Zum Inhalt springen

Das runde passt ins Eckige... neuer Film im Bereich 3D Model


Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

auch wenn die Fußball WM vorbei ist und es nicht zum großen Erfolg kommen konnte. Die vergangenen vier Wochen waren einfach ein Genuss.

Das Thema Fußball wird in einem Schulungsvideo unter diesem Link behandelt.

 

Schulungsvideo

 

Dieses Video stellt Parallelen zu anderen Bereichen her und ist somit für alle Fußballfans gedacht, die gerne Modellieren und Häuser bauen...

 

Viel Spaß beim Schauen!

Beste Grüße
M A R C O   I A N N E L L I

Link zu diesem Kommentar

hallo Marco Iannelli,

 

in eurem videotutorial hat sich der "fehlerteufel" eingeschlichen ... :twisted:

 

bei der anwendung des werkzeuges "projektion 3d" wird nicht erwähnt (deshalb wird es auch falsch dargestellt), dass die projektion der ersten beiden methoden immer senkrecht zur z-achse des bildschirms erfolgt. bevor man ein planares objekt projeziert sollte man die ansicht so einstellen, dass man senkrecht auf das planare objekt schaut und nicht wie im film gezeigt irgendwie schräg :!:

deshalb sieht die 5-eckige fläche des fußballs nämlich so "eierig" aus :!: (s. bild)

 

ich befürchte das viele 3d-neulinge beim nachmodellieren nicht verstehen werden warum der fußball am ende nicht richtig aussieht und einige lücken aufweist ...

 

gruß

kim

bild53.thumb.jpg.f22684427ae102a93fbe2a5616aa6970.jpg

Windows 7/10 Prof. (x64), VW 2016/2017 Landschaft

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Wochen später...
  • 1 Jahr später...

hallo marco iannelli

 

ich habe bei youtube das video / tutorial: das runde passt ins eckige gefunden.

 

leider fehlt in der erklärung ein entscheidender teil. wie ein anderer user bei youtube bereits richtig bemerkt hat gibt es ca. bei minute 03.23 einen gedankensprung.

es wird ein 3d hilfspunkt eingeführt der die gesamte weitere zeichnungsart bestimmt und entscheidend ist jedoch ohne jede erklärung im video vorhandn ist

bei dem versuch diesen über hilfskonstruktionen ganz zu ermitteln gelingt es mir leider nicht die beiden schnittpunkte von 2 räumlichen kreisen ganz genau zu ermitteln.

es kommt eine fehlermeldun, dass die punkte auf der gleichen zeichenebene liegen müssen. dies ist aber unmöglich. (heisst es ist mir nicht gelungen selbst nach stundenlangen versuchen.

 

zwar lässt sich ein 3d hilfspunkt fast genau platzieren, bei genauer ansicht im zoom gibt es dann jedoch abweichungen die sich summieren.

 

ansonsten erklärt der film einige grundlegende funktionen die man bei 3d zeichnen braucht sehr gut.

 

gruss

ocp

 

1772388254_Bildschirmfoto2012-04-11um12_59_46.thumb.png.29515dad8d789153ff4819577be8ee39.png

Link zu diesem Kommentar

hallo ocp,

 

hab das mal nachgestellt. Die 3D-Hilfspuznkte wurden meines Wissens mit Nurbs-Kurven konstruiert.

 

Geometrisch kann man sich das wie folgt vorstellen:

 

Die Eckpunkte der ums 5-Eck angeordneten 6 Ecke treffen sich an einem Punkt im dreidimensionalem Raum. Dabei rotieren sie um die Achse der Kante, die mit dem anliegenden Fünfeck übereinstimmt. Wenn man nun zwei Kreise im 3D anlegt, die die Rotation der 2 Punkte der 2 sich treffenden Sechsecke um die entsprechende Rotationsachse beschreiben, diese in Nurbs-Kurven umwandelt und beispielsweise über den Befehl "Vollkörper anlegen -> Volumen zusammenfügen" geht kriegt man die Schnittpunkte dieser 2 Kreise. Anhand der im Video beschriebenen Arbeitsebene kann man das erste Sechseck nun bis zum entsprechenden, konstruierten Schnittpunkt drehen. Das wie im Video beschrieben, gespiegelte Duplikat befindet sich anschliessend auch Korrekt im 3D-Raum.

 

(siehe Screenshot mit Draufsicht: Die Hilfslinien sind die Drehachsen, die Sechsecke sind die noch flach liegenden Sechsecke)

 

anbei auch eine Beispieldatei

355809779_Bildschirmfoto2012-04-16um13_58_15.png.d3ad01c9fb0653edb47410c63471882e.png

1.vwx.zip

vw 2010 sp4 windows xp prof sp3, intel coreduo asus a6ja notebook mit 2GB Ram

Link zu diesem Kommentar

hallo herr neustadt

 

vielen dank für ihre hilfe. sie haben mir den abend gerettet.

trotzdem mir das prinzip klar war, wäre und bin ich nicht auf die idee gekommen die funktion:

vollkörper anlegen -- volumen zusammenführen zu benutzen, da man ja nichts zusammenführen sondern schneiden will. alle anderen möglichkeiten habe ich wohl durchprobiert.

