Zum Inhalt springen

Erfahrungsberichte: Stuecklistenexport direkt in HPO-fuer zweiSchelling?


kingchaos
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Moin,

 

 

welche Erfahrungen habt Ihr, mit dem Export der Projekte ans HPO (Schelling)?

 

Wir haben hier 2 Schellingsaegen verschiedener Baujahre und muessen diese irgendwie "automatisch" mit Daten aus den 3D-Dateien vom VW fuettern.

 

Hat das schon jemand implementiert, mit dem ich mal sprechen koennte?

 

Wir brauchen dort in der Stueckliste zusaetzlich bei jedem Bauteil ein Feld mit dem Namen "Bearbeitungs'HW" welches im 3D vom Planer ausgefuellt werden muss

 

damit nicht jedes Teil an der CNC landet, das dort gar nicht hingehoert oder jeder beim Anblick des Etikettes sieht, was dort eingetragen ist (zB: Kante nach CNC, Kante vor CNC, Doppelteil ..., Duebelautomat 14x64, Kante haendisch, Beschichtung mit xyz, Innenecken ausstemmen .... etc).

 

Ist es moeglich, ein Datenbankfeld bei den 3D-Bauteilen mit diesem Namen zu erzeugen und es mit in die HPO Liste zu uebergeben?

Wie sieht es mit Bauteilen aus dem Korpusgenerator aus?

Guenstig waere es, wenn man den Inhalt dieses Feldes auch mit einem Stempel im Layout zeigen koennte.

 

Im TopSolid und SolidWorks kann ich das alles selbst einstellen, sowohl auch die Spalten/Zeilenarchitektur der Liste.

 

Sind diese Aenderungen denn, wenn sie von mir nicht persoenlich modifizierbar sind, "zuzukaufen"

und wie sieht es nach einem Update aus? Funktioniert das dann noch?

 

 

gruß KC

 

 

PS: Mir wurde von einem Mitarbeiter im Support gesagt, das ist alles "fest verdrahtet" und niemand kommt da ran um da dran "rumzupfuschen", dabei pfuschen wir hier sehr wenig.

HP Z6 G4  Intel(R) Xeon(R) W-3223 CPU @ 3.50 GHz - NVIDIA Quadro RTX 4000

VWX IC 2021 SP4.0.1-F4.3 R1  Windows 10 64 GB  64 bit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo kingchaos,

alle Bauteile interiorcads besitzen für die schriftliche Kommunikation in die Produktion das Feld "Bemerkung" welches in der Ausführung sowohl einzelner Bauteile als auch Bauteilen eines Korpusmöbels individuell beschrieben werden kann. Die Bemerkung selbst, wie auch jedes andere Datenfeld, kann über die Datenbank im Datenstempel visualisiert werden als auch über Tabellen und Stücklisten ausgegeben und über den Stücklisten-Export exportiert werden.

Schelling nutzt meines Wissens nach seit über 15 Jahren die gleiche "MCS_NC-Datenformat 4.12 Import" für den Import von Stücklistenteilen aus externen Programmen. Es hängt im Endeffekt vom Alter der älteren Säge ab, in wie weit diese bereits Daten externer Programme übernehmen kann und in wie weit importierte Daten individuell auf einem Etikett dargestellt werden können. Das kann alleine Schelling beantworten.

Das Bemerkungsfeld interiorcads wird als Format-Basis-Zeile (F 01), Feld 28, Bearbeitungshinweis (auf 40 Zeichen alphanummerisch gekürzt) übergeben.

Viele Grüße

Martin Kurys

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir benutzten das ja bereits mit TopSolid, also die Saegen haben dieses Feld bereits im Etikett implementiert.

 

Mir war nur nicht bewusst, wie ich dieses Feld im 3D ausfuellen kann und damit es dann beim HPO Export auch automatisch mit uebergeben wird, sodass es auf dem Etikett erscheint. Jetzt sehe ich im Generator auch dieses Feld, sauber.

