Zum Inhalt springen

Parametrische zusammenhängende Bauteile


aufmasssystem@gmail.com
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

 

Oft ist es so das der Korpusgenerator bei speziellen Anwendungen an seine Grenzen stößt.

Zum Beispiel kann man nicht ohne zu tricksen doppelte Rückwand, Ausklinkungen für Pfeiler oder ein beidseitig nutzbares Regal erstellen.

Ja, man kann mit einer blindfront oder anderen Bauteilen zum Ziel kommen allerdings immer über Umwege.

 

Ich fände es cool wenn es ein parametrisches Bauteil 3D geben würde, dieses fügt man in der 3d Ansicht in ein Korpusmöbel 3D ein und verklebt kanten mit schon bestehenden Bauteilflächen.

Dort klebt man zum Beispiel die zwei Kopfseiten des Bauteils an die Seiten und die längsseite an den oberboden. Somit hätte man eine Blende oben. Solange wie die angrenzenden Bauteile existent bleiben verhält sich diese Bauteil dann mit dem korpusmöbel 3D in Abhängigkeit. Man könnte dann sogar den Namen festlegen und das ganze als Vorlage speichern.... 

Cool wäre auch wenn ein solches Bauteil zum Beispiel eine Kontur erzeugen könnte um eine Ausklinkung für zum Beispiel eine rohrverkastung zu erzeugen.

 

Somit wäre man innerhalb eines 3D Korpus komplett flexibel und in einigen Fällen wesentlich schneller.

 

 

 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin @aufmasssystem@gmail.com,

stimme ich Dir voll zu, Problem fängt schon an, dass man eine Korpusseite vom KG (links oder rechts) hat und diese in der Länge oben und unten nicht verändern kann. Bei den Mittelseiten funktioniert es ja auch ? 

Wenn man einen Oberboden 2mm über die Seiten überstehen lassen möchte, erreicht man dieses nur mit einer Spaltenaufteilung (Lichtmaß) 2 # 2 ??‍♂️?

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 11 Minuten schrieb FredFeuerstein27:

Moin @aufmasssystem@gmail.com,

stimme ich Dir voll zu, Problem fängt schon an, dass man eine Korpusseite vom KG (links oder rechts) hat und diese in der Länge oben und unten nicht verändern kann. Bei den Mittelseiten funktioniert es ja auch ? 

Wenn man einen Oberboden 2mm über die Seiten überstehen lassen möchte, erreicht man dieses nur mit einer Spaltenaufteilung (Lichtmaß) 2 # 2 ??‍♂️?

Prametrisierbare Basteile 3D fand ich auch klasse. Wie auch immer das dann ausgestaltet sein mag. 

 

Ich finde der Korpusgenerator beitet als Generator schon ziemlich viele Möglichkeiten. Und wenn man so wie du ein paar Tricks kennt, kommt man damit schon verdammt weit. Ich hab mich gegenüber von anderen Programmen für VW entschieden, weil das Zeichnen bei diesem Programm halt auch noch funktioniert. Dann wird, wenn es komplizierter wird, halt ein Möbel gezeichnet. Ganz klassisch. 

 

Ich finde es super mit euch Ideen zu Verbesserungen anzudenken - Bedenkt aber auch was das Programm auch schon alles ziemlich gut macht.

 

LG

Chris

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb aufmasssystem@gmail.com:

Dort klebt man zum Beispiel die zwei Kopfseiten des Bauteils an die Seiten und die längsseite an den oberboden. Somit hätte man eine Blende oben.

Aber das geht doch?
1. Methode: Mit einer innenlugenden Blindfront mit fuge = 0mm
2. Methode: Eine Traverse vorne und die um 90° drehen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb FredFeuerstein27:

Moin @aufmasssystem@gmail.com,

stimme ich Dir voll zu, Problem fängt schon an, dass man eine Korpusseite vom KG (links oder rechts) hat und diese in der Länge oben und unten nicht verändern kann. Bei den Mittelseiten funktioniert es ja auch ? 

