Zum Inhalt springen

Ungenaue Maße bei Eingabe über TAB


Adlerina

Empfohlene Beiträge

hi liebe Leute!

bin grad dabei gedrehte Rechtecke in meine Karten einzuzeichnen.

 

Damit die gleich die richtige Größe haben, geb ich die Maße über TAB ein.

Jedoch hab ich gemerkt, das VW die immer etwas größer macht als eingegeben.

 

Beispiel: ich gebe die Maße 2,2 x 2,2m per Tab ein.

Wenn ich dann anschließend in der Infopalette nachsehe, ist das markierte Rechteck nicht mehr 2,2 x 2,2 groß, sondern 221,93cm x 221,93cm.

 

Ich muss das dann immer korrigieren. Wodurch kommt das, kann man das verhindern?

 

Bin dankbar für jede Hilfe!

 

Liebe Grüße,

Adlerina

Link zu diesem Kommentar

Hallo Adlerina,

 

vermutlich klickst du nach Eingabe des y-Wertes ein weiteres Mal

die Tab-Taste und hast somit den Längewert bzw. Diagonale bestätigt,

ohne dabei einen Wert händisch eingetragen zu haben.

Da dieser Wert jedoch gerundet ist und du diesen Anschließend mit dem

Klick auf Enter bestätigst, werden deine Eingegebenen x und y-Werte verworfen

und das Rechteck "lediglich" anhand der gerundeten Länge-Werten dimensioniert.

 

Daher kommen vermutlich deine Abweichungen.

Lösung: Bestätige den y-Wert mit der Entertaste, ohne vorher den L-Wert zu aktivieren.

 

 

Gruß,

Karsten.

Gruß


Karsten Wirth

ComputerWorks GmbH

http://www.computerworks.de

Link zu diesem Kommentar

hm, irgendwie gehts immer noch nicht (bin aber inzwischen fertig *gg*)

Wenn man normale Rechtecke mit dem Werkzeug zeichnet, behalten die ihre Größe.

Nur gerundete machen das nicht.

 

nochmal zur Erläuterung: ich klicke mit der Maus den "Startpunkt" (untere linke Ecke) an. dann mit 1x TAB drücken in die Leiste zum x-Wert. Gebe bspw. 220cm ein --> ENTER, y-Wert laß ich offen, da gedrehtes Rechteck.

Dann stell ich mit der Maus den Winkel ein und setze den unteren rechten Eckpunkt des Rechtecks mit einem Mausklick. Dann wieder 2x TAB, um zum y-Wert zu kommen (Höhe des Rechtecks), da den Wert eingeben --> Enter und nochmal Enter zum Bestätigen.

 

Wird wahrscheinlich automatisch gerundet?

K.A

 

Vielleicht weiß ja einer noch was dazu. Ich bin jedenfalls inzwischen mit meinen gedrehten Rechtecken fertig 8-)

 

Liebe Grüße,

Adlerina

Link zu diesem Kommentar

hallo adlerina,

 

wenn ich dich richtig verstanden habe, dann möchtest du das die kantenlängen deines gedrehten rechtecks z.b. 2,2m betragen, oder? also das geht mit einem gedrehten rechteck nicht auf diese art und weise. die xy-werte sind relative koordinaten-werte, d.h. wenn du eine genaue kantenlänge zeichnen möchtest, dann mußt du zuerst den anfangspunkt klicken, dann einen längen-wert eingeben, nochmals klicken, wieder einen längen-wert eingeben und dann ein letztes mal klicken.

:!: der längen-wert wird nicht standardmäßig angezeigt. hierzu mußt du die optionen für die objektmaße am zeiger ändern :!:

:arrow: findest du in der methodenzeil auf der rechten seite (kleiner schwarzer pfeil).

 

gruß

kim

Windows 7/10 Prof. (x64), VW 2016/2017 Landschaft

Link zu diesem Kommentar

Danke! jetzt weiß ich wie es geht :)

 

und hier nochmal für die, die es interessiert:

Oben in der Methodenzeile auf den schwarzen Pfeil klicken und dort Häckchen setzen vor

"Primäre und Sekundäre Objektmaße zeigen"

 

dann kann man gleich die richtige Länge angeben.

 

Wo die Werte angezeigt werden, in der Methodenzeile oder am Mauszeiger, ist dabei egal.

 

Liebe Grüße,

Adlerina

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,4Tsd
    • Beiträge insgesamt
      101Tsd
×
×
  • Neu erstellen...