 

Prima, danke.

 

Kann ich auch anzeigen lassen, ob das Bauteil eine Faserrichtung hat? Oder ob es in den Zuschnitt soll oder nicht? (Spalte J, es muss ein X rein, wenn es eine Faserrichtung hat und eine 1 wenn es frei drehbar ist)

 

Sehr oft gibt es ja Mehrfachbauteile, die im Einzelnen nicht mit "optimiert" werden duerfen, sondern aus einem Mehrfachteil dann herausgeschnitten werden (zu schmale Bauteile mit Kante sind Doppelteile mit 2 Kanten und werden dann haendisch aufgeschnitten). Diese sollten jedoch der Vollstaendigkeit halber in der Liste vom HPO stehen, nur nicht von HPO mitoptimiert werden. -> Spalte K Opt -> 1 wenn ja 0 wenn nein.

 

image.thumb.png.972d8fdd36df670424cf7fabf647622b.png

 

solche kleinen Hindernisse sind momentan an soviele Stellen, dass ich gar nicht dazu komme alles zu erkunden.

 

 

gruß KC

HP Z6 G4  Intel(R) Xeon(R) W-3223 CPU @ 3.50 GHz - NVIDIA Quadro RTX 4000

VWX IC 2021 SP4.0.1-F4.3 R1  Windows 10 64 GB  64 bit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo kingchaos,

generell werden alle Bauteile immer in Länge zur Maserrichtung exportiert. Bauteile mit Maserrichtung Längs und ohne Maserung behalten ihre Abmessungen. Bauteile mit Maserrichtung Quer werden 90° rotiert exportiert.
Das Datenfeld "Format ist drehbar", Feld 28, Format-Basis-Zeile (F 01) von Schelliung HPO wird fix als "2" übegeben. Die Schnittstellendefinition besagt dazu:

Zitat

2= Das Format ist nicht drehbar, wenn die verwendete Platte eine Struktur hat. Das
Format ist drehbar, wenn die verwendete Platte keine Struktur hat. Die Angabe der
Struktur der Platte folgt den Konventionen für Orientierung. Bei Orientierung 0 liegt die
Struktur parallel zur A-Kante der Platte.

Demnach steuert Ihre Platte selbst, ob das Format drehbar ist oder nicht.

Mehrfachbauteile gibt es in interiorcad noch nicht. Dies ist aber bereits als Aufgabe erfasst, der wir uns langfristig widemen werden. Momentan werden alle Bauteile als Format optimieren mit 1 gekennzeichnet. Diese Bauteile bedürfen der manuellen Nachbearbeitung in Schelling HPO, ggf. durch Kommunikation über die Bemerkung.

Viele Grüße

Martin Kurys
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Herr Kurys,

 

 

danke.

 

Bei uns muss ein X stehen wenn das Material eine Faserrichtung hat, dann nimmt HPO die Orientierung der Platte/Material und eine 1, wenn es keine Orientierung gibt.

 

Kriegen wir das irgendwie "uebersetzt"?

 

Bei "Zuschnitt" gibt es doch sicher auch eine Moeglichkeit, Bauteile aus dem Zuschnitt zu entfernen jedoch nicht aus der Liste?

 

Natuerlich muessen wir unsere Fertigung ein wenig an die Software anpassen, aber wenn man soviele Zwangsbedingungen hat, wie es bei grossen Firmen so ist, muss auch die Software biegsam sein.

 

Wir wollen doch 3D machen, damit wir NICHT mehr haendisch in Listen eingreifen und ALLES NUR EINMAL MACHEN, wie es auch die Phiolosphie von euch ist.

 

Mit Zuschnitt/Drehbarkeit und den schon funktionierenden Bearbeitungshinweisen kommen wir dann wirklich erstmal weiter.

