Jump to content
Marc Wittwer

AKTUELLE INFO: VW Lizenz im Homeoffice nutzen

Empfohlene Beiträge

Rechner ins Homeoffice nehmen oder per Remote arbeiten?

Wir raten davon ab den Rechner im Büro zu lassen und per Remote von zu Hause aus zu arbeiten.
Es sprechen gleich mehrere Punkte gegen diese Variante zur Heimarbeit:
1.) Nicht jede Remote Software ermöglicht überhaupt eine uneingeschränkte Nutzung von Vectorworks. 
2.) Der Rechner im Büro muss permanent online sein um Vectorworks nutzen zu können.
      Wird der Rechner über längere Zeit nie neu gestartet, so kommt es irgendwann zu Engpässen mit dem Arbeitsspeicher.
3.) Eine Remote Verbindung bringt einen sehr spürbaren Verlust der Performance mit sich, im Vergleich zur direkten Arbeit am Büro PC.

Der Aufwand den Büro PC mit ins Homeoffice zu nehmen, rechnet sich daher in jedem Fall.

 

Welche Lizenz verwende ich?

Das Erste, was Sie für den erfolgreichen Einsatz von Vectorworks von zu Hause aus wissen müssen, ist welche Art von Lizenz Sie besitzen.

 

Wie erkenne ich eine E-Seriennummer und was bedeutet dies?

Wenn Ihre Vectorworks-Seriennummer mit "E" (E-Serie) beginnt, haben Sie eine online aktivierte Lizenz. Das bedeutet, dass die Lizenz automatisch aktiviert wird, während Sie mit dem Internet verbunden sind. 

Hinweis: Es gibt eine begrenzte Anzahl von Aktivierungen pro Seriennummer: Sie dürfen die Software auf zwei Rechnern aktivieren aber Vectorworks jeweils nur gleichzeitig auf einem Rechner verwenden. Eine (1) temporäre Aktivierung steht für einen Hardwarewechsel zur Verfügung und wird nach 90 Tagen wieder freigegeben. Sie können also problemlos Vectorworks 1x im Geschäft und 1x zu Hause aktivieren.
Bei Schwierigkeiten mit der Aktivierung einer Lizenz wenden Sie sich bitte an den Helpdesk von ComputerWorks.

Aktueller Hinweis: Mit den laufenden und sich ständig ändernden Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) will Vectorworks Inc. den Übergang zu einer Homeoffice-Umgebung vereinfachen. Um dies zu unterstützen, wurde die Anzahl der Aktivierungen von Vectorworks E-Seriennummern um eins (1) erhöht. Diese zusätzliche Flexibilität ist vorerst für die nächsten 90 Tage verfügbar, Vectorworks Inc. überprüft jedoch laufend die weltweite Situation.

 

Wie erkenne ich eine B-Seriennummern und was bedeutet dies?

Wenn Ihre Vectorworks-Seriennummer mit "B" (B-Serie) beginnt, haben Sie einen USB-Dongle. Das bedeutet, dass die Lizenz nur verwendet werden kann, wenn der Dongle am Rechner steckt.

Sie können also problemlos Vectorworks im Geschäft und zu Hause installieren und nutzen, müssen aber natürlich den zur Seriennummer passenden Dongle mitnehmen. Falls Sie lieber ohne Dongle arbeiten möchten, wenden Sie sich bitte an ComputerWorks.

 

Wie erkenne ich eine G-Seriennummern und was bedeutet dies?

Dazu haben wir einen eigenen Artikel erstellt:

https://www.vectorworksforum.eu/topic/15170-vw-netzwerklizenz-im-homeoffice-nutzen/

 

Wo kann ich die Installationsdatei von Vectorworks herunterladen?

Wenn Sie Vectorworks zuerst auf Ihrem Heim-Computer installieren müssen, finden Sie nachfolgend die entsprechenden Downloadlinks. Die Seriennummer beziehen Sie bitte über die für den Vectorworks Service Select zuständige Person in Ihrer Firma, resp. ebenfalls über das Service Select Portal.

Aktuelle Vectorworks Version: https://serviceselect.vectorworks.net/downloads-de/aktuelle-vectorworks-version

Frühere Vectorworks Versionen: https://serviceselect.vectorworks.net/downloads-de/prior-vectorworks-releases

 

Wie kann ich auf meine Dateien zugreifen?

Sobald Sie Vectorworks installiert haben, müssen Sie möglicherweise auf Daten des Servers im Büro zugreifen. Dies geschieht entweder über einen Cloud-Speicher oder über eine VPN-Verbindung. Zum Einrichten einer VPN-Verbindung nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem IT-Betreuer auf.

 

Hinweis für Windows 10-Anwender: Seit Ende März 2020 steht ein neues Windows-Update zur Verfügung, welches einen Fehler im Zusammenhang mit VPN behebt.

Artikel auf computerbase.de

 

Was muss ich beim Einsatz eines Arbeitsgruppenordners oder Favoriten beachten?

Haben Sie einen Arbeitsgruppenordner mit eigenen Bibliotheken und/oder Favoriten auf dem Server abgelegt, so führt dies zu einem sehr langsamen Start und Betrieb von Vectorworks. Für den Einsatz von Vectorworks im Homeoffice empfehlen wir folgende Vorgehensweise:

1. Kopieren Sie den Arbeitsgruppenordner von Ihrem Server auf Ihren lokalen Rechner.

2. Ändern Sie in Ihren Programmeinstellungen (Register Dateiablage) den Pfad zu Ihrem lokalen Arbeitsgruppenordner.

3. Überprüfen Sie ob im Ordner "Bibliotheken/Favoriten" Verknüpfungen auf Daten vom Server vorhanden sind und löschen Sie diese .

4. Starten Sie Vectorworks neu.

 

Vectorworks-Lizenzen für Notfälle

Für alle, die aus ausserordentlichen Gründen im Homeoffice noch nicht mit Vectorworks arbeiten können, halten wir mit zeitlich befristeten Notfalllizenzen eine unkomplizierte Lösung bereit, um diese Situation temporär zu überbrücken. Schildern Sie Ihre Situation in einer kurzen Mail und senden Sie sie an info@computerworks.de (Deutschland und Österreich) bzw. backoffice@computerworks.ch (Schweiz). 

 

 

 

  • Like 8

ComputerWorks AG, Basel

http://www.computerworks.ch

________________________________________

Vectorworks - Führende CAD/BIM-Spitzentechnologie

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      14.560
    • Beiträge insgesamt
      70.051
×
×
  • Neu erstellen...