Jump to content
vectorthb

VW 2020 Arbeitsumgebung Werkzeug-Icons

Empfohlene Beiträge

Neben einigen Verbesserungen im Workflow und an der ein oder anderen Stelle fällt uns – leider – am meisten die deutliche Verschlechterung der Arbeitsoberfläche auf. Die Lesbarkeit der Icons ist für ein professionelles Arbeitswerkzeug eine reine Zumutung!

Wie man auf die Idee kommen kann solch kleine Icons auch noch in abgestuften Grauwerten und die Symbole teilweise mit Konturlinien versehen kann bleibt ein einziges Rätsel. Das Argument dies sei eine Anpassung wegen des macOs Dark-Modus kann ja wohl nicht ernst gemeint sein.

Die Pallettenschriften werden immer kleiner und unleselicher, die Icons entbehren teils jeglicher inhaltlicher Logik. Hier wäre ein DRINGENDE KOMPLETTE ÜBERARBEITUNG DER ARBEITSOBERFLÄCHE erfoderlich. Statt mit jeder Version vollkommen überflüssige Verschlechterungen der graphischen Oberfläche als Neuerung zu verkaufen wäre eine schlichte und vor allen erkennbare und lesbare Arbeitsoberfläche durchaus von Vorteil.

Wer bis jetzt noch keine Brille trägt wird in kürzester Zeit eine benötigen und wer jetzt schon eine Brille trägt ärgert sich über solch unötigen Verschlechterungen!

Fazit: Absolut ärgerlich und vollkommen überflüssig!

2019 vs. 2020_.png


thb

2020 SP1 • MacOs 10.14.6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dieses Thema wurde hier im Forum bereits ausführlich diskutiert und bedarf eigentlich keinem weiteren Thema. Zumal das Forum ja eigentlich da ist, um Probleme zu lösen und nicht um seinen Frust loszuwerden.

 

Wenn du konstruktive Verbesserungsvorschläge zum Programm hast kannst du diese gerne in einem Wunschformular anbringen.

 

Doch einige (rethorische) Fragen dazu.

1. Wie lange zeichnest du schon mit VW2020. Man gewöhnt sich sehr schnell an die neuen Icons.

2. Hast du in einem Officeforum auch einen solchen Post abgesetzt? Dort haben sich die Icons nähmlich kürzlich auch geändert.

3. Wann hast du die abgebildete Werkzeugpalette zuletzt verwendet? Ich persönlich nutze für diese Werkzeuge sowieso nur die Shortcuts.

4. Hast du dich auch schon über die Neuerungen gefreut?


Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

___________________________________________________
Büro: VW19 SP5.3 | Architektur | Windows 10

Privat: VW20 SP1 | Studentenversion | Windows 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb vectorthb:

wäre eine schlichte und vor allen erkennbare und lesbare Arbeitsoberfläche durchaus von Vorteil.

 

Ham sie doch schon.

Geben sie uns nur nicht ....

 

image.thumb.png.ba955681af0212c52bf62c0829f6a388.png

 

 

image.thumb.png.946cd931177ce0da87c22d82982928bc.png

 

 

 

https://s3.amazonaws.com/download2.nemetschek.net/uploads/web/media/videos/campaigns/bim-landscape/informed-design-decisions.mp4

 

 

https://www.vectorworks.net/en-US/2020?utm_campaign=blog&utm_medium=planetvectorworks&utm_source=intext&utm_content=octtechroundup101719

bearbeitet von zoom

🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 64 GB 2070 🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2020 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb Manuel Roth:

Doch einige (rethorische) Fragen dazu.

1. Wie lange zeichnest du schon mit VW2020. Man gewöhnt sich sehr schnell an die neuen Icons.

2. Hast du in einem Officeforum auch einen solchen Post abgesetzt? Dort haben sich die Icons nähmlich kürzlich auch geändert.

3. Wann hast du die abgebildete Werkzeugpalette zuletzt verwendet? Ich persönlich nutze für diese Werkzeuge sowieso nur die Shortcuts.

