Jump to content
MID

Schnittlinie : Verschneidung zweier Dachflächen ?

Empfohlene Beiträge

Hallo

Wie erhält man in VW die Schnittgerade bei der Verschneidung zweier Dachflächen?

Ich finde keinen Fangmodus um diese Linie zu zeichnen.

Und auch keinen Befehl, der dies ausführt...?

Gruss und Dank

MiD

 

 

Bildschirmfoto 2021-07-07 um 09.08.37.png


MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi MID,

 

es geht wie folgt:

Ausrichtung sollte auf "Automatische Ausrichtung" stehen!

 

1.  Dachkante einer Dachfläche fangen (Taste T)

2.  Dachfläche der zweiten Dachfläche fangen (Taste T)

… dann kann man die Schnittkante der beiden Dachflächen fangen.

 

Grüße
Tobi


/ / / / /

 

VW 2021 SP4 R1 (Build 602791) 64-bit
VW 2020 SP6 R1 (Build 580724) 64-Bit
Macbook Pro 2019, 16"

2,4 GHz 8-Core Intel i9, 64 GB 2667 MHz DDR4, AMD Radeon Pro 5500M 8GB
macOS Big Sur 11.4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ergänzung:

 

Es geht nicht mit dem Schnittwerkzeug direkt, Du musst Dir vorher eine

Hilfslinie (2D, oder 3D Polygon, Nurbskurve) zeichnen.

 


/ / / / /

 

VW 2021 SP4 R1 (Build 602791) 64-bit
VW 2020 SP6 R1 (Build 580724) 64-Bit
Macbook Pro 2019, 16"

2,4 GHz 8-Core Intel i9, 64 GB 2667 MHz DDR4, AMD Radeon Pro 5500M 8GB
macOS Big Sur 11.4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@herbieherb@tobiaskern

vielen Dank für den Input.

Ich kannte diese Möglichkeit bisher nicht.

Ziel der Übung ist, ein Gauben-Dach zu konstruieren.

Der Grat soll in senkrechter Fallrichtung verlaufen.

Einzige Unsicherheit: Die vorgeschlagenen Fangmethode 

lässt sich "nur" mit einem 3D-Polygon verwirklichen.

In der OIP findet sich keine Angabe über den Winkel der erhaltenen Linie.

Es ist eben match-entscheidend, dass diese Linie im Grundriss exakt vertikal verläuft (der Gerade x=0 nach).

 

523526751_Bildschirmfoto2021-07-07um16_12_36.thumb.png.97bc921e83a3deea24999deac80814a9.png2068151174_Bildschirmfoto2021-07-07um16_20_37.thumb.png.fc5e27aab3e4eb2e4af2fbdf45f0c918.png

Bildschirmfoto 2021-07-07 um 16.13.02.png


MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi MID,

 

grüße Dich.

 

Es wird doch immer orthogonal zur aktuellen Ansicht geschnitten, oder (ggf. liege ich hier mit der Vermutung falsch)?

Wenn man die Schnittlinie in "Ansicht von oben" zeichnet, müsst der Schnitt also immer sauber senkrecht verlaufen?

… daher dürfte es egal sein wenn das 3D-Polygon auf den Dachflächen schräg im 3D-Raum liegt.

 

Grüße

Tobi

 

 

 


/ / / / /

 

VW 2021 SP4 R1 (Build 602791) 64-bit
VW 2020 SP6 R1 (Build 580724) 64-Bit
Macbook Pro 2019, 16"

2,4 GHz 8-Core Intel i9, 64 GB 2667 MHz DDR4, AMD Radeon Pro 5500M 8GB
macOS Big Sur 11.4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@tobiaskern

Wenn man die Operation in Ansicht "oben" macht,

kann man eine 2d-Linie auf der x-y Ebenen zeichnen,

und anhand derer die 90° prüfen...