 

 

 

gruß KC

HP Z6 G4  Intel(R) Xeon(R) W-3223 CPU @ 3.50 GHz - NVIDIA Quadro RTX 4000

VWX IC 2021 SP4.0.1-F4.3 R1  Windows 10 64 GB  64 bit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @Martin Kurys,

 

einige Experimente später habe ich jetzt das als Workaround.

image.thumb.png.ab6a4ab6b7eded848673d030e402c7a9.png

Jetzt brauche ich von Euch die Infos, wie ich an die Informationen der einzelnen Kanten (1-4) herankomme und in welcher Reihenfolge diese aufgelistet werden. 

 

Von anderen Usern hoerte ich, dass diese Liste manchmal nach Aenderung der Bauteile/Korpen sich NICHT aktualisiert. Was ist Euch davon bekannt? Kann ich mich auf die Liste verlassen?

 

Wenn die immer richtig ist, kann ich damit eine HPO Importliste stricken, sobald ich die Kanten separat aufgefuehrt habe.

 

Fehlt dann nur noch "Optimiert", wo ich ein Bauteil unterdruecken (auf 0 setzen) muss am besten irgendwo im 3D. Es wäre kein K.O. fuer diese Sache wenn das "erstmal nicht automatisch" funktioniert.

 

Dann muessen wir den HPO Export nicht uebersetzen (Drehen fix als 2, wie du oben schreibst) und Ihr braucht da auch nicht taetig werden.

 

Was denkst Du?

 

gruß KC

  • Like 1

HP Z6 G4  Intel(R) Xeon(R) W-3223 CPU @ 3.50 GHz - NVIDIA Quadro RTX 4000

VWX IC 2021 SP4.0.1-F4.3 R1  Windows 10 64 GB  64 bit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Update:

image.thumb.png.266386a6f4b774e5dbf1f98e3ed97727.png

 

Jetzt bin ich fast fertig, jetzt muss "nur noch"

- der COntainername muss nur noch ans Ende geschoben werden (letzte Spalte) 

- ein Hinweis zum Containernamen erfolgen -> ich scheitere am Containernamen

- Anzahl von Bauteilen, welche bei "Bauteil3D" ja auch groesser sein koennen als 1 Stk. 

 

Wenn ich 3 Bauteile 3D erzeuge, die alle gleich sind, laesst sich VW nicht darauf ein, die Teile gleich zu bezeichnen, es taucht immer eine -1 und -2 hinter dem gewaehlten Namen auf. 

 

Wenn ich einen Stuecklistenexport mache, addiert er in der entstanden XLS Tabelle auch die Mengen und schreibt die Bauteile mit Komma getrennt in den Bauteilnamen. Ist es moeglich, die hinter der Exportliste stehenden Verknüpfungen (fuer die Auswahl des Datenbankfeldes) zuzugreifen? Man sieht hier auch, dass die exportierte Stueckliste darauf zugreift, was ich auch gesucht habe, naemlich jede Kante einzeln. Gibt es dafuer dann doch ein Datenbankfeld, welches ich auslesen kann?

 

Dann kann ich den Rest selbst machen.

 

image.thumb.png.5895efbd01719d0fb613a4083f698398.png

 

gruß kc

 

PS: das mit dem "Optimieren" habe ich jetzt so geloest, dass das Bauteil im Namen "einfach" ein XXX ergaenzt bekommt und die Liste nachsieht, ob XXX im Namen drinsteht. Danke auch hier @Manuel Roth, dein Script hat auch hier geholfen :)

Bearbeitet von kingchaos

HP Z6 G4  Intel(R) Xeon(R) W-3223 CPU @ 3.50 GHz - NVIDIA Quadro RTX 4000

VWX IC 2021 SP4.0.1-F4.3 R1  Windows 10 64 GB  64 bit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Stephan Mönninghoff Ist es moeglich, mir trotzdem zu helfen die Tabellenfilter fuer die Kante1, Kante2, Kante3 und Kante4 einzurichten? Es wird doch hoffentlich dokumentiert sein, wie man an diese Informationen herankommt?

