Zum Inhalt springen

3D Darstellung Schattiert u. Kannten nicht genügend Speicher


Sandra25

Empfohlene Beiträge

Ich arbeite zurzeit an meiner Diplomarbeit und habe einen 3D Gesamtplan vom Plangebiet erstellt. Der beinhaltet eigentlich alles (Gebäude, Grundstücksflächen, viele (ca > 500) 3D Bäume). Die Zeichnung hat dann eine Gesamtgröße von 6MB.

Wenn ich die Darstellungsart vom Drathmodell auf Schattiert und Kanten stelle, kommt nach kurzer Zeit "Ein oder mehrere Optionen konnten wegen zu wenig Speicher nicht ausgeführt werden"

Da ich eigentlich genug Arbeitsspeicher (2 GB Ram) und Speicherplatz auf der Fetsplatte (88GB) habe, weiß ich nicht was das Problem sein sollte.

Ich hatte dann die Gesamte 3D Zeichnung "Aufgeräumt", so dass kein sinnloses Zeug vorhanden ist. Wurde aber nicht besser.

Wenn ich nur die 3D Zeichnung (ohne die ganzen 3D Bäume) in die Darstellungsart Schattiert udn Kanten umstelle funktioniert das ohne Probleme.

Nur die ganzen 3D Bäume können nicht in einer andere Darstellungsart umgestellt werden.

 

Wo liegt also der fehler?!

Würde es vielleicht gehen wenn ich mehr Arbeitsspeicher habe?

 

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen...

Link zu diesem Kommentar

Hallo Sandra....

 

...ich bin mir ziemlich sicher dass es am Speicher, bzw.

an den über 500 Bäumen liegt....

 

Wenn Du mit der Darstellung "Flächen und Kanten" arbeiten möchtest,

musst Du halt auf 3D-Bäume zurückgreifen.... Bei einer so grossen Anzahl von

Bäumen wird das allerdings ein ziemlich heftiger Rechenaufwand da jedes einzelne

Blatt aus einem 3D-Polygon besteht, welches einzeln berechnet werden muss.

 

Deswegen würde ich derartig vielen Bäumen mit sogenannten "Rasterbildobjekten"

arbeiten. ( quasi ein 3D-Pappkamerad oder "Kinoaufsteller" mit einem Digitalfoto drauf )

 

Du findest die 3D-Rasterbildobjekte in den Bibliotheken unter

C:\Programme\VectorWorks ArchLand 2008\Bibliotheken\Rasterbildobjekte

 

Die Rasterbildobjekte werden in der Standardansicht 2D-Plan nur als Kreuze dargestellt.

Um die "Bäume" in einer 3D Ansicht sichtbar zu machen, solltest Du mindestens die Darstellungsart OpenGL verwenden...

 

Da Du vermutlich mit der Studentenversion arbeitest, müsstest Du auch Renderworks

zur Verfügung haben - und somit weitere Darstellungsmöglichkeiten...

 

Hier noch ein Tipp, wie Du Dir selbst Rasterbildobjekte erstellen kannst...

 

 

 

Grüsse - Falk

Link zu diesem Kommentar

Hey Falk, danke für die schnelle Antwort.

Ja ich arbeite mit der Studentenversion, aber auch noch nicht so lange...desswegen danke für die weiteren Tips.

Die Darstellungsart Open GL ist etwas gewöhnugsbedüftig....weil ich hierbei nicht direkt in ein PDF exportieren kann. Muss mir mal die Einstellungen genauer ansehen, glaub das geht nur mit Rasterbild exportieren.

Ich versuch das dann mal mit den Bäumen als 2D Rasterbildern, mal sehen ob das besser klappt.

 

Bin ja schon froh das ich wenigstens den 2 D Plan und einen 3 D Plan mit Vektorworks hinbekomme ;) der rest wird dann mit Photoshop gemacht.

 

viele Grüße, Sandra

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...

Hallo,

 

ich habe das gleiche Problem, allerdings habe ich das Problem mit zuvielen Objekten in der Datei -eigentlich- nicht. Auch keine riesigen Imports. Früher hatte ich dieses Problem nie (auch nicht mit VW2010), obwohl ich viel mehr Objekte drin hatte. Ich weiß nicht was auf einmal anders ist.

 

Könnt ihr mir helfen?

 

Danke.

Alice

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,4Tsd
    • Beiträge insgesamt
      101Tsd
×
×
  • Neu erstellen...