 

Folgende Angaben wäre noch gut, würde ich sie verstehen: "Senkrecht zu ARK / Ausrichten Start z' ?

Kannst du mir da weiterhelfen?

 

1121762168_Bildschirmfoto2021-07-08um11_48_00.png.d854a03e28695ce15c4d447d1d4bf8aa.png

Bildschirmfoto 2021-07-08 um 11.48.25.png

Bildschirmfoto 2021-07-08 um 11.48.30.png


MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe noch gemerkt, dass ich mir das Leben vereinfachen kann,

wenn ich die Trapezgaube (Ziel meiner Übung) mit dem Dachfenster-Tool konstruiere.

Dann löse ich diese auf in eine Gruppe. 

So erhalte ich alle 3d-Polygone des Dachkörpers in den korrekten Winkeln zueinander

und muss nicht aufwendig mit den 3d-Linien fuhrwerken...

Wie im Screenshot zu sehen, ist die Trapezgaube von VW aus einer Dachfläche und 3d-Polygonen gemacht...Schön wäre, wenn man das seitl. 3-Eck in eine Dachfläche ändern könnte...

Bildschirmfoto 2021-07-08 um 12.12.21.png

bearbeitet von MID

MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi MID,

 

grüße Dich.

 

Ich vermute: "ARK" = Ausrichtkante, also in "Ansicht von oben" immer lotrecht!

"Ausrichten Start z": dazu fällt mir jetzt gerade nichts ein, vermutlich irgend ein Höhenbezug.

 

/ / / 

 

Die seitlichen Wände der Gaube lassen sich nicht mit den Dachflächen lösen,

da das Tool keine steigenden bzw. fallenden Firste und Traufen kann.

… leider auch eine ungünstige Einschränkung des Tools.

 

Das Tool schreit gerade zu, nach einer Generalüberholung!

 

Wenn nicht lösbar, dann musst du halt manuell im 3D konstruieren.

Beginnend mit mit einem Vollkörper bzw. einer Dachfläche und dann diese Geometrie

in einen Punktkörper konvertieren.

 

Mit dem Punktkörper kann man einzelnen /mehrere Eckpunkte verschieben.

 

Ich plädiere ja schon seit Jahren, dass das Push/Pull-Tool um sowas erweitert wird.

Mich stört, dass man ständig (je nach Anforderung) in ein anderes 3D-Format konvertieren muss.

 

Deswegen nutze ich für 3D gerne Sketchup, da es unkompliziert im modellieren ist.

Der Sketchup Import zu VW funktioniert aber leider auch nicht gut, daher gehe ich immer

den Weg: Sketchup zu Rhino zu Vectorworks. Nur so erhalte ich Vollkörper in VW.

Allerdings gehen alle eingestellten Klassen / Ebenen usw. verloren.

 

Grüße


/ / / / /

 

VW 2021 SP4 R1 (Build 602791) 64-bit
VW 2020 SP6 R1 (Build 580724) 64-Bit
Macbook Pro 2019, 16"

2,4 GHz 8-Core Intel i9, 64 GB 2667 MHz DDR4, AMD Radeon Pro 5500M 8GB
macOS Big Sur 11.4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Danke fürs Feedback.

vor 2 Stunden schrieb tobiaskern:

Die seitlichen Wände der Gaube lassen sich nicht mit den Dachflächen lösen,

da das Tool keine steigenden bzw. fallenden Firste und Traufen kann.

 

Zur fallenden Traufe: In der Verlängerung nach "unten" schneidet die seitliche Dachfläche die xy-Ebene in einer "immaginären" Traufe. Diese liegt parallel zur 3d-Polygon-Schnittlinie der 2 "gekreuzten" Dachflächen. (Darum war es mir wichtig, den Objektfang zu verstehen.)

Um die definitive Form der seitlichen Dachflächen-Dreiecke zu erhalten,

habe ich abgerundet (Dadurch ergibt sich der "fallenden First" = Grat der Gaube).