 

gruß kc

HP Z6 G4  Intel(R) Xeon(R) W-3223 CPU @ 3.50 GHz - NVIDIA Quadro RTX 4000

VWX IC 2021 SP4.0.1-F4.3 R1  Windows 10 64 GB  64 bit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 29 Minuten schrieb kingchaos:

Es wird doch hoffentlich dokumentiert sein, wie man an diese Informationen herankommt?

Hier die Dokumentation zu den Objektdatenbanken:

https://vectorworks-hilfe.computerworks.eu/2021/index.htm#t=interiorcad%2Finteriorcad%2FVectorworks_3-.htm&rhsearch=objektdetails&rhhlterm=objektdetails&rhsyns=%20

 

Dies ist die Kantendatenbank:

image.thumb.png.6a2d5a7a0abe5438fdddac77ae683fa9.png

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja aber dort finde ich nicht jede Kante einzeln?

 

Warum kann die Stueckliste auf jede einzelne Kante zugreifen und deren Material auslesen, aber die Datenbank nicht? :(

 

Wir brauchen SEHR oft verschiedene Kanten an einem Bauteil UND wir brauchen assoziative Listen.

 

Wuerden bei Material der Kanten "keine Kante" stehen, wenn keine Kante drin ist, koennte ich mit dem "Material Kanten" auslesen was nach dem 1. Semikolon steht ist Kante 1, was nach dem 2. steht ist Kante 2.

 

Da aber nur dort etwas steht, wo eine Kante drauf ist wuerde diese Formel unheimlich kompliziert werden, da ich ja die "Kantenreihenfolge" dann brauche um zu sehen, welche Kante vorhanden ist.

image.thumb.png.f5d511df948fe4a71cf11ffe67a4ec31.png

[K1ArtikelNr] als Datenbankfeld waere schon klasse.

 

Wenn wir das mit einer Stueckliste exportieren ist diese ja obsolet, wenn ich etwas am 3D aendere, die Tabelle kann man aktualisieren.

 

 

gruß KC

Bearbeitet von kingchaos

HP Z6 G4  Intel(R) Xeon(R) W-3223 CPU @ 3.50 GHz - NVIDIA Quadro RTX 4000

VWX IC 2021 SP4.0.1-F4.3 R1  Windows 10 64 GB  64 bit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Jahr später...
Am 6.9.2021 um 16:11 schrieb Martin Kurys:

Mehrfachbauteile gibt es in interiorcad noch nicht. Dies ist aber bereits als Aufgabe erfasst, der wir uns langfristig widemen werden. Momentan werden alle Bauteile als Format optimieren mit 1 gekennzeichnet. Diese Bauteile bedürfen der manuellen Nachbearbeitung in Schelling HPO, ggf. durch Kommunikation über die Bemerkung.

Viele Grüße

Martin Kurys
 

Hallo,

 

gibt es zu den Mehrfachteilen/Schmale Teile zusammenfassen eigentlich schon eine Lösung?

 

MfG Daniel

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

schmale Teile fasse ich ueber das Infofeld zusammen. Dort steht drin, "Doppelteil B=150" und dann wird das im HPO oder der davor geschalteten Exceltabell modifiziert und kommt ueber hpo ganz gut raus.

 

Mehrfachteile scheitern bei mir momentan noch daran, dass die CNC-Namen dann nicht mit in meiner Stuecklistentabelle stehen. Sonst funktioniert das bereits ziemlich gut. Aber eben nich ueber einen Export Stueckliste sondern eine Tabelle.

HP Z6 G4  Intel(R) Xeon(R) W-3223 CPU @ 3.50 GHz - NVIDIA Quadro RTX 4000

VWX IC 2021 SP4.0.1-F4.3 R1  Windows 10 64 GB  64 bit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,8Tsd
    • Beiträge insgesamt
      103,8Tsd
×
×
  • Neu erstellen...