Zum Inhalt springen

Dsateigröße nach dwg-Import


simonsen

Empfohlene Beiträge

Hallo Jörn,

 

das kann natürlich unterschiedliche Gründe haben, ich vermute jedoch

das es etwas mit skalierten Blockreferenzen zu tun hat.

 

In Vectorworks gibt es keine skalierten Symbole und deshalb können skalierte

Blockreferenzen nicht korrekt als Symbole in Vectorworks importiert werden,

sondern werden als Gruppen angelegt.

 

Innerhalb dieser Gruppen sind dann meistens zig tausend 2D Objekte enthalten,

welche das Dokument natürlich extrem aufblasen.

 

Lösung: die skalierten Blockreferenzen im DWG Dokument einfach in der passenden Skalierung auflösen und neu als Block anlegen.

Folglich können die Blöcke beim Import in Vectorworks korrekt als Symbole eingelesen werden und die Datei bleibt schlank.

 

 

Gruß,

Karsten.

Gruß


Karsten Wirth

ComputerWorks GmbH

http://www.computerworks.de

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...
  • 4 Wochen später...
Danke für die Antwort, nur: wie löse ich bei der dxf diese Referenzen auf ?

 

Gruß

Jörn

( VW 12.5 Mac OSX)

 

hallo,

hast du bei der Auflösung der Referenzen in dxf oder dwg eigentlich eine Lösung gefunden? Ich kenne das Problem nämlich auch. Bzw. beim Import von alk-Daten als dxf werden keine Polygone mehr gebildet, sondern die "Polygone" bestehen nur noch aus einzelnen Geraden. Und damit laufen die importierten Schraffuren aus und werden in Gruppen abgelegt. Aber selbst wenn ich diese Gruppen dann separiere und lösche bleiben die Dateien unendlich groß

Gruß Antje

(VW 12.5 Landschaft)

Link zu diesem Kommentar

"Lösung: die skalierten Blockreferenzen im DWG Dokument einfach in der passenden Skalierung auflösen und neu als Block anlegen.

Folglich können die Blöcke beim Import in Vectorworks korrekt als Symbole eingelesen werden und die Datei bleibt schlank. "

 

Ich weiß leider noch nicht, wie ich in einer fremden dwg Blockreferenzen auflöse... die dwg habe ich ja nicht selbst erstellt.

 

Wer weiß Rat ? Danke.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,4Tsd
    • Beiträge insgesamt
      101,2Tsd
×
×
  • Neu erstellen...