Die fallende Traufe erhalte ich durch Wegschneiden.

 

Ich hoffe, meine Beschreibung ist verständlich. Und, dass Resultat sowie Weg dahin geometrisch korrekt sind.

Screenshots anbei.

 

Im Übrigen bin ich auch der Meinung, es bräuchte eine General-Überholung des Dach-Tools.

 

Bildschirmfoto 2021-07-08 um 16.49.38.png

Bildschirmfoto 2021-07-08 um 17.00.05.png

Bildschirmfoto 2021-07-08 um 17.00.17.png

bearbeitet von MID

MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bloss keine Punktkörper! Vectorworks ist kein Sketchup und das ist gut so:

  • Erst mal musst du dir der geometrischen Form bewusst werden. Zeichne eventuell Ansichten und Schnitt erst mal in 2D. Wenn du nicht weisst, wie das Objekt funktioniert, hast du keine Chance das Ding in 3D zu konstruieren.
  • Dann machst du dir gegebenenfalls ein paar Hilfslinien/Hilfskörper zum Ausrichten.
  • image.png.78b1c53b54b73276c7149129b1cf272f.png
  • Zeichne dann deine Dachhaut von der Seite. In deinem Fall - weil das Dach leicht schräg ist - in einer Ebene senkrecht zur oberen Dachfläche. So sind dann die einzelnen Dachschichten nicht schräg durchschnitten, d.h. du kannst mit realen Schichtstärken zeichnen. Mach dabei die Schichten etwas länger, als sie später tatsächlich sind wir verschneiden sie später mit der Dachfläche.
  • image.thumb.png.ec5c2642a8d30698e63982814423a8fe.png
  • Aus den 2D-Flächen machen wir nun Tiefenkörper, wieder etwas grösser als die spätere Lukarne:
  • image.thumb.png.a76c3c450d0120ac0314c9c8a872d734.png
  • Nun musst du nur noch seitlich und Unten die Überstände abschneiden (z.B. mit dem Zerschneiden-Tool in einer Seitenansicht:
  • image.thumb.png.b83f4caf9b7dd8a62d6e2697ceec82ac.png
  • Dann noch das Loch in die Dachfläche schneiden und fertig ist die Bedachung der Lukarne:
  • image.png.2a521852e93ac2dc1e061355d75aa56d.png

Vorteil dieser Methode ist, dass du per Doppelklick in jede Schicht wieder rein kommst und gegebenenfalls die Form der Gaube oder die Dicke einzelner Schichten anpassen kannst.

  • Like 2

Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

 

@herbieherb gutes Beispiel!

 

Punktkörper war nur mein erster Gedanke, wenn MID

die generierte VW-Gaube schnell anpassen / verändern möchte. 

 

Grundsätzlich vermeide ich auch Punktkörper, bzw. versuche sie

zu vermeiden.

 

Ich würde aber wie Du auch, die Gaube aus Solids manuell modellieren.

 

Grüße
Tobi

  • Like 1

/ / / / /

 

VW 2021 SP4 R1 (Build 602791) 64-bit
VW 2020 SP6 R1 (Build 580724) 64-Bit
Macbook Pro 2019, 16"

2,4 GHz 8-Core Intel i9, 64 GB 2667 MHz DDR4, AMD Radeon Pro 5500M 8GB
macOS Big Sur 11.4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@herbieherb

Tausend Dank für deine Anleitung.

Ich beschäftige mich schon eine Weile mit diesem Problem. 

Nebst dem CAD-Modell habe ich auch eins aus Karton gebaut, um das Verhältnis Seitenlängen/Winkel zu verstehen. (siehe Annex).

 

 

Den einen Punkt habe ich noch nicht ganz verstanden:

vor 21 Stunden schrieb herbieherb:

weil das Dach leicht schräg ist - in einer Ebene senkrecht zur oberen Dachfläche. So sind dann die einzelnen Dachschichten nicht schräg durchschnitten, d.h. du kannst mit realen Schichtstärken zeichnen.

