Zum Inhalt springen

Problem bei eigenen Datenbanken und Tabellen


b.illig

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

wir sind beim Erstellen unserer Vorgabedatei auf folgendes Problem gestoßen:
Wir haben eine Datenbank "DB Tuereigenschaften" erstellt und mit unseren Türstilen verknüpft. Alle Türen haben somit diese Datenbank angehängt. In unserer Türliste werden die Werte dieser Datenbank abgefragt. Ändert oder Ergänzt man nun etwas an der Datenbank, zum Beispiel am Datenfeld "lichter Durchgang" eine weitere Durchgangsbreite, so kann man diese neue Breite in dem Pop-Up-Menü nicht mehr auswählen. Nicht geänderte Zeilen kann man noch wählen. In der Infopalette kann ich die Dateneinträge der Tür nach wie vor verändern und somit die Änderungen auch in die Türliste zurückspielen. So ist es in einer "normalen" .vwx-Datei. In einer .vwxp-Datei (serverbasiert in unserem Fall) ist es so, dass nur der Nutzer, der die Änderungen an der Datenbank vorgenommen hat Die geänderten Bereiche in der Tabelle nicht bearbeiten kann. Alle anderen Nutzer können dessen Änderungen an der Datenbank sehen und auch die vollen Funktionen der Tabelle nutzen und die geänderten Bereiche verwenden. Ändert nun ein weiterer Nutzer etwas an der Datenbank, so erhält dieser den "schwarzen Peter" und kann in der Tabelle die geänderten Bereiche nicht mehr anpassen. Der Nutzer der vorangegangenen Änderung ist nunmehr "befreit" und kann die Tabellen wieder wie gewohnt und gedacht vollumfänglich verwenden. 

 

Folgendes zum Verstehen / Eingrenzen:
-    Dieses Verhalten von Vectorworks ist uns in VW2021 mit SP 3.1 und SP4 aufgefallen.

-    Es ist Windows und Mac unabhängig.
-    Sowohl bei serverbasiertem PS als auch bei „normalen“ vwx-Dateien. 
-    Es tritt in unserer Vorgabedatei auf.
-    Es tritt auch bei einer neuen Datei auf, getestet mit der Vorlage „Architektur BIM-Deutschland“: Eigene DB erstellt, Tabelle die diese DB abfrägt erstellt, DB geändert, geänderte Bereiche der DB können über die Tabelle nicht mehr an die DB übertragen werden. Der Weg vom Objekt/der DB zur Tabelle funktioniert, die Werte der DB, die nicht angepasst wurden können auch Tabellenseitig verwendet werden. Ich kann es also beliebig oft reproduzieren.


-    Rücksetzen des Benutzerordners lösten das Problem nicht
-    In VW2019 viel uns das Problem nicht auf.

 

 

Hattet Ihr schon mal ein ähnliches Problem oder habt Ideen was man machen kann?


Vielen Dank und Viele Grüße,
Burkard

 

P.S.: Beim Support hab ich das Thema auch schon mal platziert, mal sehen was die rausbekommen. Wenn es da was neues gibt stell ich's hier rein.
 

  • Like 2

VW 23 SP2R1 - VW 22 SP5.0.1R1 - VW 21 SP5R1 - VW19 SP6R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

 

Link zu diesem Kommentar

Hallo zusammen,

 

also der Support hat sich gemeldet. Sie konnten das Problem nachvollziehen und haben es an VW Inc gemeldet. 

 

Momentan ist es also nach einer Anpassung der Datenbank nur möglich die Eintragungen über die Infopalette zu tätigen. Der Weg über die Tabelle funktioniert erst mal nicht.

 

Ich hoffe mal, dass man das schnell hinbekommt. Bei große Listen ist die Bearbeitung über die Tabelle schon seh bequem...

 

Gruß,

Burkard

  • Like 2

VW 23 SP2R1 - VW 22 SP5.0.1R1 - VW 21 SP5R1 - VW19 SP6R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

 

Link zu diesem Kommentar

Tolle Anfrage @b.illig ich bewündere nun warum ihr eine sonder Datenbank braucht. Reicht es nicht mit den IFC Felder?
Wenn du sagst Daten auf die OIP du meinst die "zweite" Reiter, richtig? Das finde ich unbequem, ich hätte gerne eine übersichtlicher OIP in den wir alle Datenfelder auf ein Blick sehen und verwalten könnten.

Vectorworks 2019.SP 4.0.1. Windows 10. Intel i9-7900X 3.30 GHz- 32GB RAM- NVIDIA Quadro PRO RTX 4000 ?

Link zu diesem Kommentar
vor 47 Minuten schrieb arquitextonica:

Das finde ich unbequem, ich hätte gerne eine übersichtlicher OIP in den wir alle Datenfelder auf ein Blick sehen und verwalten könnten.


drum machen wir Dieselgeneratoren DB. Mit dem Datenmanager wird dann alles zum IFC rüber-gemappt. Und die Kollegen und Kolleginnen haben eine Übersicht in der alles eingetragen werden kann.

