Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
yj_archteam

Streifenextrusionskörper aus NURBS Fläche schneiden

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Ich habe ein relativ spezielles Problem, das ich so nirgends erklärt gefunden habe. Ich möchte mit Hilfe einer NURBS Fläche eine organische Form aus 1cm dicken Metallscheiben schneiden.(Bild3) Wenn ich das jedoch über Schnittvolumen anlegen mache, bekomme ich nur die obersten Streifen (Bild4). Ich möchte aber die ganzen Scheiben. 

Was mache ich da falsch?

Wenn ich statt einer NURBS Fläche ein Subdivisionobjekt(Bild1) verwende zeigt sich wieder, dass das Tool sehr verbuggt ist momentan. Wenn ich es schneiden will und damit einen einfachen Vollkörper (Generic Solid) anlege verschwinden viele Flächen einfach.(Bild2)

Zur Veranschaulichung hier einige Bilder: 

4.png

3.png

2.PNG

1.PNG


Vectorworks 2020 SP3.1 - Architektur - Windows 7 Professional

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb yj_archteam:

Wenn ich statt einer NURBS Fläche ein Subdivisionobjekt(Bild1) verwende zeigt sich wieder, dass das Tool sehr verbuggt ist momentan

Das Subdiv scheint nicht sauber bearbeitet zu sein. Im Bild hat es diverse "Löcher" welche nicht auftreten sollten. Subdiv ist leider nicht ganz einfach. Es gibt hier im Forum schon ähnliche Beiträge mit ein paar Tipps dazu.

 

 

 

 

bearbeitet von temp676

VW2020 SP5.0.1 R1 (Build 562257) Architektur

MacMini 2014 OS X 10.13.6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Besten Dank für deine Antwort! Die Tipps von diesem Beitrag habe ich aber schon einfliessen lassen, ist ja auch meine Frage ;) Hat leider trotzdem nicht geklappt.


Vectorworks 2020 SP3.1 - Architektur - Windows 7 Professional

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könntest du mal ein Testfile posten, damit wir mal versuchen können, einen Weg zu finden?

Gruss KroVex


Have you tried to turn it off and on again?
Vectorworks | Architektur | macOS/Windows

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 7.1.2021 um 13:21 schrieb KroVex:

Könntest du mal ein Testfile posten, damit wir mal versuchen können, einen Weg zu finden?

Gruss KroVex

 

Hier noch das File.

Jetzt wo ich das Objekt in eine neue Datei kopiert habe sehe ich auch sofort, dass das Subdivisionobject an sich schon fehler hat. Nur weis ich leider nicht woher..

Ich habe aber versucht die tipps aus meinem alten Beitrag (den auch @temp676 schon verlinkt hat) zu berücksichtigen.

 

 

 

Dachform.vwx


Vectorworks 2020 SP3.1 - Architektur - Windows 7 Professional

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb yj_archteam:

Jetzt wo ich das Objekt in eine neue Datei kopiert habe sehe ich auch sofort, dass das Subdivisionobject an sich schon fehler hat. Nur weis ich leider nicht woher..

Ja, die Meshes überschneiden sich und das Korrigieren der Grundform ist nicht gerade einfach.

Ich habe den Subdivisonskörper in einen Punktkörper umgewandelt, um so an die einzelnen 3D-Polygone zu gelangen.

Es scheint aber so, dass nicht nur die offensichtlichen Orten Polygon-Fehler enthalten, sondern auch an unscheinbaren Orten vorkommen. Bis du da jeden Fehler gefunden hast (VW fehlen leider die richtigen Tools um Mesh-Fehler zu finden), hast du das Ding 10x neu modelliert. Hast du den Körper noch, bevor du ihn in ein Subdivisonkörper umgewandelt hast?

