Zum Inhalt springen

Warum etwas mehr als eine Seite auf DIN A4


Bebbi

Empfohlene Beiträge

Ich denke er zieht den Druckrand ab der für die A4 Vorlage vergeben wurde.

Ich komme mit diesem Dialog überhaupt nicht zurecht.

 

Ich habe unter Drucker und Seite einrichten meine eigenen Formate

(z.B. A2 oder A0(+), ohne Rand, um PDFs exportieren zu können)

eingerichtet.

  • Like 1

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Hallo

das ist zwar etwas verwirrend aber es klärt sich wenn man die Reihenfolge einhält:

zuerst unter Druckereinstellungen den gewünschten Drucker auswählen, das Betriebsystem teilt nun VW mit wie groß der druckbare Bereich ist und genau der wird dann von VW dargestellt (hier kann man ihn dann auch auslesen) wenn man nun aber die Druckbereichswerte auf die Blattgröße einstellt (als händisch wieder auf 297x210 mm, dann wird oben bei den Seiten der nichtdruckbare Bereich als Seitengröße die eben um einen Bruchteil größer als 1 dargestellt.

Also bei den Seiten sollte immer eine Ganzzahl ohne Kommastellen stehen, trägt man hier eine größer Zahl  ein werden entsprechend viele Seiten dargestellt (sofern man den Haken entsprechend setzt)und ausgedruckt, so kann man also auf einem A4 Drucker z. B. einen A2 Plan ausdrucken in dem man horizontal und vertikal jeweils 2 bei Seiten einträgt. Die Druckbereiche passen dann genau aneinander und es fehlt nicht der Druckrand, sondern dieser kann als Kleberand verwendet werden.

Wenn also im Druckbereich 1,04 x 1,05 oder ähnliches steht und ihr druckt das auf eurem A4 Drucker dann haut Euch der Drucker 4 Seiten raus auf der ersten ist quasi der 1x1 Druckbereich und auf der 2 und 3 Seiten die 0,04 bzw 0,05 Breiten Reststreifen und auf dem letzten Blatt nur noch der winzige Rest des Druckbereiches.

mfg

petitbonum

@Beppi : den Druckbereich bzw den Rand liest VW aus dem Betreibsystem .

willst Du eine kleineren haben, dann stelle den gewünschten Prozentwert als Kommastelle ein (als 0,8 für 80% des Druckbereiches)

Bearbeitet von petitbonum
  • Like 1
Link zu diesem Kommentar

Sorry, ich hab die US Version ....

also sinngemäss

 

Eigenes Format aktiv

Drucker und Seite einrichten

Drucker Einstellungen

für : jeden Drucker

Papiergrösse > manage benutzerdefinierte Grösse

Erstellen (+)

Breite/Höhe

Ränder > Benutzerspezifiert

0 / 0 / 0 / 0

 

Bearbeitet von zoom

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

wenn ich auf PDF-Drucker umstelle und dann zu Dokumenten einrichten gehe, sieht es tatsächlich anders aus:

image.png.fa8c95fed2c40d7e16a6a0d4a9d8dca2.png

Ihr scheint Recht zu haben, intuitiv und so finde ich das alles nicht.

 

Am 11.9.2021 um 22:55 schrieb petitbonum:

@Beppi : den Druckbereich bzw den Rand liest VW aus dem Betreibsystem .

willst Du eine kleineren haben, dann stelle den gewünschten Prozentwert als Kommastelle ein (als 0,8 für 80% des Druckbereiches)

 

Wo kann man die 0,8 einstellen?

 

Grüße

Bebbi

VW 2020 unter Windows 10

Link zu diesem Kommentar
Am 11.9.2021 um 22:57 schrieb zoom:

Sorry, ich hab die US Version ....

also sinngemäss

 

Eigenes Format aktiv

Drucker und Seite einrichten

Drucker Einstellungen

für : jeden Drucker

Papiergrösse > manage benutzerdefinierte Grösse

Erstellen (+)

Breite/Höhe

Ränder > Benutzerspezifiert

0 / 0 / 0 / 0

 

 

Bei mir gibt es "Erstellen (+)" nicht.

 

image.png.208ace5b6fb8fe3a4a20d41a47590d52.png

Grüße

Bebbi

VW 2020 unter Windows 10

Link zu diesem Kommentar

Hallo Beppi

Bei Seiten kannst Du entweder wie ich oben geschrieben mehrere Seiten angeben so dass Du größere Format verlustlos auf A4 Druckern (probe)ausgeben kannst und gleich noch einen Druckrand dazugeliefert bekommst. Da Du hier Kommastellen eingeben kannst, kannst Du natürlich auch 0,8 für horizontal und 0,8 für vertikal eingeben jetzt wird Dir auf der Konstruktionsebene nur ein Blatt mit 0,8x210 in der Breite und 0,8x297 in der Höhe angezeigt. Der tatsächliche nichtdruckbare Rand wird Dir meineswissens nach nirgendwo angezeigt sonder vom Betriebssystem an VW weitergeleitet. Du kannst ihn aber ausrechnen falls es Dich interessiert.

Wichtig ist eigentlich nur, das man darauf achtet, dass bei Seiten immer ganze Zahlen stehen, dann verschwendet man beim Drucken keine Papier.

mfg

petitbonum

Link zu diesem Kommentar

Hallo Bebbi

die Druckbereiche verhalten sich bezogen auf den Druckrand bei Konstruktionsebenen und Layoutebenen gleich nur bei den Layoutebenen wird die der Druckrand als graue Fläche dargestellt. ( Dient der besseren Unterscheidung zwischen Konstruktions- und Layoutebenen daher mag ich die pdf-Blattgröße bei Layoutebenen nicht, die sieht dann genauso wie auf den Konstruktionsebenen aus!) Die Steuerung und Druckeinstellung stammt noch aus Zeiten als es keine Layoutbereiche gab. Auf den Konstruktionsebenen kann man den sichtbaren Rahmen auch ausschalten, ich lasse sie gerne sichtbar um ein Gefühl für den einstellten Maßstab zu haben ansonsten braucht man sie auf den Konstruktionsebenen eigentlich nicht mehr.

mfg

petitbonum

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,8Tsd
    • Beiträge insgesamt
      103,8Tsd
×
×
  • Neu erstellen...