Wenn man einen Oberboden 2mm über die Seiten überstehen lassen möchte, erreicht man dieses nur mit einer Spaltenaufteilung (Lichtmaß) 2 # 2 ??‍♂️?

Auch das geht mit einem kleinen Trick:

wähle die Seiten im KG an und "lösche" sie. Füge weitere Spalten ein mit einem äußeren Lichtmaß von 0mm. Dann sind es faktisch die Außenseiten, haben aber die Einstellmöglichkeiten von Mrs (Name ändert sich leider auch zu MW).

 

Das geht auch nach dem selben Schema mit Boden und Deckel

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 45 Minuten schrieb polylignum:

Auch das geht mit einem kleinen Trick:

wähle die Seiten im KG an und "lösche" sie. Füge weitere Spalten ein mit einem äußeren Lichtmaß von 0mm. Dann sind es faktisch die Außenseiten, haben aber die Einstellmöglichkeiten von Mrs (Name ändert sich leider auch zu MW).

 

Das geht auch nach dem selben Schema mit Boden und Deckel

Ja das ist ja was ich beschrieben hatte, 3 Spalten auf lichtmaß und Aufteilung 2mm # 2mm.

nervig ist halt das die „eigentlichen Außenseiten dann als Mittelseiten ausgegeben werden“ 

sprich die Topfbandauswahl ist auch wieder etwas Tricky, (sprich Eckbandverschiebung in Mittelbandordner )?

in der Fertigung kommen dann auch immer dann die Fragen auf warum das eine Mittelaeite ist und keine Außenseite. (dem Kind einen falschen Namen geben ?)

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb polylignum:

Auch das geht mit einem kleinen Trick:

wähle die Seiten im KG an und "lösche" sie. Füge weitere Spalten ein mit einem äußeren Lichtmaß von 0mm. Dann sind es faktisch die Außenseiten, haben aber die Einstellmöglichkeiten von Mrs (Name ändert sich leider auch zu MW).

 

Das geht auch nach dem selben Schema mit Boden und Deckel

Das es geht weiß ich ja, 

 

Allerdings wie schon geschrieben ist die Namensvergabe nicht glücklich, außerdem hört irgendwann das benutzen von Bauteilen und deren eigentlichen Sinn zu manipulieren, Seite wird Mittelseite, Blindfront wird doppelte Rückwand, Mittelseite wird rohrverkastung..... auf effektiv zu sein.

Es wäre einfach schön wenn die Bauteile welche ich an einen Korpus ansetze mit diesem interagieren.... 

Auch um das Auflösen zu verhindern um somit dauerhaft parametrisch zu bleiben.

 

Zum Ziel kommt man immer die Frage ist wie lang der Weg dahin dauert....

 

Wir haben, wie auch schon erwähnt, in der Produktion oft Probleme mit der Namensgebung der Bauteile, meine Gesellen zwischen 40 und 50 Jahren (soll keine Wertung sein, das sind die, die alles auch noch von Grund auf hinbekommen ohne eine gute AV) aber die sagen halt eine Mittelseite ist eine Außenseite weil das Programm es nicht anders kann...."bekloppt" das muß doch einfach gehen..... 

 

Widersprechen kann ich da nur schwer.

 

Wir bauen auch ganze Ladenbaumodule mit dem Korpusgenerator und dort ist nur noch die Rückwand auch wirklich die Rückwand...

Blindfront ist Sockel

Blindfront ist Auflageleiste

Fachboden ist Winkelboden oben

Mittelseite ist Verblendung ladenbausystem zur Wand.....

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also die totale Assoziativitaet, welche fuer eine Parametrik wichtig ist, hat vielen Softwareentwicklern im Cad-Bereich Kopfschmerzen bereitet. Selbst im Autocad-2D funktioniert das nur mangelhaft, wenngleich man dort sehr schnell parametrische Bloecke erzeugen kann wo die einzelnen Bauteile dann mitgehen, wenn man den Block mit dem Griff vergroessert.