Beziehst du dich mit "realen Schichtstärken" schon auf das Autohybrid-Objekt (welches noch zu erstellen ist)? 

Die Schichtstärken (Schalen) des Dachaufbaus muss ich dort ja von Hand auf die jeweilige Schnittebene projiziert zeichnen...

IMG_1407.thumb.JPG.a143551c35aa760c65ae7c286cc3a491.JPG

IMG_1405.thumb.JPG.832a6ae3f2a0c6dd50b73b31c24cb70a.JPG

 

 


MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Hi MID,

 

grüße Dich.

 

Ich denke herbieherb meint, dass Deine Dachschichten in der Richtung geneigt, bzw. gezeichnet sein müssen,

wie Deine Dachneigung ist, also im Prinzip als wenn Du eine 2D-Fläche mit Deinen 28° Dachneigung per Push/Pull

in einen Quader verwandelst. Alle Seiten sind dann senkrecht / orthogonal zur Dachfläche. Auf die Frontfläche zeichnest Du dann die Dachschichten in ihrer wahren Schalendicke. Im Beispiel mit den rosa Schichten, kann man die Ausrichtung der Schichten zur Dachfläche gut erkennen.

 

Schneidest Du dann jedoch Deine Gaube lotrecht durch (z.B. mit Schnitt anlegen), so werden die Schichten nicht mehr in ihrer wahren Dicke im Schnitt gezeigt, sondern etwas dicker! 

 

Grüße

Tobi

bearbeitet von tobiaskern

/ / / / /

 

VW 2021 SP4 R1 (Build 602791) 64-bit
VW 2020 SP6 R1 (Build 580724) 64-Bit
Macbook Pro 2019, 16"

2,4 GHz 8-Core Intel i9, 64 GB 2667 MHz DDR4, AMD Radeon Pro 5500M 8GB
macOS Big Sur 11.4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Tobi

 

Danke für die Erklärung.

Ich habe verstanden, wie das mit dem Quader - 90° zum Dach - gemeint ist.

47931586_Gaube90Quader.jpg.fd104ffc9a954293ea21b14403bf101b.jpg

Aber das mit den Dachschichten ist mir unklar...

Am 9.7.2021 um 18:28 schrieb tobiaskern:

Auf die Frontfläche zeichnest Du dann die Dachschichten in ihrer wahren Schalendicke.

Ich bin noch am rätseln, ob ich die Dachschichten besser in  einem Autohybridsymbol als 2d-Darstellung zeichne? Oder alles mit Dachflächen konstruiere.

1916901604_GaubeAutohybridoderDachflche.jpg.ec0ec4536fa62b48728ee47783fdc0b7.jpg

Der Aufwand für diverse Horizontal- und Vertikalschnitte bei mehreren verschiedenen Gauben, die ich im Projekt habe,

ist doch nicht zu verachten...Siehe Modell-Foto im Anhang.

 IMG_0660.thumb.JPG.a517de4e2342448a91fc99d7ab88ad54.JPG

bearbeitet von MID

MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi MID,

 

grüße Dich.

 

In Deinem Fall (Dachschichten der Gaube) her nach der Dachneigung der Dachgaube.

… senkrecht / orthogonal zur Dachfläche der Dachgaube (hätte ich schreiben sollen)!

 

Blau wäre Dachschichten des Hauptdaches, aber die zeichnest Du vermutlich über eine

VW-Dachfläche.

 

Mit VW-Dachflächen bekommst Du vermutlich die Verbindungen untereinander nicht ganz sauber gelöst,

vor allem dann, wenn die Hauptdachfläche mit einer VW-Dachfläche gezeichnet ist und sie für die Dachgaube

einen Dachausschnitt hat. Der obere Anschluss des Dachausschnittes kann nicht auf Gehrung verbunden werden!

