Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Liechti

Fassade mit Ergänzungen

Empfohlene Beiträge

Guten Tag

 

Ich benötige etwas Hilfe/TippsVorprojekt EFH.pdf.

Ich habe gehört das Fassaden wie folgt am besten erstellt werden.

Sehen Sie sich die Bilder an um besser zu verstehen wie die Vorgehensweise ist.

 

1. Separate Konstruktionsebene anlegen

2. Schnitt auf dieser Ebene platzieren (mit folgenden Einstellungen) siehe Bild

 

3. Vermassen und Ergänzen in den jeweiligen Standartansicht zb. Num-Lock 4

 Wie kann ich vermassen ohne das die Vermassung schräg verlauft/verzogen ist ?

 Muss ich das was beachten auf welcher Arbeits-/Konstruktions- oder 3D Ebene ich diese Ergänzungen vornehme ?

 

4. Zum Schluss wird ein Ansichtsbereich generiert für den Druck

 

Gibt es einen besseren Weg Fassaden zu erstellen ?

 

Vielen Dank 🙏

 

Ich wünsche Dir einen schönen Tag

 

Freundliche Grüsse 

Liechti

Unbenannt.PNG

Unbenannt2.PNG

Unbenannt3.PNG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 36 Minuten schrieb Liechti:

3. Vermassen und Ergänzen in den jeweiligen Standartansicht zb. Num-Lock 4

 Wie kann ich vermassen ohne das die Vermassung schräg verlauft/verzogen ist ?

 Muss ich das was beachten auf welcher Arbeits-/Konstruktions- oder 3D Ebene ich diese Ergänzungen vornehme ?

Dazu legst du am besten eine Arbeitsebene auf die Fassade, damit Ergänzungen ihre Position nicht automatisch anhand der gerade unter der Maus befindlichen Objekte erahnen müssen.

 

Oder du legst den Schnitt auf die Konstruktionsebene (auf den Boden), indem du in der Objektinfopalette '2D-Darstellung von Schnitt anzeigen' aktivierst.

 

Oder du legst den Schnitt direkt ins Layout und machst die Ergänzungen da, so hast du gar keine Probleme mehr mit der Ausrichtung.

 

Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile, ich würde deshalb alle mal durchspielen, damit du für dich entscheiden kannst, welche für dich am besten funktioniert.

 


Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb herbieherb:

Dazu legst du am besten eine Arbeitsebene auf die Fassade, damit Ergänzungen ihre Position nicht automatisch anhand der gerade unter der Maus befindlichen Objekte erahnen müssen.

 

Oder du legst den Schnitt auf die Konstruktionsebene (auf den Boden), indem du in der Objektinfopalette '2D-Darstellung von Schnitt anzeigen' aktivierst.

 

Oder du legst den Schnitt direkt ins Layout und machst die Ergänzungen da, so hast du gar keine Probleme mehr mit der Ausrichtung.

 

Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile, ich würde deshalb alle mal durchspielen, damit du für dich entscheiden kannst, welche für dich am besten funktioniert.

 

Besten Dank 🙏

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In der Werkzeugpalette bei den Modellierwerkzeugen das erste Icon: Arbeitsebene festlegen.


Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      14.337
    • Beiträge insgesamt
      68.650
×
×
  • Neu erstellen...