 

Oft liegt die Problematik der Parametrik und Assoziativitaet am "naming" der Bauteile. Es gibt ja Namen und Bezeichnungen, (bei Vectorworks gibt es sogar Namen 2 mal, siehe Screenshot, warum weiss ich nicht. Guenstiger waere es diese "Namen" unterschiedlich zu bezeichnen, da das sehr verwirrend ist).

 

Ein Name eines Elementes, also Punkt, Linie, Koordinatensystem, Zwangsbedingung, Maß etc, (so wird es in den meisten Softwaretools gemacht) ist eineindeutig, sprich es gibt ihn nur ein einziges Mal in der Datei. Danach unterscheidet die Software zwischen den Dingen. Viele Cad-Systeme vergeben diese Namen mit Zahlen  (@1 fuer das erste Element und dann @2 ...) die aufsteigend sind mit jedem Objekt/Element was erzeugt wird. Fuer den Benutzer haben diese Teile keine sichtbaren Namen, nur fuer das Programm gibt es einen automatisch erzeugten Namen inform dieser @Nummer.

 

Bei FreeCad zb war eben dies auch das Problem, die haben das geloest bekommen, aber auch weil sie Herr Ihrer Software sind (OpenSource) und nicht wie Extragroup ja immer ueber Computerworks in Richtung Vectorworks ihre Wuensche und Probleme berichten muessen, da INteriorcad "nur ein Aufsatz" fuer Vectorworks ist.

 

Bauteilbezeichnungen hingegen sind frei eintragbar, aber sobald man zwei Bauteile mit der gleichen Bezeichnung versieht, behandelt das Programm diese als waeren sie das gleiche Bauteil, was es dann 2 mal gibt. Hier kann es zb Probleme geben, wenn die beiden gleichbezeichneten Bauteile gar nicht gleich sind. Sobald man sich diese Teile dann in einer Liste darstellen laesst gibt es aber keinen Unterschied, es kommt dann zb bei Bauteilableitungen eine 2D-Zeichnung heraus wo nur eines der beiden Teile dargestellt wird und als Menge 2 steht. Da muss man hoellisch aufpassen. 

 

Andererseits ist ein Assoziatives Arbeiten im 3D hoechstanspruchsvoll, bei dem man SEHR viel Unfug machen kann, was die Software zum Absturz bringt (Zirkelschlussproblem siehe Excel).

Beispiel, du zeichnest ein Bauteil 3D und moechtest am Rand ein weiteres Bauteil 3D Zeichnen, das immer am Rand des ersten Teils sitzt und beziehst dich bei der Polylinie, die das zweite Teil als Kontur zum extrudieren hat, auf die Kante. Jetzt verschiebst du das erste Teil und das zweite geht mit. Aber was passiert, wenn du das erste Teil loescht? Was passiert mit der Zwangsbedingung? Stuerzt das Programm ab oder wird nur die als zweites erzeugte Platte "totgemacht" also die Assoziativitaet geloescht?

 

Mir wuerde es schon reichen, wenn man eine Parameter-/Variablenliste innerhalb einer Datei hat, wo man die Breiten der Korpen ueber eine Tabelle steuert und die Position der Korpen zu anderen Korpen in Bezug setzen kann, wie bei sog. "Intelligenten" Objekten. Also keine Zahlen in den Generator/Infofeld eintraegt, sondern den Namen des Parameters aus der Parameterliste. Die Position der Moebel alle haendisch anpassen zu muessen, wenn man einen aendert ist auch sehr nachteilig und aufwendig, vor allem wenn man Ladenbau macht, wo man eigentlich ALLES aus parametrischen Symbolen muesste, die sich aber selbst an einander ausrichten muessten, da man bis zur Fertigung jedes Moebel noch 3 mal anpassen muss, weil die Realitaet auf der Baustelle einfach "nicht zu fassen ist" und sich permanent auch Aenderungswuensche des Kunden gegenuebersieht.