4. Hast du dich auch schon über die Neuerungen gefreut?

Gerne beanworte ich die Fragen, zumal es sich ja nicht um wirklich rethorische Fragen handelt ...

1. Es geht nicht darum etwas zu verschlechtern und sich anschließend daran zu gewöhnen, sondern darum Dinge zu verbessern.

2. Nein

3. Schön wenn Sie Shortcuts nutzen, andere Menschen arbeiten über die Paletten ...

4. Ja, ich denke mein erster Satz weist daraufhin ...

 

 

vor 13 Stunden schrieb Manuel Roth:

Zumal das Forum ja eigentlich da ist, um Probleme zu lösen und nicht um seinen Frust loszuwerden.

Kritik – kein Frust! Ich neige nicht dazu mich von einem Programm frustieren zu lassen.

Ein Anwenderforum sollte Kritik durchaus ertragen. Claqueure braucht Vectorworks nicht. Die Zahl der Nutzer zeigt, dass das Programm nach wie vor beliebt ist. Dies ist aber kein Freifahrtschein für jede Änderung die machbar und denkbar ist.

 


thb

2020 SP1 • MacOs 10.14.6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Stunden schrieb zoom:

 

Ich finde das ziemlich dreist, das kann man schon fast als irreführende Werbung bezeichnen. 🤨

bearbeitet von j_els

Vectorworks 2019 Architektur SP4

macOS Mojave 10.14.5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo vectorthb

 

Tatsächlich mussten alle Icons für die macOS DarkMode-Unterstützung überarbeitet werden. Es gab auch einige Icons, welche schon in 2019 oder älter nicht zu den anderen Icons gepasst haben. Ich selber arbeite auch oft mit Kürzeln, aber an Schulungen verwende ich immer die Werkzeuge. Ich finde die Icons OK...wenn ich sie selber zeichnen würde, wären sie einfach anders...aber ziemlich sicher nicht besser 😉...ist vielleicht ein bisschen so wie Architektur: Meine Entwürfe haben auch nicht immer allen gefallen, ich war immer sehr davon überzeugt... 🤩

 

Wenn bei dir die Palettenschriften immer kleiner werden, könnte es sein, dass du unter Windows bist und die Skalierung zu tief gewählt hast. Fast alle meine Studenten mit neueren Laptops haben Windows-Skalierungen zwischen 150 und 250%.

 

Für die Version 2020 wurden übrigens etliche Dialogfenster aufgeräumt und damit die Lesbarkeit erhöht...wir arbeiten mit jeder Version am Thema "UI" und gerade das direkte Editieren von diversen Listen ist ein Resultat von Untersuchungen der Arbeitsweise der Benutzer.

 

Viele Grüsse, Marc

 

 


ComputerWorks AG, Basel

http://www.computerworks.ch

________________________________________

Vectorworks - Führende CAD/BIM-Spitzentechnologie

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 29.11.2019 um 23:57 schrieb Marc Wittwer:

Ich finde die Icons OK...wenn ich sie selber zeichnen würde, wären sie einfach anders...aber ziemlich sicher nicht besser 😉...ist vielleicht ein bisschen so wie Architektur: Meine Entwürfe haben auch nicht immer allen gefallen, ich war immer sehr davon überzeugt... 🤩

Aber hat diese Icons ein Grafiker erstellt oder jemand der einfach gerade Zeit hatte?🙄


Klar, was @Manuel Roth anspricht, hat durchaus seine Berechtigung (der Mensch ist ein "Gewohnheitstier") und bei UI-Anpassungen ist das Geschrei zu Beginn immer gross, egal ob es gut oder schlecht umgesetzt wurde. Allerdings gibt es auch da Beispiele von Namhaften Firmen, welche wegen nicht durchdachten Design's wieder zurück zum alten UI wechseln mussten.

 

Aber ich finde die Kritik durchaus berechtigt: die Icons sind nicht nur schlecht(er) leserlich, sondern auch noch irreführend da teilweise nicht oder falsch abgebildet ist, was die Funktion tut.