 

Hier wäre ein möglicher Workaround, wie man mit der Hauptdachfläche und der oberen Gaubendachfläche eine

saubere Verbindung bekommt.

https://www.vectorworksforum.eu/topic/21026-dachfl%C3%A4che-mit-gaube/

 

Ich würde es jedoch, wie auch schon herbieherb geschrieben hat. manuell mit Solids modellieren.

 

/ /

 

Autohybrid bringt Dir hautpsächlich nur was, für eine 2D-Darstellung in "Ansicht von oben".

 

Meinem Empfinden nach, stimmt jedoch die 2D-Darstellung von 3D-Geometrie des

AutoHybrid-Objektes nicht immer.

 

Eine Alternative wäre einen Horizontalschnitt erstellen, die Dach- und Gaubenschichten

auf entsprechende Klassen zu legen und im Ansichtsbereich "Objekte oberhalb der Schnittebene"

diese Klassen entsprechend nach Gusto einzublenden (Farbe, Linienart, Liniendicke usw.).

  

 

 

47931586_Gaube90Quader.jpg.fd104ffc9a954293ea21b14403bf101b.jpg.2f6106b0ef3fffeeda0c5ac177538931.jpg

 

 

Ich mache Dir gleich noch eine Video für eine "relativ" schnelle Methode!

 

Grüße
Tobi


/ / / / /

 

VW 2021 SP4 R1 (Build 602791) 64-bit
VW 2020 SP6 R1 (Build 580724) 64-Bit
Macbook Pro 2019, 16"

2,4 GHz 8-Core Intel i9, 64 GB 2667 MHz DDR4, AMD Radeon Pro 5500M 8GB
macOS Big Sur 11.4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi MID,

 

anbei das Video!

 

Arbeitschritte:

 

- Dachfläche zeichnen (Dachneigung, Dachdicke usw.)

- Kubus zeichnen, drehen des Kubus in gewünschter Dachneigung der Gaube 

- Kubus an Dachfläche verschieben, ausrichten

- Auf Frontseite des Kubuses gewünschte Gaubenform zeichnen.

- Parallelverschiebung der Gaubenform nach innen (hier nur beispielhaft eine Schicht)

- Flächen voneinander abziehen, so dass eine Kontur bleibt, die die Schichten repräsentiert.

- Kubus löschen, es bleibt nur die Fläche in Ausrichtung des Kubus übrig.

- Mit Tool: "Projektion" und entsprechenden Einstellungen des Tools die

  2D-Fläche auf die Dachfläche projizieren.

 

Im Video fehlt noch: Ausschnitt der Dachfläche herstellen!

 

Fertig!

 

… alternativ, gibt es bestimmt noch andere Lösungen.

 

Gruss

Tobi


/ / / / /

 

VW 2021 SP4 R1 (Build 602791) 64-bit
VW 2020 SP6 R1 (Build 580724) 64-Bit
Macbook Pro 2019, 16"

2,4 GHz 8-Core Intel i9, 64 GB 2667 MHz DDR4, AMD Radeon Pro 5500M 8GB
macOS Big Sur 11.4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der obere Ausschnitt der Dachfläche ist halt nicht sauber lösbar, da er limitier ist in seinen Methoden,

entweder/oder:

 

- vertikaler Abschluss

- Doppelabschluss

- senkrechter Abschluss

 

Es gibt keinen Gehrungsabschluss für Einschnitte.

 

Also sollte ggf. das Hauptdach auch manuell modelliert werden!


/ / / / /

 

VW 2021 SP4 R1 (Build 602791) 64-bit
VW 2020 SP6 R1 (Build 580724) 64-Bit
Macbook Pro 2019, 16"

2,4 GHz 8-Core Intel i9, 64 GB 2667 MHz DDR4, AMD Radeon Pro 5500M 8GB
macOS Big Sur 11.4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oder du ergänzt nur den Anschluss ans Hauptdach manuell.

