Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
beercase

Geländemodell aus Höhenlinien erstellen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

Ich unternehme grade den Umstieg von Allplan auf Vectorworks, da dieses Programm sehr oft gelobt wird und Allplan doch recht sperrig ist.

 

Ich stehe nun vor der Aufgabe ein Wohngebiet in Hanglage zu entwerfen. Da sie Hanglage für den Entwurf ein sehr entscheidendes Kriterium ist, möchte ich das Gelände gerne visualisieren. In Allplan habe ich so einem Fall die Höhenlinien eingezeichnet und die so entstehenden Flächen dann mit "Deckenplatten" gefüllt (automatische Suche der Konturen). Etwas abenteuerlich, aber es funktioniert. Das blöde ist, dass die einzelnen Höhenschichten kein geschlossenes Polygon ergeben, sodass auch nicht so einfach daraus einen 3D-Körper machen kann. Ich könnte zwar die 2D-Linien in ein NURBs umwandeln, doch dann habe ich noch immer keine Fläche...

 

Ich bin im Moment etwas ratlos. Wie geht ihr vor, bzw. wie würdet ihr vorgehen? :)

 

Achja, ich benutzte VectorWorks 2008 als Studentenversion.

 

Vielen Dank

beercase

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo beercase,

 

gezeichnete höhenlinien sind die beste voraussetzung um ein dgm zu generieren ;) .

und so geht's

:arrow: sofern die höhenlinien 2d sind musst du sie vorher in 3d polygone umwandeln, anschließend die polygone auf die entsprechende höhe setzen. zum schluß alles markieren und im menü landschaft geländemodell berechnen lassen. bei dem erscheinenden dialogfenster kannst du erstmal alle einstellungen übernehmen, also einfach mit "ok" bestätigen (lässt sich später alles noch über die "info-palette" ändern). das war's auch schon.

 

gruß

kim


Windows 7/10 Prof. (x64), VW 2016/2017 Landschaft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...hast Du Deine Höhenlinien schon als 3D-Polygone vorliegen?

....falls nicht: Alle aktivieren und über Menü "3D-Modell"

"In 3D-Polygon umwandeln..." ...in 3D-Polygone umwandeln.

 

Danach den "3D-Polygonen" über die Infopalette die entsprechende

Höhe zuweisen..... wenn das passiert ist >> alle aktivieren.

 

Menü "ArchLand" (bzw. Architektur oder Landschaft)

"Geländemodell" >> "Modell berechnen...."

 

Im Dialog "Duplikat der Ausgangsdaten einfügen" ausmachen....

und bei 3D-Darstellung unter Anzeige am besten Volumenmodell

wählen....

 

Das weitere erklärt sich eigentlich selbst....

 

 

...und dann gibt es hier evtl. noch Tipps dazu...

 

 

 

Grüsse - Falk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank euch beiden!

 

Das funktioniert ja astrein. Das ist echt sehr komfortabel gelöst. Auf die Idee mit es mit dem DGM-Tool zu versuchen bin ich da gar nicht gekommen, da das in Allplan ein absoluter Krampf ist.

 

 

Viele Grüße

beercase

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo erstmal ... nein ich bin nicht Rüdiger Hofmann, aber neu hier und deshalb erst einmal ein herzliches "Grüßgottle" in's Forum.

 

Ich musste auch das erste mal Aus Höhenlinien ein DGM machen und habe mir hier an dieser Stelle Rat geholt. Die Höhenlinien sind in 3D-Polygone umgewandelt und auch schon mit Höhen versehen. Ich habe allerdings das Problem, dass beim Modell berechnen der Rechner in die Knie geht. Ich vermute, dass ihm die Datenmenge zu groß ist oder gibt es irgendwo eine Möglichkeit, dass es durchläuft. Hat mir jemand einen Vorschlag???

 

Im Voraus schon mal besten Dank

 

WSU-hhe


Schöne Grüße

 

Hubert Hersel

Weber-Consulting Beratungs GmbH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo WSU-hhe,

 

haben deine höhenlinien sehr viele modifikationspunkte?

falls die anzahl sehr hoch ist kann die berechnung schon mal eine weile in anspruch nehmen. ich reduzieren dann meist die polypunkte (menü -> ändern -> polypunkte reduzieren. das geht aber nur bei 2d-polygonen). du musst dabei ein bisschen ausprobieren, damit die höhelinien nicht all zu sehr ihre ursprüngliche form verlieren.

 

gruß

kim


Windows 7/10 Prof. (x64), VW 2016/2017 Landschaft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, ich habe ein Problem ich bearbeite eine DWG in der Höhenlinien enthalten sind.

Die Höhenlinien sind allerdings nicht zusammenhängend.

 

Muss ich zuerst alle verbinden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo beercase,

 

nein es ist nicht erforderlich, dass alle Linien zusammenhängend sind. Sie sollten sich aber nicht kreuzen.

Eventuell ist das aber für eine bessere Bearbeitung von Vorteil. Linien können relativ einfach mit dem Befehl "Verbinden" im Menü Ändern zusammengefügt werden.

Mit dem Befehl "Zusammengefügte Objekte aktivieren" im Menü Bearbeiten => Aktivieren, lassen sich die Linien eventuell auch sehr schnell aktivieren.


Liebe Grüße

Klaus

Mac OS Catalina, Vectorworks 2019-2020 Designer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      14.939
    • Beiträge insgesamt
      72.358
×
×
  • Neu erstellen...