Zum Inhalt springen

Wie kann man zwei Polylinie in einer 3D Linie umformen?


SarahWin

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute, ich will mit zwei Polylinien eine 3D-Linie erzeugen. Eine Polylinie ist die Vorderansicht und die andere ist die Seitenansicht, weis aber nicht wie ich dies am besten in die Form bring.

Habe ein Bild beigehängt, wie es werden soll.

 

MfG, Sarah

1841253174_Bild3.thumb.png.5ee6afc4fcfe154626bc089fc514238b.png

______________________________________________________

Mac OS X-10.5.7 / 2x2,8GHz Quad-Core Intel Xeon / VW 2009 SP3 R1

Link zu diesem Kommentar

hallo sarah,

 

eine möglichkeit wäre diese:

zunächst wandelst du deine seitenansichtslinie in der seitenansicht in eine nurbskurve um. anschließend an ort und stelle duplizieren und dann um die breite x verschieben (am besten in einer isometrischen ansicht). als nächsten das werkzeug 'kurvenverbindung 3d' verwenden. in der draufsicht legst du deine zweite linie über die fläche und verwendest das werkzeug 'projektion 3d' (2. methode). als ergebnis solltest du jetzt eine gebogene fläche erhalten, die die grundform deiner draufsicht hat. anschließend extrahierst du die kanten mit 'extrahieren 3d', löst die gruppe auf und verbindest die einzelnen nurbskurven. die "hilfskonstruktionsfläche" kannst du jetzt löschen. zum schluß zeichnest du dein profil (ich nehme an es ist ein rechteck) und erzeugst aus beiden objekten einen pfadkörper. fertig!

 

der lösungsweg ist vielleicht nicht der aller beste, aber das ergebnis sollte passen.

 

gruß

kim

 

p.s.: was ist das für ein ding?

Windows 7/10 Prof. (x64), VW 2016/2017 Landschaft

Link zu diesem Kommentar

Hallo Kim,

danke für deine Antwort.

Das alles Funktioniert leider nur sehr aufwendig. Die Kurvenverbindung leget gleich mehrere Flächen an die alle einzeln zu projizieren sind.

Bald ich endlich die 3D Linie hatte, ließ sich aber leider kein Pfadkörper erzeugen. Gleich ob ich sie in NURBS oder 3D- Polygon umwandelte :( . Bin wieder mal ratlos.

 

Ist ein Teil von einer Lampe.

 

Grüße Sarah

______________________________________________________

Mac OS X-10.5.7 / 2x2,8GHz Quad-Core Intel Xeon / VW 2009 SP3 R1

Link zu diesem Kommentar

Hallo SarahWin,

 

erstell doch aus der ovalen (rechte Linie) einen Tiefenkörper, bei diesem boolst Du die Negativform weg, damit Du die Wölbung erhälst.

Bei diesm Körper extrahierst Du die Kante, welche dann als Leitlinie für den Pfadkörper dient...

( Du musst die extrahierte Kante entgruppieren, anschließend verbinden)

Dann Profilquerschnitt entlang Leitlinie -> Pfadkörper erstellen

Viele Grüße,

sleepwalk

 

VW2010 interiorcad • C4D 11.5 • Win XP

 

Link zu diesem Kommentar

hallo sarah,

 

wie ich bereits sagte, ist dies wahrscheinlich nicht die allerbeste lösung, aber es sollte trotzdem funktionieren. ich habe mal versucht dieses teil nachzustellen (s. bild). bei dieser form musste ich allerdings auch den pfad in ein 3d-polygon umwandelt mit der nurbskurve hat es aus irgendeinem grunde nicht geklappt.

war der extrahierte pfad vielleicht nicht vollständig bzw. geschlossen?

 

gruß

kim

bild8.jpg.9bc54a772a263b0f2e401a271c4dfa94.jpg

Windows 7/10 Prof. (x64), VW 2016/2017 Landschaft

Link zu diesem Kommentar

ja, kannst du.

 

gruß

kim

 

nachtrag:

 

ein besseres ergebnis erzielt man mit dem werkzeug 'hohlkörper 3d'. bevor man die kontur projiziert muss man diese erst mit dem werkzeug 'parallele' nach innen duplizieren. anschließend beide linien projizieren. die entstandene innere fläche löschen und 'hohlkörper 3d' anwenden.

Windows 7/10 Prof. (x64), VW 2016/2017 Landschaft

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,4Tsd
    • Beiträge insgesamt
      101,4Tsd
×
×
  • Neu erstellen...