  • Like 1

Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Tobi

Herzlichen Dank für deine Bemühung und den Video-Beitrag!.

Jetzt ist es mir klarer.

Ich hatte vor allem bei diesem Punkt einen Knopf:

vor 39 Minuten schrieb tobiaskern:

- Parallelverschiebung der Gaubenform nach innen (hier nur beispielhaft eine Schicht)

Eigentlich eine gute Idee, die Schalen als einen "Stapel" von Tiefenkörpern zu erstellen...

 

Die 2d-Schraffuren der Schalen könnten auch in den Ergänzungen gemacht werden, speziell im Vertikal-Schnitt.

Sie im Horizontalschnitt als "Objekte oberhalb der Schnittebene einzublenden" versuche ich auch, die Schraffuren müssten wohl auch hier in die Ergänzungen.  

vor 51 Minuten schrieb tobiaskern:

die Dach- und Gaubenschichten

auf entsprechende Klassen zu legen und im Ansichtsbereich "Objekte oberhalb der Schnittebene"

diese Klassen entsprechend nach Gusto einzublenden

 

 

Bzgl. dem Dachausschnitt werde ich den angegebenen Link einmal studieren.

 

Das Hauptdach zu modellieren sehe ich als ziemlichen Mehraufwand.

Vielleicht gebe ich mich einfach damit zufrieden, die "ungelösten" Übergänge in 2d zu ergänzen.

 

bearbeitet von MID

MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi MID,

 

es könnte auch direkt gehen mit funktionierenden Schraffuren im Schnitt,

wenn Du die neuen VW-Materialien (seit Version 2021) den 3D-Schichten zuweist.

 

Meine Beispielgaube = "einfacher Vollkörper" hat die Option in der Informationspalette:

"Material verwenden".

 

Ob die Schraffuren dann immer gescheit ausgerichtet sind, seht auf einem anderen Blatt.

Zur Not, wie Du schon sagtest in den "Ergänzungen" setzen (leider nicht dynamisch).

 

Eine direkte Mengenauswertung (solltest Du das anstreben) gestaltet sich jedoch eher schwierig.

Volumen zu ziehen dürfte easy sein, Flächen eher umständlicher.

 

Für Flächen musst du ggf. mit dem "Extrahieren"-Tool Flächen aus den Vollkörpern entnehmen

und die dann in einer Tabelle auslesen lassen. Leider ist diese Methode auch nicht dynamisch.

Formänderungen bedingen jedes mal neue Entnahmen aus den Völlkörper.

 

…aber ggf. hat jmd. anderes einen guten Kniff dazu parat.

 

Grüße
Tobi


/ / / / /

 

VW 2021 SP4 R1 (Build 602791) 64-bit
VW 2020 SP6 R1 (Build 580724) 64-Bit
Macbook Pro 2019, 16"

2,4 GHz 8-Core Intel i9, 64 GB 2667 MHz DDR4, AMD Radeon Pro 5500M 8GB
macOS Big Sur 11.4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tobi...Immer einen Schritt voraus!

 

Danke für die weiterführenden Tipps!

Wusste nicht, dass man Vollkörpern überhaupt Mengen entlocken kann...oder Materialien zuweisen.

Ich war bisher der Meinung, das ginge nur mit intellig. Bauteilen wie Wänden, Boden/Decken usw. 

Da hab ich wohl einiges nachzuholen...

 

Grüsse, MiD

 

 


MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@tobiaskern

Hi,

unterdessen habe ich meine Gaube einigermassen in den Griff bekommen.

Was noch "offen" ist: Die Grundrissdarstellung.

Es gibt viele Linien. Im Moment habe ich nur einen 2-schichtigen Aufbau,

wenn es aber mehr werden, kommt das in den 2d-Darstellungen nicht gut.

Ich überlege, ob ich das über die Klassen steuern soll (innere Schalen und äusserste Schale separieren).