 

Nach Aussage von InteriorCad ist die Software fuer Losgroesse 1 gedacht, "karierte Maigloeckchen" und nicht fuer Serienfertigung von Modularen Einrichtungen. (Die man im Ladenbau einfach braucht)

Dafuer ist das wirklich gut geloest.

 

Auch kann man mit der Marionette leider keine Interiorcadbauteile erzeugen, was die Sache dann wieder UNHEIMLICH kompliziert macht, das wuerde einige Problem Loesen.

 

Es muesste,  soweit ich das sehen kann, einfacher sein PlugIns (sog. Pfadbauteile) also Intelligente Objekte zu erstellen, die dann (wie das Wandtool zb) sich gegenseitig ausrichten, wenn man ein Teil der Wand verschiebt/veraendert. Die Fenster funktionieren ja ebenso, sie passen sich den intelligenten Waenden an. Moeglicherweise ist es aber einfach zu kompliziert und langwierig, diese mit Pythonscripts zu erzeugen. 

 

 

gruß KC

 

PS: Boxobjekte, welche parametrisch zu manipulieren waeren, wuerde ich hingegen wirklich SEHR SEHR gerne haben. :) Man Muesste dann nur die Inputvariablen des Boxobjektes DURCH den Generator hindurch in seine eigene Infopalette platzieren.

image.png

  • Like 1

HP Z6 G4  Intel(R) Xeon(R) W-3223 CPU @ 3.50 GHz - NVIDIA Quadro RTX 4000

VWX IC 2021 SP4.0.1-F4.3 R1  Windows 10 64 GB  64 bit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb FredFeuerstein27:

@ChrisKo, ja da hast du recht. Gibt schon spezielle individuelle Sachen Seitens IC, ist halt ein Programm für achteckige Eier, so wie es die Kunden bei uns auch haben wollen ?✌️
 

Das geht mit TopSolid auch, nur dass dort nur

du einen Parameter festlegst, ueber die Anzahl der Ecken und beim naechsten Projekt mit 7 eckigen Eiern drueckst Du nur einen Knopf, schreibst eine 7 dorthin wo die 8 stand und schon bist du fertig. :P

Bearbeitet von kingchaos

HP Z6 G4  Intel(R) Xeon(R) W-3223 CPU @ 3.50 GHz - NVIDIA Quadro RTX 4000

VWX IC 2021 SP4.0.1-F4.3 R1  Windows 10 64 GB  64 bit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 23 Stunden schrieb kingchaos:

That works with TopSolid too, only there

you set a parameter, about the number of corners and for the next project with 7 angular eggs you just press a button, write a 7 where the 8 was and you're done. : P

 

Hah TopSolid,  

It left New Zealand a few years ago. 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

i dont know, but it is so awesome, you can make the hole interior without having any maesurement of the construction site. U only sketch and construct with variables and when u getting to the site u get the final measures and put them into your files and all the furniture is morphing to the modified geometry of your walls.

 

You even can make your layouts with all sections and details and the morph too, after u modified the ground measures of your walls.

  • Like 1

HP Z6 G4  Intel(R) Xeon(R) W-3223 CPU @ 3.50 GHz - NVIDIA Quadro RTX 4000

VWX IC 2021 SP4.0.1-F4.3 R1  Windows 10 64 GB  64 bit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Stunden schrieb kingchaos:

i dont know, but it is so awesome, you can make the hole interior without having any maesurement of the construction site. U only sketch and construct with variables and when u getting to the site u get the final measures and put them into your files and all the furniture is morphing to the modified geometry of your walls.

 

You even can make your layouts with all sections and details and the morph too, after u modified the ground measures of your walls.

