Zum Inhalt springen

Extrem langsamer Start mit Arbeitsgruppenordner auf NAS


c.markus

Empfohlene Beiträge

Nun haben wir es endlich geschafft und unsere Bürostandards auf das ansonsten flotte NAS verfrachtet.

Es greifen alle Computer nun auf dieselben Dateien zu, soweit herrlich.

Nun dauert der Programmstart von VWX aber plötzlich mehrere Minuten.

Man sieht immer nur den blauen Ball und irgendwann ist es dann da.

Das geht so wirklich nicht, so oft wie das Programm täglich wegen Hängern neu gestartet werden muss.

Wisst ihr vielleicht, wie man da Abhilfe schaffen könnte?

 

Kann man allenfalls auch Verknüpfungen vom Server aufs C... erstellen, damit das schneller geht?

 

Danke und schöne Grüsse, Markus 

Bearbeitet von c.markus

WIN11 _ VWX 2023 Landschaft (immer aktuell)

Link zu diesem Kommentar

Beim Start durchsucht Vectorworks den Arbeitsgruppenordner. Liegt der auf dem Server, kann das dauern. Bester Umweg ist es, diesen Ordner auf die einzelnen Arbeitsstationen (idealerweise auf eine schnelle SSD) zu synchronisieren. Der Admin benutzt eine Zwei-Wege-Synchronisierung, der Rest nur Download. So kann der Admin die Bibliotheken bequem bei sich lokal bearbeiten und muss sich um Verteilung nicht kümmern.

  • Like 1

Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Hm, das klingt aber clever. Welches Tool würdest du aber dafür verwenden wollen? Ich kenn derzeit nur den Synology Drive Client.

 

Heut morgen hab ichs nochmal ausprobiert. Wenn er den Benutzordner vom NAS holt, dauert der Start 3min, deutlich zu lange, das hält nervlich keiner aus. Holt er sich die Dinge lokal, braucht er 32 bis 50sek zum Starten, je nachdem, ob man alle Pflanzen und Favoritendateien etc laden lasst und wie gross letztere auch sind. Die Favoriten kann man als Verknüpfung via Explorer platzieren, die VBVisual Pflanzen nimmt er hingegen nur 'physisch' gespeichert. 

 

Könnte man da auch mit Windows Hardlink arbeiten, weisst du das zufällig? Oder gibts da andere Tools?

 

Danke!

 

WIN11 _ VWX 2023 Landschaft (immer aktuell)

Link zu diesem Kommentar

Bei Hardlink liegen die Dateien ja immer noch auf dem Server. Bringt also nichts.

Wir nutzen auch die Synology-Tools zur Synchronisation. die funktionieren bei uns zuverlässig. Im Grunde kann man aber verwenden, was man will.

 

Bin mir nicht sicher, ob Favoriten ebenfalls beim Start geladen werden. Gut möglich, dass die keinen Einfluss haben. Müsste man testen.

 

Was du noch machen kannst, ist allgemein an der Dateigrösse zu sparen. Texturen und Rasterbilder machen den grössten Teil aus. Achte also darauf, dass in den Bibliotheken-Files nur Texturen vorkommen, welche auch vom darin liegenden Zubehör verwendet werden. Falls mehrere Files die gleichen Texturen benutzen, sollten die zusammengeführt werden, so dass die nicht mehrfach geladen werden.

  • Like 1

Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Dieses Fall war für mich ein echtes Albtraum. Ich mache die Einführung im Büro und sobald ich die Bibliothekdatei "richtig" auf den Server gespeichert hatte, dauerte es ewig lang für jeder.
Es war mir gesagt das es wird versucht die Lösung durch ein bestimmtes VW Cloud zu machen... wir werden sehen.

Vectorworks 2019.SP 4.0.1. Windows 10. Intel i9-7900X 3.30 GHz- 32GB RAM- NVIDIA Quadro PRO RTX 4000 ?

Link zu diesem Kommentar

Das stimmt.

In meinem Fall wäre der Synology Drive Client eigentlich ideal.

Leider hat er diverse andere Synchronisierungsaufgaben, die ich nur ab und zu und meistens zur Backuperstellung laufen lasse.

Man kann derzeit darin nicht verschiedene "Jobs" kreieren, die nach Bedarf oder auf Befehl laufen würden, d.h. schaltet der Client ein, synchronisiert er einfach alle Jobs. Aber es wäre des Rätsels Lösung. Mal sehen, was es noch anderes gibt.

WIN11 _ VWX 2023 Landschaft (immer aktuell)

Link zu diesem Kommentar
vor 19 Minuten schrieb herbieherb:

Bei einer Cloud müsste ja immer noch die ganze Bibliothek mindestens durchs Netzwerk. Wäre also nicht schneller. Warten bringt nichts, Synchronisieren ist hier die Lösung.


