Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
eoeden

Hardware für VWX 2020

Empfohlene Beiträge

Hallo liebes Forum, ich nutze VWX seit 2005 und das ist mein erster Beitrag hier.

Als ich kurz vorm Aufgeben war, habe ich Beiträge von herbieherb entdeckt, die mir etwas weiterhelfen konnten. 

Ich habe lange in Architekturbüros gearbeitet und hatte bisher kaum Probleme mit der Software.

Seit einiger Zeit arbeite ich in einer Verwaltung und habe nun ein Rechnerupdate bekommen. Davor habe ich die Zeichenarbeiten an einem 2017er MacBookPro (eigenes) gearbeitet, mit dem auch alles weiter funktionieren würde.

Auf jeden Fall funktioniert VWX 2020 nicht auf dem neuen Windows Laptop. Wir versuchen nun gemeinsam mit den Administratoren herauszufinden, woran das liegen könnte. Super einfache Befehle wie ´Bildbegrenzung bearbeiten` etc. funktionieren nicht. Der Rechner hängt sich minimal 5-10 min auf. Kann mir jemand weiterhelfen? Ich habe gesehen, dass es hier jährl. Updates von herbieherb gibt, die optimale Hardware für Vektorworks vorstellen. Leider nicht für die 2020er Version. 

Es ist ein Dell G7 

Intel(R) Core(TM) i7-10750H CPU 2.60GHz 2.59GHz ( der REchner fährt wohl bis auf 4.5 GHz hoch, wenn nötig)

16 GB (15.8 verwendbar) Arbeitsspeicher

64Bit Betriebssystem

als Grafikkarte ist eine NVIDIA GeForce RTX 2060 verbaut

Ich versuche mich selbst in die Thematik einzuarbeiten, aber als ehemaliger Mac User (wo immer alles funktioniert) hab ich einfach zu wenig wissen über die einzelnen Komponenten. Könnte mir jemand weiterhelfen? Dann könnte ich die Info an unsere IT weitergeben, die noch gar keine Erfahrungen mit VWX haben.

Das würde mich echt weiterbringen.

Vielen Dank, Eylem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi @eoeden

Danke für die Rückmeldung, es freut mich, wenn meine Posts dir weiterhelfen konnten.

 

Mit dem Kauf deines Rechners habt ihr nichts falsch gemacht. Vectorworks sollte darauf äusserst gut laufen. Die IT soll den aktuellen Grafikkartentreiber von NVidia laden (nicht von Dell) und danach im Grafikkartentreibermenü Vectorworks der stärkeren Grafikkarte zuordnen. Wahrscheinlich behebt dies das Problem.

Falls nicht, würde ich empfehlen mittels Cinebench und 3DMark zu testen, ob CPU und GPU ihre übliche Leistung erbringen.

Dann auch noch die SSD testen, z.B. über CMD als Admin:

winsat disk -seq -read -drive c

 

Eventuell hast du ja ein Montagsmodell erwischt. So ein Garantiefall ist bei jedem Hersteller möglich.


Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Stunden schrieb herbieherb:

Hi @eoeden

Danke für die Rückmeldung, es freut mich, wenn meine Posts dir weiterhelfen konnten.

 

Mit dem Kauf deines Rechners habt ihr nichts falsch gemacht. Vectorworks sollte darauf äusserst gut laufen. Die IT soll den aktuellen Grafikkartentreiber von NVidia laden (nicht von Dell) und danach im Grafikkartentreibermenü Vectorworks der stärkeren Grafikkarte zuordnen. Wahrscheinlich behebt dies das Problem.

Falls nicht, würde ich empfehlen mittels Cinebench und 3DMark zu testen, ob CPU und GPU ihre übliche Leistung erbringen.

Dann auch noch die SSD testen, z.B. über CMD als Admin:

winsat disk -seq -read -drive c

 

Eventuell hast du ja ein Montagsmodell erwischt. So ein Garantiefall ist bei jedem Hersteller möglich.

Guten Morgen herbieherb,

ich danke dir für die schnelle Rückmeldung. Wir probieren es aus und dann klappt es hoffentlich besser, das mit dem Montagsmodell kann natürlich schon sein :) 

Merci beaucoup,

Eylem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      14.997
    • Beiträge insgesamt
      72.714
×
×
  • Neu erstellen...