Oder ein Symbol machen, und 2d-Darstellungen übersteuern.

Dein Vorschlag mit dem Horizontalschnitt klingt gut,

habe jedoch bisher noch nie mit Horizontalschnitt geschafft. 

Muss mich da mal einlesen...

Im Grundriss-Layout auf Standard-Ansicht "OBEN" stellen und "nur sichtbare Kanten" war auch noch ein Einfall von mir.

Aber irgendwie klappt das im Grundriss nicht so wie in der Perspektive...Denn die Gaube war dann nicht mehr sichtbar....

Am 12.7.2021 um 11:45 schrieb tobiaskern:

Eine Alternative wäre einen Horizontalschnitt erstellen, die Dach- und Gaubenschichten

auf entsprechende Klassen zu legen und im Ansichtsbereich "Objekte oberhalb der Schnittebene"

diese Klassen entsprechend nach Gusto einzublenden (Farbe, Linienart, Liniendicke usw.).

 

Bildschirmfoto 2021-07-19 um 16.51.53.png

Bildschirmfoto 2021-07-19 um 16.52.42.png


MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi MID,

 

grüße Dich, hier my 2-cents.

 

Je nach Wunsch des Darstellungsmaßstabs, kann es unübersichtlich werden,

mit der Vielschichtigkeit des Daches.

 

Möglichkeiten gibt es einige:

 

- Auto-Hybrid

- Horizontalschnitt + Einstellungen "Objekte oberhalb Schnittebene" 

  hier bedarf es einer sinnvollen Klassenstruktur um auf gute Ergebnisse zu kommen!

- Hybrid-Symbol (2D + 3D) mit generierter 2D-Darstellung.

 

Welches jetzt die geschickteste ist, ist situationsabhängig.

 

Wenn Du möchtest, dann schicke mir doch die Datei (oder nur den Ausschnitt mit der Gaube),

dann klicke ich Dir eine 2D-Darstellung zusammen.

 

/ / / 

 

Es scheint als würden die Fenster im Gaubenbereich ohne Wand schweben.

Du must vermutlich die Traufwand in 3 Teile zerschneiden.

 

Links der Gaube, rechts der Gaube und innerhalb des Gaubenbereichs.

Dann könntest Du mit dem Befehl "Wandhöhe an Objekte anpassen …"

die Wand im Gaubenbereich an die 3D-Gaube anpassen und natürlich

auch die Wände außerhalb des Gaubenbereichs an das Hauptdach.

 

Dominique Corpataux hatte mal ein schönes Youtube-Video dazu erstellt:

Hier der Link:

 

 

 

Grüße

Tobi


/ / / / /

 

VW 2021 SP4 R1 (Build 602791) 64-bit
VW 2020 SP6 R1 (Build 580724) 64-Bit
Macbook Pro 2019, 16"

2,4 GHz 8-Core Intel i9, 64 GB 2667 MHz DDR4, AMD Radeon Pro 5500M 8GB
macOS Big Sur 11.4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hi Tobias,

 

vielen Dank für dein Angebot, einen Blick auf mein VW-Modell zu werfen.

Ich sende dir eine abgespeckte Version im Anhang.

 

 

NB: Achtung:

Im Moment "zickt" das Dach bei mir, vielleicht ist das nur ein Grafikspeicher-Problem.

Jedenfalls, wird es nicht immer dargestellt. Es ist im Layout da, aber in der 3d- Perspektive fehlt es dann wieder.

Siehe Screenshot im Anhang (Mehrere Ansichtsfenster verwenden).

 

Gruss

MiD

 

Bildschirmfoto 2021-07-20 um 12.10.54.png

210720_Haus_E_Gaube.vwx


MiD

Vectorworks 2021 Arch / MacBook Pro 15 inch 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto im Vectorworks Forum erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      16.984
    • Beiträge insgesamt
      82.945
×
×
  • Neu erstellen...