Z.b. "Blatt verschieben" -> in den Vorgängerversionen ist ein Blatt mit einem Pfeil abgebildet, welcher in alle Richtungen zeigt -> ist gleich klar um was es geht. Und jetzt, ein Mauszeiger, zwei Blätter mit jeweils einem Plus.. Kann ich damit Blätter duplizieren oder das Zentrum eines Blattes bestimmen?

Oder "Arbeitsebene festlegen" -> die Achsen werden bei den alten Icons so abgebildet, wie sie im Programm auch wirklich sind. Bei den 2020 Icons müsste ich dafür das Modell auf dem Kopf betrachten.

Oder auch ganz tragisch, das Icon für "Verrunden"... war in der Vorgängerversionen auch noch selbsterklärend und jetzt ist es einfach.. hmm .. Banane?

 

In der Netflix Serie "Abstract: The Art of Design | Season 2" wurde gezeigt, wie das neue Logo von Instagram entwickelt(!) wurde und auf was es alles ankommt. Da steckt soviel mehr dahinter damit es so verstanden wird wie es sollte, als nur ein paar Bildchen zu malen. Echt empfehlenswert da mal reinzuschauen 😉


Gruss KroVex


Have you tried to turn it off and on again?
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 29 Minuten schrieb KroVex:

Aber hat diese Icons ein Grafiker erstellt oder jemand der einfach gerade Zeit hatte?

Ich glaube die Icons wurden von @Stephan Mönninghoff erstellt.


Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

___________________________________________________
Büro: VW19 SP5.3 | Architektur | Windows 10

Privat: VW20 SP1 | Studentenversion | Windows 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Minuten schrieb Manuel Roth:

Ich glaube die Icons wurden von @Stephan Mönninghoff erstellt.

 ...wie auch die alten.

Ich mache seit 12 Jahren die Icons für Vectorworks. Die neuen Icons sind natürlich ganz anders vom Stil her und man muss sich sicher dran gewöhnen. Auch trifft natürlich nicht jedes der fast 2000 neuen Icons genau den individuellen Geschmack jedes Einzelnen. Wenn es nach mir ginge, hätten die Icons so ausgesehen wie unten aber man kann es sich manchmal nicht aussuchen und auch die flacheren Icons werden einigen Leuten sicher nicht gefallen. Es musste ein Weg gefunden werden, eine einzelne Icon-Ressource für Aqua ("Light Mode"), Dark Mode, normale Auflösung und Retina-Auflösung zu nutzen. Sonst hätte ich 8000 Icons machen müssen und das wäre verdammt knapp geworden.image.thumb.png.53c43cbc686c652477e542fad9817d48.png

bearbeitet von Stephan Mönninghoff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da möchte ich nun auch noch meinen bzw unseren "Mist" dazu geben.

Klär gefällt nicht jede Änderung allen Nutzern. Über Geschmack lässt sich streiten und da wir lieben Gewohnheitstiere bei vielen Änderungen erst klagen und ein paar Monate später schon wieder vergessen haben, wie es mal ausgesehen hat, könnte man ja auch argumentieren, dass es überhaupt keine Rolle spielt, wie etwas aussieht. Aber das wäre schade und schlicht nicht einer professionellen Anwendung würdig.

 

Und da ist der Punkt, die neuen Icons 2020 sind wirklich nicht gelungen. Und das auf einer Ebene, die nichts mit Gestaltung zu tun hat (also da auch, aber eben, das lässt sich bestreiten) sondern auf einer Verständnisebene und das das ist sehr sehr schade! Ich habe mir schon längst mal gewünscht, dass Vectorworks moderner, frischer und schöner daher kommt. Der Schritt jetzt geht leider in jedem dieser Punkte in die andere Richtung. Und da wohl nicht nächstes Jahr schon wieder eine grosse Änderung kommen wird, müssen wir nun damit leben und uns daran gewöhnen. Leicht wird es auf alle Fälle nicht, unserem Team diese Version vorzusetzen. Und diktatorisch ist definitiv nicht unsere Art.

