Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Ich bin erst kürzlich auf das Subdivision Feature gestossen, da ich eigentlich nie 3D Modelliere. Jetzt hat es sich aber als das perfekte Tool erwiesen.

Ähnlich wie im Ankündigungsvideo der Funktion damals bei VW 2016 möchte ich nun aber Teilstücke aus der Subdivision ausschneiden.

Hat jemand eine Idee wie das gehen könnte?

 

Hier das Video, das gewünschte Ergebnis ist bei 0:33 zu sehen.

 

Umwandeln in einen einfachen Vollkörper und dann Schnittvolumen löschen geht leider nicht.

 

Beste Grüsse und vielen Dank!

 

bearbeitet von yj_archteam
Videolink

Vectorworks 2020 SP3.1 - Architektur - Windows 7 Professional

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Minuten schrieb yj_archteam:

Umwandeln in einen einfachen Vollkörper und dann Schnittvolumen löschen geht leider nicht.

 

Vielleicht hab ich ein Problem mit den deutschen Werkzeug-/Objektbezeichnungen,

sollte aber so gehen.

 

Einfacher Volumenkörper - sollte generic Solid sein - passt

Schnittvolumen - sollte Solid Subtraction, von 2 Solids, sein - passt eigentlich auch

 

2 Sachen die mir einfallen,

1.

bei der Solid Subtraction oder Addition,

müssen AFAIK beide Solids auf der aktiven Ebene liegen,

sonst lehnt VW die Aktion ab bzw. graut das Werkzeug im Menü aus..

2.

der SubD Körper war nicht Wasser dicht, hatte bei der Bearbeitung irgendwelche

Löcher bekommen. Das wäre ggf. ein Grund für VW's Weigerung.

Allerdings sollte in dem Fall bereits die Umwandlung zum generic Solid scheitern (?)

 

ggf. wenn möglich Demodatei hochladen.

(Dateien von Studentenversionen können die normalen kommerziellen User nicht öffnen)

bearbeitet von zoom

🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 11 Big Sur
📺 PC RYZEN 64 GB 2070 🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2020 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe das auf einer neuen& leeren Datei ausprobiert, keine Klassen& keine Ebenen eingestellt. Klappt leider trotzdem nicht.

 

Ziel ist es, 5cm grosse Stücke zu kriegen mit jeweils 5cm Abstand zum nächsten. Das Ganze ist gedacht als offene Deko-Schalung mit einer Art "Topografie". 

 

Die Datei habe ich mal mit angehängt.

 

 

subdiv-fassade.vwx


Vectorworks 2020 SP3.1 - Architektur - Windows 7 Professional

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau dass die Seitenobjekte zum Schneiden vollständig überlappen,

also nicht so knapp am ehemaligen SubD liegen dass der mal raus

mal rein lappt. Gleiches für die inneren Cutter, dass die in Z und Y

jeweils herausragen,

dann klappt auch das Boolsche Abziehen zuverlässiger.


🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 11 Big Sur
📺 PC RYZEN 64 GB 2070 🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2020 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider funktioniert es noch nicht.

Ich bekomme immer folgende Fehlermeldung:

 

image.png.229fbc93124ed527069da534650d66e8.png

 

Der Workflow ist:
-Subdivision anlegen und bearbeiten

-Subdivision umwandeln in einfachen Vollkörper

-Volumen anlegen zum ausschneiden (einfacher Vollkörper, verjüngungskörper oder extrusionskörper)
-Schnittvolumen löschen.. dann kommt die Fehlermeldung

Habe auch schon "Volumen schneiden" versucht, leider auch ohne erfolg.

 

Sieht jemand vielleicht eine ganz andere Möglichkeit diese Schalung zu erstellen?


Vectorworks 2020 SP3.1 - Architektur - Windows 7 Professional

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

schau dir das objekt in opengl an, dann sieht man die problemstellen.

wenn du die iterationen von 3 auf 1 oder null stellst geht auch die subtraktion...

im screenshot links das subdiv, mitte dein solid, rechts mein solid mit iteration 0

 

mit subdiv muss man sehr sauber arbeiten, wenn man danach anderes daraus machen will.

bsp unten die hand ist fuer den 3d druck entwickelt, doppelwandig, mini-pc, lautsprecher und amp integriert.

viele solidsubstractions fuer die ganzen oeffnungen... aber ich komme immer wieder auf das subdiv objekt zurueck...

 

Bildschirmfoto 2020-11-19 um 09.51.53.png

Bildschirmfoto 2020-11-19 um 09.57.05.png

Bildschirmfoto 2020-11-19 um 09.57.18.png

bearbeitet von bejack

--

All that we see or seem is but a dream within a dream.

