Zum Inhalt springen

Umbauten Raum Berechen


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich suche nach einer "Quick and Dirty" Meththode um Umbauten Raum abschätzen zu können.

Im Groben würde ich mein Gebäde versuchen mit 3-D Polygonen einzufangen, aber wie krieg ich die Dinger dann zusammen um das Volumen auszurechen / anzeigen zu lassen ?

 

Hat hier vielleicht jemand ein standard Verfahren für sowas ?

VW 2021 EN Spotlight WIN 10

Intel Core i5, RAM 16 GB, NVIDIA Geforce GTX 760

Link zu diesem Kommentar

Hallo Halfcouple

Aus 3D Polygonen wieder Vollkörper anlegen ist meines Wissens nach nur schlecht möglich. Einfacher sind einfache 3D Körper zu addieren oder substrahieren. (Menü 3D Vollkörper anlegen dahinter verbergen sich dann die Boolschen Operationen für 3D-Körper).

Quick an Dirty würde ich ein Polygon des Grundrisses erstellen und diesem mit dem Befehl Tiefenkörper anlegen auf die höhe bis unter das Dach extrudieren. bei dem Dach hängte es dann von der Form ab. Bei einem allseits geneigten Dach (Walm) kannst Du einen Verjüngungskörper anlegen bei einem einfachen Satteldach würde ich den Schnitt des Daches in der entsprechenden Seitenansicht als tiefenkörper anlegen und dann beide Volumen aus der Infopalette ablesen und addieren. Mit Vollkörper anlegen könnte man sie auch zu einem Volumen zusammenfügen um eine Zahl aus VW zu erhalten.

mfg

petitbonum

Link zu diesem Kommentar

Danke für die Antwort, hab mir sowas schon fast gedacht.. also im Prinzip "3-Kisten" um das Gebäude ziehen und die Volumina aufaddieren, und nicht mit 3D Polygonen arbeiten.

 

Gibts grundsätzlich überhaupt irgendeine Möglichkeit 3D Polygone aneinanderzusetzen um daraus einen Volumenkörper zu machen ? Wenn ich z.B. einen Diamanten zeichnen würde, dessen Flächen ich als 3D Polys zusammenbaue und dann das Volumen berechnen müsste...

VW 2021 EN Spotlight WIN 10

Intel Core i5, RAM 16 GB, NVIDIA Geforce GTX 760

Link zu diesem Kommentar

Hallo Halfcouple

wenn die 3D-Polygone eine volumen umschließen kannst Du daraus einen Punktkörper anlegen (Menü 3D) und danach über den Befehl "3D Information" im Menü Bearbeiten das Volumen und die Oberfläche anzeigen und sogar als Text über das Objekt schreiben lassen. Wie der Befehl reagiert wenn die 3D-Polygone nicht ganz exakt geschlossen sinde weiß ich nicht das könnte aber zu Problemen führen daher halte ich die Addition und Substraktion von Volumen für die sinnvollere Variante.

mfg

petitbonum

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20Tsd
    • Beiträge insgesamt
      98,7Tsd
×
×
  • Neu erstellen...