 

Ich würde also wie folgt vorgehen:
 

1. 5 Zusätzliche NURBS-Flächen zeichnen, um diese mit der gewölbten NURBS-Fläche zu verbinden:574290319_Bildschirmfoto2021-01-13um16_53_43.thumb.png.af099e5f1eac0e8acb95a0b53bbeef45.png
( Du kannst mit dem Tool "Extrahieren" zu finden in der Werkzeuggruppe "Modellieren" die Kanten von deiner bestehenden Form extrahieren. Drei weitere Kurven zeichnest du mit einzelnen NURBS-Kurven neu dazu. Via Menü 3D-Modell kannst du sie mit dem Befehl "NURBS-Fläche anlegen", zu einer Fläche verbinden.

 

2. Verbinde alle 6 NURBS-Flächen mit "Volumen zusammenfügen. Es kann sein, das wenn du alle auf einmal verbinden möchtest, eine Meldung kommt, dass dies nicht möglich sei. Wenn du die Flächen nacheinander verbindest, geht es aber. Resultat = Vollkörper Adition:
1566855488_Bildschirmfoto2021-01-13um16_54_01.thumb.png.f861d58f57afc107eaba857d63db2015.png

 

3. Du zeichnest die Streifen als Extrusionskörper und positionierst diese wie gewünscht:

1585369779_Bildschirmfoto2021-01-13um16_54_23.thumb.png.4bde9c765a5a7a82d034abb88a7015b1.png

 

4. Alles anwählen -> "Schnittvolumen löschen":

1499358981_Bildschirmfoto2021-01-13um16_54_38.thumb.png.79a66afd7b5a97f078748790a1972e0c.png

 

5. Nun kannst du mit dem "Extrahieren-Tool" (Menü Modellieren), die Flächen der Streifen extrahieren:
1185841281_Bildschirmfoto2021-01-13um16_55_12.thumb.png.60402b665e2c0847a7e609706c0335a4.png

 

Ich hoffe das hilft dir beim Lösen dieser Aufgabe.

Gruss KroVex
 

 

  • Like 1
  • Lieben 1

Have you tried to turn it off and on again?
Vectorworks | Architektur | macOS/Windows

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo KroVex

Unglaublich! Herzlichen Dank für die Tipps/ Anleitung :) So klapps einwandfrei.

 

vor 21 Stunden schrieb KroVex:

Wenn du die Flächen nacheinander verbindest, geht es aber. Resultat = Vollkörper Adition:

Und danke für diesen Tipp, daran bin ich schon öfters gescheitert, habe aber nie daran gedacht die Flächen nacheinander zu verbinden.

 

Aber hierzu noch eine Frage:

vor 21 Stunden schrieb KroVex:

Hast du den Körper noch, bevor du ihn in ein Subdivisonkörper umgewandelt hast?

 Sollte ich einen normalen Extrusionskörper zeichnen und dann in ein Subdvision umwandeln? Ich habe jetzt immer einfach auf das subdivision object doppelklickt und dann direkt einen Subdivisionkörper in Form eines Würfels anlegen lassen..

 

 


Vectorworks 2020 SP3.1 - Architektur - Windows 7 Professional

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb yj_archteam:

Sollte ich einen normalen Extrusionskörper zeichnen und dann in ein Subdvision umwandeln? Ich habe jetzt immer einfach auf das subdivision object doppelklickt und dann direkt einen Subdivisionkörper in Form eines Würfels anlegen lassen..

Du kannst auch via Menü 3D-Modell -> "In Subdivision umwandeln.." bestehende 3D Körper in Subdivision-Körper umwandeln.

Und da du in deiner Beschreibung zuerst die NURBS-Flächen erwähnt hattest, bin ich davon ausgegangen, dass du eine NURBS-Fläche in ein Subdivisionskörper umgewandelt hast.

 

Aber grundsätzlich ist es egal, wie du zum Subdivisonkörper kommst, sofern du diesen benötigst (ich habe für mein Tutorial die gewölbte NURBS-Fläche ohne Subdivision generiert). Einfach hier noch der Tipp, das nur einfachere 3D-Objekte sich gut Subdivisionkörper umwandeln, respektive anschliessend bearbeiten lassen.

 

Gruss KroVex

 


Have you tried to turn it off and on again?
Vectorworks | Architektur | macOS/Windows

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      15.601
    • Beiträge insgesamt
      75.808
×
×
  • Neu erstellen...