Since MiniCad4

VW20 Designer SP4 - MBP 16" 2.4gHz i9 8Core, 64gb RAM, radeonPro 5500m 8gb / eGfx Radeon RX Vega 64 8gb - OS 10.15.5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb yj_archteam:

Leider funktioniert es noch nicht.

Ich bekomme immer folgende Fehlermeldung:

 

image.png.229fbc93124ed527069da534650d66e8.png

 

 

 

Ich habe die Fehlermeldung auch bekommen.

Das abzuziehende Volumen stand mehr oder weniger bündig

an der nicht ganz planaren Seitenwand, ebenso mehr oder

weniger bündig mit Boden, Decke und Rückwand.

Da sind Probleme zu erwarten.

 

Daraufhin habe ich das abzuziehende Volumen einfach um die

Materialdicke nach rechts, ins Volumen hinein verschoben,

danach das Volumen in der OIP einfach etwas vergrössert.

(Wenn man generic solids per OIP Eingabe verändert, wachsen

die immer vom Mittelpunkt aus.)

 

Auf die Art ist nichts mehr bündig sondern überlappt das zu schneidende

Volumen deutlich. Damit konnte ich die Subtraktion problemlos durchführen.

 

 

Die Geometriefehler an Decke und Boden hab ich später auch bemerkt.

Hab mir nicht näher angeschaut ob das nur Darstellungsfehler sind oder

doch Geometriefehler, welche die Booleschen Funktionen verhindern könnten.

 

Ggf. ging die Subtraktion bei mir nur weil ich nur den einen (bearbeiteten)

Demokörper links abgezogen habe, an einer Stelle wo die Geometrie

noch intakt ist.


🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 11 Big Sur
📺 PC RYZEN 64 GB 2070 🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2020 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OK, hab noch mal reingeschaut.

Die Geometrie ist schon im SubD kaputt.

Der entstandene generic Solid ist auch kaputt, kein Volumen sonder

eine Surface/Haut.

 

Und bei meiner erfolgreichen Subtraction ist zwar ein Schnitt entstanden

aber das ist kein Volumen, ich kann reingucken.

 

Als Test ist das PushPull Werkzeug immer ganz gut.

Wenn das keine Fläche zum Bearbeiten finden will, stimmt was mit dem Solid nicht.

Wie in diesem Fall.

 

Ich bin mir nicht ganz sicher ob einfach das SubD Werkzeug einen Knacks hat und

so eine Geometrie erzeugt oder ob man das als User was falsch machen kann.

Jedenfalls wäre eine Möglichkeit, nur die vordere Fläche als SubD verformen,

etwas Überstand lassen, dann "Thicken" um eine Dicke zu geben und anschliessend,

durch abschneiden von Kuben, die finalen geraden Rückseiten wieder her

zu stellen.


🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 11 Big Sur
📺 PC RYZEN 64 GB 2070 🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2020 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hm...

das subdiv ist nicht sonderlich sauber gebaut, wenn man die orientierung der punkte genau ansieht. im randbereich huepfen die rechts und links aus der reihe...

ist aber auch egal, wenn man nicht direkt an der kante subtrahieren will. nur so wie das quaderobjekt platziert war, gibt das die fehlermeldung. 

bei mir ging die substraktion auch erst nachdem ich die iterationen reduziert habe. das hat ja an dem aussehen des koerpers an sich nichts veraendert.

dann brauch man auch zur substraktion kein generic solid erstellen. die substraktion funktioniert ja auch direkt auf dem subdiv.

 


--

All that we see or seem is but a dream within a dream.

Since MiniCad4

VW20 Designer SP4 - MBP 16" 2.4gHz i9 8Core, 64gb RAM, radeonPro 5500m 8gb / eGfx Radeon RX Vega 64 8gb - OS 10.15.5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie müsste ich dann das Subdiv "sauber" bauen? Ich Lege einen Würfel an und erstelle neue Kanten. Muss man dabei etwas spezielles beachten?
 

Ich kann jetzt - mit genügend Überlappung - das Schnittvolumen subtrahieren. Die Subdivision wird aber nicht ganz durchgeschnitten sondern nur bis in ca. die Hälfte. Wieso passiert das?


Vectorworks 2020 SP3.1 - Architektur - Windows 7 Professional

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

image.png.29ea9c1f8ad928a27032ac1607a48f99.png

Diese Löcher/Überlappungen musst du vermeiden. Auch das Z-Fighting (flackernde Texturen) ist ein Zeichen, dass die Geometrie nicht richtig definiert ist.


Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 20.11.2020 um 11:10 schrieb yj_archteam:

Wie müsste ich dann das Subdiv "sauber" bauen? Ich Lege einen Würfel an und erstelle neue Kanten. Muss man dabei etwas spezielles beachten?
 

Ich kann jetzt - mit genügend Überlappung - das Schnittvolumen subtrahieren. Die Subdivision wird aber nicht ganz durchgeschnitten sondern nur bis in ca. die Hälfte. Wieso passiert das?

beim subiv modellieren gilt es immer nur dort geometrien einzubauen, wo ma sie auch braucht.

eine generelle hoehere unterteilung eines einfachen koerpers ist nicht unbedingt zielfuehrend, da durch hoehere iteration / unterteilung einer einfachen planaren flaeche an angrenzende, staerker dividierte flaechen, oefter groessere variationen von einer zur anderen flaeche eingerechnet werden. hier koennen hier ungenauigkeiten entstehen.

da empfiehlt es sich, hier und da eine kante zusaetzlich in die geometrie einzufuegen um das zu umgehen...

versuch mal von einer komplexen, aus nurbs kurven erstellen form, eine kante zu extrahieren, daraus ein neues loft zu erstellen und dann beide koerper als volloerper zu addieren. geht in 99% aller faelle schief, oder es entsteht ein koerper mit fehlern im z-weighting, heisst die koordinaten in verschweissten punkten sind nicht eindeutig, oder es entstehen minimale luecken in der geometrie.

selbst wenn vw das als additionskoerper darstellt... exportiere das mal als iges und importiere das in ein anderes programm; da siehst du dann die fehler richtig.

genauso errechnen sich im prinzip die fehler bei subdivs, wenn aus einer einfachen geometrie heraus mit einer hoeheren ableitung ( iteration) ein koerper umgerechnet wird...

 


--

All that we see or seem is but a dream within a dream.

Since MiniCad4

VW20 Designer SP4 - MBP 16" 2.4gHz i9 8Core, 64gb RAM, radeonPro 5500m 8gb / eGfx Radeon RX Vega 64 8gb - OS 10.15.5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

So wie die SubD Ränder in @herbieherbs Screenshot ausschauen siehtm

mir das mehr danach aus als ob VW an Deckel und Boden nicht mit dem Meshen

hinterher kommt. Spätestens beim einfügen der Subdivisions/Unterteilungen.

Halte das nicht für so wahrscheinlich dass das ein Benutzefehler ist.

Die Punkte sollten ja verschweisst sein und wenn man oben am Deckel einen

Punkt in Y Richtung nach hinten, also ins Volumen hinein verschiebt

(kann ja durchaus mal vorkommen)

dann sollten dort die langen Dreiecke des Deckels nicht darüber hinausragen.

bearbeitet von zoom

🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 11 Big Sur
📺 PC RYZEN 64 GB 2070 🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2020 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 22.11.2020 um 22:34 schrieb bejack:

beim subiv modellieren gilt es immer nur dort geometrien einzubauen, wo ma sie auch braucht.

eine generelle hoehere unterteilung eines einfachen koerpers ist nicht unbedingt zielfuehrend, da durch hoehere iteration / unterteilung einer einfachen planaren flaeche an angrenzende, staerker dividierte flaechen, oefter groessere variationen von einer zur anderen flaeche eingerechnet werden. hier koennen hier ungenauigkeiten entstehen.

da empfiehlt es sich, hier und da eine kante zusaetzlich in die geometrie einzufuegen um das zu umgehen...

 

Besten Dank für den Tipp, bis hierhin hab ichs auch verstanden, nachher nicht mehr wirklich. :D

 

Am 22.11.2020 um 22:42 schrieb zoom:

Halte das nicht für so wahrscheinlich dass das ein Benutzefehler ist.

Die Punkte sollten ja verschweisst sein und wenn man oben am Deckel einen

Punkt in Y Richtung nach hinten, also ins Volumen hinein verschiebt

(kann ja durchaus mal vorkommen) dann sollten dort die langen Dreiecke des Deckels nicht darüber hinausragen.

 

Sollte nicht so sein, aber egal wie ich es versuche klappt es nicht. Nicht auf dem Rechner zuhause und auch nicht im Büro.. Irgendwo gurkt da ein Problem rum.


Vectorworks 2020 SP3.1 - Architektur - Windows 7 Professional

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hilf dem Subdivision-Körper, indem du oben zusätzliche Unterteilungen einfügst:

image.thumb.png.75a04d84487186d91bbd9676c596916e.png

bearbeitet von herbieherb

Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      15.231
    • Beiträge insgesamt
      73.848
×
×
  • Neu erstellen...