 

It sounds Topsolid has more advantages for you. 

 

From my understanding, some of the Joinery companies are using two or more CAD CAM to help them for daily tasks. 

 

Is Interiorcad the only CAD/CAM you have at the moment? 

 

To be honest, its really hard to find a CAD CAM perfect for everything, it has their strengths and weaknesses. I have been to many CAD/CAM forums and tried to find out the perfect one for my business, but there are always complaints about the CAD/CAM systems in their froum. So it turns out to me that there is no system that users won't complain :classic_biggrin:.  

 

Also, their Extragroup Ticket Help Service is good, I sent them a few questions/issues I had, they replied me in 24hrs. 

 

 

 

 

 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir werden auf absehbare Zeit keine Assoziativität zwischen Bauteilen herstellen. Ich sage das, weil ich klar machen möchte, dass das nicht unsere Mission ist. Die Vorteile dieser Möglichkeit liegen auf der Hand aber auch die Nachteile. Obwohl man sich in manchen Fällen eine bestimmte Funktion wünscht, ist es unser Job als Software-Entwickler, dafür zu sorgen, dass das Programm in den Szenarien, für die es konzipiert wurde, reibungslos und schnell funktioniert.

Damit haben wir eine sehr hohe Messlatte.

Unsere vornehmste Aufgabe ist es, den Korpusgenerator und die 3D Bauteile so flexibel wie möglich zu machen. Wir haben sicher schon jetzt den flexibelsten Korpusgenerator am Markt. In der Version 2022 stehen wieder durchgehende Mittelseiten zur Verfügung. Aber (natürlich) besser als früher, vor dem Rewrite. Die Mittelseiten werden auch Blenden teilen können. Und es wird nicht nur durchgehende Mittelseiten geben, sondern auch durchgehende Böden. Und auch die werden Blenden teilen.

 

Weite Infos kommen später, ihr braucht also gar nicht erst  zu fragen ("...können die dann auch....?")

Ich kenn ja meine Pappenheimerinnen und Pappenheimer. @napwszzm bin gespannt, was Google Translate daraus jetzt macht ?

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

an hour ago Stephan Mönninghoff wrote:

We will not create associativity between components for the foreseeable future. I am saying this because I want to make it clear that this is not our mission. The advantages of this option are obvious but also the disadvantages. Although in some cases you may want a certain function, it is our job as software developers to ensure that the program works smoothly and quickly in the scenarios for which it was designed.

This means that we have a very high standard.

Our primary task is to make the body generator and the 3D components as flexible as possible. We certainly already have the most flexible body generator on the market. In the 2022 version, continuous middle pages are available again. But (of course) better than before, before the rewrite. The center panels will also be able to divide panels. And there will not only be continuous partitions, but also continuous floors. And they too will share bezels.

 

More information will come later, so you don't even need to ask ("... can they then ...?")

I know my Pappenheimers. @napwszzm I'm curious what Google Translate will do with it now ?

 

Hi Stephan, 

 

Thanks for the explanation. 

Google did a good job to translate your comment. ?

Very easy to read.. 

What could be the releasing date of InteriorCAD 2022 ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb kingchaos:

Yes for sure, therefore some companies using different tools, VW for simple cabinets or similar stuff and solid works or top solid for special or modular components.

 

I showed my wife different CAD systems (maybe three different ones), and she said she loves this one: Vectorworks + Interiorcad. 

So I could get her to be my kitchen designer in the future. ?

  • Lachen 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb Stephan Mönninghoff:

I meant the "Pappenheimer" part. ? 

Release is always the same: end of October each year for international versions, February for German versions.

 

Hah.. 

 

Google failed to think that kind of slangs. 

But it could understand parametric very well. ?

 

So the Interiorcad 2022 is coming soon. ?

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,8Tsd
    • Beiträge insgesamt
      103,8Tsd
×
×
  • Neu erstellen...