 

ich habe das gesamte handbuch (1174 seten) durchgescrollt, verschiedene denkbare methoden probiert. alle ohne ergebnis.

ganz sauber scheint mir ihre lösung nicht, obwohl sie geometrisch eindeutig ist.

der zeiger zeigt beim platzieren eines 3d hilfspunktes "endpunkt" an.

interessant wäre eine methode die genau und eindeutig 2 schnittpunkte auswirft und nicht ein ganzes schnittfeld mit einem anfangs und endpunkt.

zb mit einer funktion schnittpunkte finden. dies funktioniert ja im 2d raum auch und wird immer automatisch angezeigt (schnittpunkt, objekt/objekt ). probiert man eine ähnliche lösung mit kreisen um die drehachsen der 6ecke, jeweils platziert auf eigenen arbeitsebenen bekommt man sogar eine fehlermeldung: sinngemäss: schnittpunkt kann nicht ermittelt werden, da er auf verschiedenen arbeitsebenen liegt. mathematisch sollte dies für das programm jedoch keinen unterschied machen. arbeitsebenen in mathematisch definierter relation zur hauptebene sind ja auch immer eindeutig.

es ist zwar schon jahre her aber der ein oder andere wird sich daran erinnern, dass dies bis heute abiturprüfungsstoff ist. schnittpunkte von geraden oder funktionen im raum bestimmen.

 

da ich gesehen habe dass sie vom staff sind, erlaube ich mir zu bemerken, dass die gesamte 3d seite verbesserungswürdig ist. das fängt bei der orientierung im raum an...

sollte dies jemand bei vektorworks interessieren stehe ich gerne für entsprechende vorschläge bereit. hier im forum habe ich an mancher stelle hinweise auf bessere funktionalität gefunden. wer sich zu gut im programm auskennt findet möglicherweise für viele probleme lösungen. wer jedoch nicht täglich mit dn 3d tools arbeitet wie die meisten architekten greift nach einer einer kleinen umfrage unter kollegen oft auf google sketchup zurück (400 euro, vw 4500 euro) oder rhino dass x mal komplexer ist für einen bruchteil der kosten oder gleich 3ds max.

 

als neuling im forum ist es mir nicht gelungen mein gestern nacht seperat eingestelltes neues thema zu bearbeiten oder zu löschen (3d schnittpunkte im raum. der in der hilfe erwähnte button: beitarg verändern ist weder unter safari noch firefox irgendwo zu finden)

 

nochmals danke für die hilfe.

 

Link zu diesem Kommentar

zu früh gefreut

 

entgegen der aussage dieses werbevideos scheint es so zu sein, dass sich mit vectorworks überhaupt kein fussball, geschweige denn ein perfekter fussball zeichen lässt.

dies liegt an einem "defekt" des projektionswerkzeuges, oder sagen wir verfügbaren methode.

 

bei genauer betrachtung über ansicht "drahtmodell" stellt sich heraus, dass man die wahl hat zwischen pest und cholera. entweder tritt der oben schon beschriebene effekt der verzerrung auf, da man nicht in der ansicht "oben" das werkzeug projektion benutzt hat, oder bei einzelner projektion jedes einzelnen 5 und 6 -ecks, jeweils von der z-ebene aus tritt eine gleichmässige verzerrung auf.

siehe mein bild in der angehängten datei.

einen echten fussball würde man nie bekommen.

würde man die einzelteile auf einen 3d drucker anfertigen bekäme man zwischen jedem 5 und 6 eck einen linsenförmigen spalt.

in dem tutorial fällt der fehler wegen der verrundung und dicke nicht auf.

 

in meinem fall besonders ärgerlich, da ich seit 2 wochen tag und nacht vor dem bildschirm sitze und versuche einen prototypen in 3d zu zeichenen der dann auf einer 5 achsigen fräse mit toleranz 1/10 mm gefräst werden sollte oder sogar tiefgezogen in blech.

weiterhin habe ich mir das update gekauft und muss jetzt feststellen, dass vektorworks aufgrund seiner wenigen werkzeuge im 3d bereich gar nicht in der lage ist diese aufgabe zu bewältigen.

mein händler im grossraum münchen mit mehr als 20 jahren erfahrung mit vektorworks hatte vor dem updatekauf noch betont wie toll der neue implementierte siemens kern ist (der beste auf dem markt überhaupt) er hatte zwar angemerkt, meine zeichenaufgabe wäre anspruchsvoll, von unmöglich war aber nicht die rede und noch weniger, dass vectorworks schlichtweg das falsche tool für komplexe 3d zeichnung ist.

 

geometrisch exakt und richtig wäre eine projektion aller 5 und sechsecke gleichzeitig vom mittelpunkt des abgeflachten ikosaeders (truncated icosaeder in englisch) auf eine kugel.

ein solches werkzeug existiert aber nicht (in anderen cad oder 3d modellern dagegen schon)

 

ich hoffe ich täusche mich und habe etwas übersehen. denkbar wäre die zusammenfassung aller 5 und 6 ecke als gruppe und die projektion als ganzes. dann wird jedoch in meinem fall konkreten das weiterzeichnen unmöglich.

offensichtlich zeichnen wenige anwender in 3d und ich verstehe auch warum.

 

der film sugeriert, dass konstruktionen wie das englische gewächshaus mir vektorworks zeichenbar wären.

dies wage ich zu bezweifeln.

 

für die cracks im anwenderforum:

versuchen sie doch mal einen fussball auf mass laut fifa zu zeichnen. die symbole wie sie herr ianelli verwendet hat sind nicht skalierbar, da sie sich dann ineinanderschieben.

es scheint keinen weg zu geben das zu umgehen.

 

summa sumarum: ein verärgerter kunde.

weil man durchdreht mit vektorworks beim 3d.

 

757752126_Bildschirmfoto2012-04-20um23_02_14.thumb.png.f46e09ddf582b76960f09b505ee95436.png

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,8Tsd
    • Beiträge insgesamt
      103,3Tsd
×
×
  • Neu erstellen...