  • Like 1

VW 23 SP2R1 - VW 22 SP5.0.1R1 - VW 21 SP5R1 - VW19 SP6R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

 

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...

So, auf Nachfrage habe ich eine Rückmeldung vom Support erhalten:

 

"Für Vectorworks 2022 SP1.1 wurde der Fehler mittlerweile behoben. Nach einer Behebung in Vectorworks 2021 SP5 sieht es momentan nicht aus. Wahrscheinlich weil der Fehler nicht gravierend genug ist."

 

Das kann man finde ich nicht so stehen lassen!

 

Die Version 2021 ist noch nicht so veraltet, dass man hier einen seit August bekannten, offensichtlichen (und anerkannten) Bug einfach nicht fixt. Des weiteren bearbeiten wir 90% aller unserer Projekte in der Version 2021 und hier auf die Tabellenfunktionen zu verzichten bedeutet für uns einen erheblichen Mehraufwand. Ich sag's mal so: wir haben 50+ Lizenzen, da stecken entsprechend viele Projekt und damit nochmal deutlich mehr Türen und Fenster dahinter.

 

Außerdem: Ihr habt's doch für die 2022er gefixt. Da sollte es doch kein so großer Aufwand sein das ganze auch für die Version 2021 hinzubekommen.

 

Bei allem Respekt für eure Arbeit bei VW/CW: Wenn das die Update Politik ist weiß ich auch nicht mehr weiter. Wir zahlen viel viel viel Geld für dieses Programm!

 

@Marc Wittwer @Antonio Landsberger @Michael Wladarz @Benedikt Fischer: ich hoffe mal, dass Ihr noch einen Weg findet das ganze in der Version 2021 zu beheben. 

 

P.S.: Ein Update wäre zwar prinzipiell Möglich, ist aber aus vielen anderen Gründen keine Option für uns.

Bearbeitet von b.illig
  • Like 1

VW 23 SP2R1 - VW 22 SP5.0.1R1 - VW 21 SP5R1 - VW19 SP6R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

 

Link zu diesem Kommentar

Hallo b.illig

 

vor 4 Minuten schrieb b.illig:

Wahrscheinlich weil der Fehler nicht gravierend genug ist."

Dies ist eine unglückliche Aussage des Helpdesks. Grundsätzlich werden in einem SP5 vorallem Anpassungen vorgenommen die es ermöglichen sollen, dass aktuelle Betriebssysteme korrekt unterstützt werden können (z.B. macOS Monterey).

 

vor 9 Minuten schrieb b.illig:

Außerdem: Ihr habt's doch für die 2022er gefixt. Da sollte es doch kein so großer Aufwand sein das ganze auch für die Version 2021 hinzubekommen.

Das ist leider doch ein sehr grosser Aufwand, da z.B, die ganzen Abnahmetests bei einem grossen Release über mehrere Wochen & Monate durchgeführt werden.

 

vor 12 Minuten schrieb b.illig:

ich hoffe mal, dass Ihr noch einen Weg findet das ganze in der Version 2021 zu beheben. 

Ich werde deinen Thread an unserem Jour Fixe Technik traktandieren, damit wir es anschauen.

 

Viele Grüsse, Marc

 

  • Like 1

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Hallo @Marc Wittwer @Frank Sänger,

 

danke für die schnelle Rückmeldung und euren Einsatz!

 

Falls es für's SP5 zu zeitkritisch ist: Ein SP5.1 reicht mir auch ?. Dann habt Ihr auch genug zeit zum testen. Wir werden noch bis Mitte 2023 mit VW2021 arbeiten und dann auf VW 2023 wechseln, von daher haben wir mit dem Thema noch eine Weile zu tun...

 

Danke und viele Grüße,

Burkard

Bearbeitet von b.illig

VW 23 SP2R1 - VW 22 SP5.0.1R1 - VW 21 SP5R1 - VW19 SP6R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

 

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Hallo zusammen,

 

ein Kollege von mir hat für dieses Problem noch einen Workaround gefunden!

Wenn man die Datenbank zum bearbeiten öffnet, umbenennt und abspeichert (und sonst nix ändert), kann man die Tabellen wie gewohnt bearbeiten. Damit lässt sich für uns ganz gut damit weiterarbeiten.

 

An dieser Stelle aber auch nochmal vielen Dank für euren Einsatz "hinter den Kulissen", @Antonio Landsberger, @Frank Sänger, @Marc Wittwer.

 

Viele Grüße,

Burkard

  • Like 2

VW 23 SP2R1 - VW 22 SP5.0.1R1 - VW 21 SP5R1 - VW19 SP6R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,7Tsd
    • Beiträge insgesamt
      103,3Tsd
×
×
  • Neu erstellen...