Ich gehe davon aus das wenn VW sich für eine Cloud-Lösung entschiedet, hat es eine bestimmte Synchronisierungs-Möglichkeit. Sonst ist es unsinnig... wenn auch "das Rad neu zu erfinden" mit eine "neue-eigenen" Cloud, finde ich schon nicht das Weg...

Vectorworks 2019.SP 4.0.1. Windows 10. Intel i9-7900X 3.30 GHz- 32GB RAM- NVIDIA Quadro PRO RTX 4000 ?

Link zu diesem Kommentar

Weiss nicht, ob eine Cloud (kommt via Internet von aussen) schneller ist als die interne LAN Leitung (PC hängt am NAS) im Büro. Ich denke, die erstere ist eher langsamer. Da schaut dann noch der Virenschutz genauer hin etc.

Daher muss man sich wahrscheinlich mit einem Zwischending behelfen, d.h. vom Server holen und für das Programm auf dem C Laufwerk bereitstellen. Das ist wohl die einzige Chance, die Daten schnell genug zur Verfügung zu stellen beim Programmstart > Synchronisieren wie Herbie sagt.

 

Es ist auch ein bisschen bastelmässig, dass das Programm sich seine Vorgaben aus 3 verschiedenen Orten zusammensucht, zusammensuchen muss. Es sollte nur einen Ort geben, allfällige weitere könnte man dann, wenn man sie denn braucht (Server z.B., was aber eh bei allen scheinbar nicht gescheit funktioniert), selber hinzufügen...

  • Like 1

WIN11 _ VWX 2023 Landschaft (immer aktuell)

Link zu diesem Kommentar

Hat funktioniert, war  n u r  ein Tag Arbeit mit allen 4 Rechnern im Büro mit Struktur überlegen, umschichten, einrichten.

 

* Ordner angelegt am NAS, darauf die Sachen liegen (Favoriten, Arbeitsumgebungen, Farben, Vorgabedatei etc)

* Ordner angelegt im WIN, Benutzer/Public/Name (es können dann alle PC Nutzer darauf zugreifen)

* Public Ordner ist via NAS sichtbar und wählbar, auch nicht selbstverständlich ("AppData" ist nicht sichtbar im Client)

* Synchronisation einweg oder zweiweg eingerichtet (Synology Drive Client, startet mit Win automatisch)

* VWX den WIN Ordner als Arbeitsgruppenordner zugewiesen (den ursprünglichen habe ich mal gelassen, eigentlich nun leer)

* alle Dopplungen aus den Ordnern entfernt (er greift die Infos ja aus 2 oder 3 Orten ab beim Programmstart)

> funzt.

 

Damit ist auch der Laptop immer (halbwegs) aktuell versorgt, auch wenn er nicht im Netz hängt.

Pfuuu.

  • Like 2

WIN11 _ VWX 2023 Landschaft (immer aktuell)

Link zu diesem Kommentar

Sehr gerne.

 

Den leeren Arbeitsgruppenordner kannst du problemlos löschen.

 

Doppelte Dateien sind kein Problem, die sind schon bei der Standardinstallation vorhanden (Benutzerbibliothek und Vectorworksbibliothek). Falls doppelte Files existieren, wird nur das mit höchster Priorität geladen. Zuerst von Arbeitsgruppenordnern (gemäss Reihenfolge in der Liste), dann den Benutzerordnern und zum Schluss der Vectorworks-Ordner.

 

Als Admin kannst du also global steuern, ob die einzelne Station ein File aus dem Benutzerordner laden soll, oder nicht. Du kannst gleiche Dateinamen verwenden, umdas Laden der Benutzerbilbliothek zu verhindern, oder eigene Dateinamen, um Files aus mehreren Bibliotheken zu laden. Wichtig ist nur, dass die Ordnerstruktur dieselbe ist.

  • Like 1

Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...
Am 30.8.2021 um 12:07 schrieb herbieherb:

Falls doppelte Files existieren, wird nur das mit höchster Priorität geladen. Zuerst von Arbeitsgruppenordnern (gemäss Reihenfolge in der Liste), dann den Benutzerordnern und zum Schluss der Vectorworks-Ordner.

 

Der Benutzerordner hat, soweit ich weiss die höchste Priorität.

 

Also :

Benutzerordner überschreibt > Arbeitsgruppenordner überschreibt > Programmordner.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,8Tsd
    • Beiträge insgesamt
      103,6Tsd
×
×
  • Neu erstellen...