Zum Inhalt springen

3D-Kegelstumpf aus Netzgitter | How to do?


Forlani

Empfohlene Beiträge

Hallo Vectorworks-Experten,

 

habe einiges versucht und komme nicht weiter - wie würdet Ihr Folgendes zeichnen:

 

Einen Kegelstumpf (Durchmesser1=3m / Länge=7m / Durchmesser 2=2m), dessen Mantelfläche aus einem Netzgitter besteht, wobei die Gitterstäbe natürlich ein Profil haben (0,02 x 0,04m). Die Netzfläche in 2D zu zeichnen ist kein Problem. Wie bekomme ich jedoch diese Fläche zu einem Kegelstumpf gekrümmt?

 

Für Hinweise wäre ich sehr dankbar!

 

Beste Grüße,

Forlani

Link zu diesem Kommentar

ich könnte mir vorstellen, dass der befehl "flächenunterteilung anlegen" hier zum gewünschten ergebnis führen könnte. wenn eine vw2014 version arch/land/spot verfügbar ist also einfach mal ausprobieren. ...den kegelstumpf vorher entsprechend in eine nurbsfläche umwandeln.

siehe hierzu auch handbuch vw2014 branchenversionen s141ff

VW2022 Architektur SP5.0.1 R1 • Artlantis 2021 • macOS 12.6

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Vielen Dank für den Hinweis!

Die Flächenunterteilung hat zwar zum Teil geholfen, aber nicht zum gewünschten Ergebnis geführt:

- Ein Gitter mit Profil lässt sich nicht auf den Kegel anbringen,

- ein Gitter ohne Profil lässt sich im Nachhinein nicht extrahieren,

- die Mantelfläche des Kegels nimmt eine profilierte Flächenunterteilung an, jedoch lässt sich die Mantelfläche samt Gitter nicht mehr wieder „aufwickeln“ (warum eigentlich gibt es diese Funktion nicht?!) …

 

Eine manuelle Konstruktion des Gitters auf dem Kegel würde ewig dauern und wäre nicht derart exakt, zumal man in diesem Fall wieder unendlich probieren müsste.

 

Hat jemand schon mal ein rundes Gitternetz bei VWX konstruiert?

 

Für weitere Hinweise wäre ich sehr dankbar!

 

Beste Grüße,

Forlani

Link zu diesem Kommentar

Hallo Forlani

was genau möchtest denn Du konstruieren? wenn Du Stäbe mit einem def. Querschnitt auf der Grundfläche aufstellst und sie schrägestellt mit der oberen Kegelstumpffläche verbindest erhälst du ein Gitternetz in Form eins Hyperboloid bei dem die Stäbe nach wie vor gerade verlaufen und je nach Verbindung nur in sich verdreht sind. (Suche im Netz mal nach Schuchow). So bekommst du ein Gitternetz aus geraden Elementen das aber nicht auf der umgebenen Kegeloberfläche liegt, aber statisch und konstruktiv noch aus einfach beherschbaren geraden Stäben besteht, wenn du die jedoch die Kegeloberfläche in ein Gitternetz aus Stäben zerlegst wird ja jeder Stab eine ander Form Neigung und Größe bekommen! Wozu das Gut sein soll solltes Du vieleicht beschreiben bevor man sich darüber den Kopf zerbricht.

mfg

petitbonum

Paraboloid.thumb.jpg.6707becbf30d62595d404c7126db5e2c.jpg

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20Tsd
    • Beiträge insgesamt
      98,7Tsd
×
×
  • Neu erstellen...