Zum Inhalt springen

Schriftart unleserlich bei PDF ausdruck


matthias3e

Empfohlene Beiträge

Hallo Forum,

ich habe ein Problem mit den Exportierten PDF´s aus VW 2008. Die verwendete Schriftart (txt) wird im Ausdruck sehr undeutlich wiedergegeben bzw. man kann die Beschriftung nicht wirklich lesen! Allerdings wird die Schrift am Bildschirm deutlich dargestellt. Vielleicht hat ja jemand eine Lösung des Problemes, Danke.

Link zu diesem Kommentar

Erst einmal super für die schnelle Antwort,

mit Arial funktioniert das super, auch der Ausdruck ist gut leserlich! Mein Problem ist nur das unsere Zeichnungen (Dienstleistung) in ein Autocadsystem eingepflegt werden. Dieses System interpretiert Arial in eine andere Schriftart (txt). Somit werden alle Texte in der Schriftlänge anders dargestellt bzw. teilweise zerschießt es den Text. Aus dem Grund habe ich auch die Schriftart txt eingestellt, Problem ist dann wieder das man den PDF Ausdruck nicht lesen kann :x Keine Ahnung wie man das lösen kann!

Link zu diesem Kommentar

Hallo Gestaltung3e,

 

das Adobe-Plugin welches in Vectorworks integriert ist,

kann nicht mit "OpenType"-Schriftarten umgehen.

Du solltest unbedingt sicherstellen, dass Du "TrueType"-

Schriftarten verwendest. (und am besten keine Exoten)

 

Einfach mal schauen welche Schriftarten auf Deinem

Rechner installiert sind und bei der betreffenden

Schriftart die Eigenschaften überprüfen!

 

OpenType + PDF - das wird nix.

 

Es muss definitiv eine TrueType-Schriftart sein!

 

 

 

Grüsse - Falk

true.JPG.23339a6ebc0fe1318a9ad125409df86d.JPG

Link zu diesem Kommentar

hallo gestaltung3e,

 

... Mein Problem ist nur das unsere Zeichnungen (Dienstleistung) in ein Autocadsystem eingepflegt werden. Dieses System interpretiert Arial in eine andere Schriftart (txt). Somit werden alle Texte in der Schriftlänge anders dargestellt bzw. teilweise zerschießt es den Text.

... hierzu eine kleine anmerkung; wenn der dienstleister tatsächlich ein original autocad-system (von autodesk) verwendet, dann sollte es mit der schriftart arial bzw. mit *.ttf schriftarten eigentlich keine probleme geben. es sei denn der dienstleister verwendet eine schriftkonvertierungstabelle (*.fmp dateien) in dem die *.ttf schriftarten in die standards *.shx umgewandelt werden. hier ist also der dienstleister gefragt sein system zu überprüfen bzw. sollte er dir mitteilen welche schriftarten auf dem system verwendet werden.

 

... ich habe die Schriftart noch einmal geprüft' date=' "txt" ist eine True Type Schriftart. [/quote']

wenn es sich tatsächlich um die "txt_____.ttf" schriftart handelt sollte es eigentlich funktionieren ... bei meinen tests war alles leserlich.

könnte es vielleicht an eurem drucker liegen? vielleicht hat der verwendete drucker probleme mit der schriftart ... ?

aktuelle druckertreiber?

 

gruß

kim

Windows 7/10 Prof. (x64), VW 2016/2017 Landschaft

Link zu diesem Kommentar

Hallo Gestaltung3e,

 

wie wichtig ist dir die Export-PDF-Funktion von VW? Installiere doch mal testweise den Freeware-PDF Drucker FreePDF und drucke dann damit:

 

http://freepdfxp.de/

 

vielleicht konvertiert er dir deine TXT Schriftart besser.

 

BTW: wie hat dir die Forensuche geholfen :?

Beste Grüße

IDARC

Intel Quad Q9450 2,66GHz

4GB RAM

GForce 9600GT; RAID1

XP Pro SP3

VW Arch 09

C4D Arch 11

Link zu diesem Kommentar
kommst Du mit den Freeware pdf Druckern klar? Da funktioniert doch meistens die Darstellung der Transparenzen nicht....oder sind die besser geworden?

Also für einfache Sachen reichts - für aufwändige Sachen haben wir ja hier auch noch "größere" Geschütze. Aber ich dachte, dass wenn er/sie die Sachen nach Autodesk übergeben möchte, die Pläne eh nicht sonderlich "grafisch" sind. Nichts desto trotz hatte ich bis dato noch wenig Probleme mit den Transparenzen (einmal war glaube ich die Transparenz eines Baumes von VW kaputt).

 

Der Nachteil von FreePDF ist, dass je nach Qualitätseinstellung Vectoren in ganz kleine Streckenabschnitte zerlegt werden (sprich: zig-tausend Objekte pro Datei). Aber wenn es nur darum geht ein "lesbares und druckbares" PDF zu erzeugen - das geht allemal.

 

Nichts desto trotz glaube ich, dass es einen Versuch wert ist; zumal bei Gestaltung3e ja anscheinden sonst alle Versuche mehr oder weniger zwecklos waren. Ich habe schon oft gute Ergebnisse mit FreePDF erzielen können.

 

Zweifellos ist hier der richtige Ansatz von kim genannt worden. Wahrscheinlich brauchen nur die Importeinstellungen des Gegenübers gecheckt zu werden. Da sich aber manche User flexibel wie ein Brecheisen zeigen, kann man ja mit seinen eigenen Exporteinstellungen auch mal rumspielen.

Beste Grüße

IDARC

Intel Quad Q9450 2,66GHz

4GB RAM

GForce 9600GT; RAID1

XP Pro SP3

VW Arch 09

C4D Arch 11

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,4Tsd
    • Beiträge insgesamt
      100,9Tsd
×
×
  • Neu erstellen...