.03

...

EG.15

 

OG.16

OG.17

...

 

Gibt es eine Möglichkeit, Räume geschossweise bei der Zahl 1 anfangen zu lassen zu zählen ? (Die gesteigerte Variante wäre dann übrigens: Geschoss.Wohnungsnummer.Raumnummer ...)

UP+ Architekten + Stadtplaner

Uffelmann . Pruin Partnerschaft mbB

http://www.upp-architekten.de . VW2013/2014/2015/2016/1017 Arch / RenderWorks auf OS X / macOS

Link zu diesem Kommentar

Hallo generalPLAN

 

Du kannst den Startwert des Intervalls jederzeit auf "1" stellen, allerdings generierst du dann mehrere Räume mit dem identischen Zähler". Dies bedeutet, dass du beim Überprüfen der Nummer wie folgt vorgehen musst:

- Alle Räume vom Geschoss aktivieren

- Kopieren oder Ausschneiden

- Neues Dokument öffnen

- Einfügen am Ort

- Ein Raum Bearbeiten und Zähler überprüfen / bereinigen

- Alle Räume wieder zurück kopieren

 

Gruss, Marc

 

P.S: Falls die Räume an die Wände gekoppelt sind, musst du auch die Wände mitkopieren.

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Hallo Marc,

 

alles klar, verstanden - dann funktioniert das so also nicht. Rein logisch hatte ich die Raumnummer als Untergruppe des Geschosses angesehen für unser Nummerierungskonzept. Gleichwohl denke ich, das unsere Form des Nummerierens:

 

Geschoss.Wohnung.Raumnummer, also z.B.

OG.WG05.02 Abstell

 

nicht so unüblich ist. Bleibt also nur händisches Eintragen der Nummern - schade eigentlich.

Grüße aus Hamburg !

 

Cajus Pruin

UP+ Architekten + Stadtplaner

Uffelmann . Pruin Partnerschaft mbB

http://www.upp-architekten.de . VW2013/2014/2015/2016/1017 Arch / RenderWorks auf OS X / macOS

Link zu diesem Kommentar

Hallo generalplan

ich habe mich auch mit diesem Problem beschäftigt. Meine Lösung (stammt aus der Datenbanklogik) jeder Raum bekommt zwei Nummerierungen eine für die Datenbank die einfach durchzählt (Raumident) und eine 2. die dann die Raumbezeichnung im Gebäude ist (kann dann in jedem Geschoss neu anfangen) der Raumstempel zeigt dann nur die 2. Nummer die Datenbank arbeitet aber mit dem Raumident). Bei meiner Aufgabe sollten noch weitere Bezeichnungen Nutzer Kostenstellen etc dem Raum zugeordnet werden und beide Bezeichnungen existierten schon. Ich habe dass dann mit dem Multistempel in Verbindung mit einer Datenbank gelöst - alle Räume bestempeln und dabei den Raumident von Hand eingeben (bei einer Ersterstellung kann dies der Zähler im Multistempel übernehmen) dabei wird dieser in die Datenbank geschrieben anschließend die Datenbank mit einer Externen Datenbank abgleichen und VW schreibt nun alle Rauminformationen aus der ersten DB in die VW-Datenbank, nun nur nochmal alle Stempel akualisieren und weiter Rauminfos können mit dem Raumstempel dargestellt werden.

Mit dem Raumwerkzeug wird das schwierig, da hier die Datenbanken nicht so leicht zu finden und zu verwenden sind (ich habe die diversen Zuordnungmöglichkeiten zumindest nicht mit meinen Datenbankfeldern in Einklang bringen können - soweit ich mich erinnere vor allem wegen der 2 Raumnummern)

mfg

petitbonum

Link zu diesem Kommentar

Hallo petitbonum,

 

herzlichen Dank für diesen Tip. In der Tat könnte man über Datenbanken mit ein wenig Trickserei die gewünschte Logik herstellen - wir hatten uns hier im Büro aber gegen den weiteren Einsatz von Multistempeln und für das Objekt "Raum" entschieden. Hier ist man dann mit den Möglichkeiten doch primär auf das beschränkt, was einem das Objekt "Raum" vorgibt.

 

Da ich soeben mal nachgesehen habe und feststellen musste, das auch in der VW2015-Version sämtliche Vorgabedaten in primitiven TXT-Dateien an Stelle von sinnvollen Datenbanken abgelegt werden und die Performance des Objektes Raum noch immer unterirdisch ist überlege ich dann derzeit doch, mal Zeit zu investieren und eine eigene Raumstempellösung mit sinnvoller Datenbankankoppelung zu bauen - leider ist im täglichen Arbeiten in der Regel keine Zeit für solche Unternehmungen. Letzlich waren unsere Multistempellösungen der "Vor-Raumobjekt-Ära" durchweg schneller und einfacher zu steuern.

 

Auf jeden Fall herzlichen Dank an dieser Stelle für den Tip, sich auf Bewährtes zu besinnen.

Grüße aus Hamburg !

 

Cajus Pruin

UP+ Architekten + Stadtplaner

Uffelmann . Pruin Partnerschaft mbB

http://www.upp-architekten.de . VW2013/2014/2015/2016/1017 Arch / RenderWorks auf OS X / macOS

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,4Tsd
    • Beiträge insgesamt
      101Tsd
×
×
  • Neu erstellen...