Übrigens finde ich die flachen Icons im vorherigen Post von Stephan Mönninghoff etwa das, was ich mir unter einem moderneren Erscheinungsbild vorstelle. Konzeptionell richtig, 2D sieht flach aus, Architektur und 3D Objekte räumlich. Farben für jede Gruppe usw. nicht mehr ganz so "verspielt", irgendwo erwachsener. Schade, hatte da niemand den Mut, sowas in diese Richtung weiter zu pushen. Und das Argument, dass 8000 Icons zu viel sind, würde ich nicht gelten lassen. Entweder macht man das Erscheinungsbild neu oder man lässt es.

  • Like 1
  • Lieben 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 28.11.2019 um 19:35 schrieb zoom:

 

da habe ich mich auch gefragt, warum wird für ein Werbevideo das ganze UI angepasst - auf eine recht coole Art angepasst - und wir sehen dass dann nie....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 34 Minuten schrieb Stephan Mönninghoff:

Es musste ein Weg gefunden werden, eine einzelne Icon-Ressource für Aqua ("Light Mode"), Dark Mode, normale Auflösung und Retina-Auflösung zu nutzen.

Das heisst, dass das selbe PNG für alle Darstellungen verwendet wird? Eventuell einfach mit anderen Auflösungen.

 

Gibt es einen guten Grund, wesshalb dieser Ansatz mit den Icons nicht weiterverfolgt wurde?


Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

___________________________________________________
Büro: VW19 SP5.3 | Architektur | Windows 10

Privat: VW20 SP1 | Studentenversion | Windows 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb Manuel Roth:

Das heisst, dass das selbe PNG für alle Darstellungen verwendet wird? Eventuell einfach mit anderen Auflösungen.

 

Gibt es einen guten Grund, wesshalb dieser Ansatz mit den Icons nicht weiterverfolgt wurde?

Nein es werden zwei PNGs mit 26x20 und 52x40 Pixeln erzeugt. Aber die Quelldatei ist dieselbe. 

Dieser Ansatz wurde für alle Icons und Dialog-Grafiken verwendet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Gefühlt wird bei jeder neuen Version die Optik etwas überarbeitet.

Gefühlt hat das mit dem Rechtfertigen einer neuen Version zu tun sowie den Kosten für das ServiceSelect Paket.

Interessanterweise fanden alle mit bekannten VWX Nutzer - nicht einmal darauf angesprochen - diese Ändererei total nervig und niemand befand die optischen Veränderungen als gewinnbringend. Sicher gibt es hier gegensätzliche Meinungen.

 

Gefühlt wurde die neuen Icons unschärfer, schlechter lesbar, längere Nachschau ist nötig, Symbolik wurde zum Teil geändert. Natürlich gewöhnt man sich an alles, nur lieber halt an Verbesserungen, nicht Verschlimmbesserungen. Wenn die Designrechner mit B-Hardware (Macs) 3 neue Darstellungsmodi benötigen - gebt es Ihnen doch, die Leute brauchen das scheinbar für das Lebensgefühl (dort wackeln ja auch die Icons so lustig herum in der Taskleiste, wow). Und lasst die Windows Rechner weiterhin professionell und entspannt aussehen. Oder gebt letzteren halt wie im Video ersichtlich so etwas völlig Entspanntes - yes!!

image.thumb.png.75486a2ecace85275e0c70b5d50c37ba.png

 

Mir scheint es jedenfalls nicht nur an den neuen Modi zu liegen, wenn das Massband, das Doppelpolygon (pain in the ass!!), die Symbollinien, die Pipette, das Verrunden etc unbedingt abgeändert werden müssen. Das soll einfach fancy sein und aussehen wie ein Kompakt SUV, Updatezwang und Mode. Meine Meinung zur Firmenpolitik dieses eigentlich im Grunde guten Programmes. Nun geh ich mich wieder mal umgewöhnen...

bearbeitet von c.markus

WIN10 _  i9 9900K _ 5.1GHZ _ 64GB _ MSI 1080TI 11GB _ VWX 2020 Landschaft (immer aktuell)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

image.thumb.png.f9099ef128abcda9f5f650622a86248b.pngimage.thumb.png.3c5eb2180fe90d7f069ccf5956ae3b14.pngimage.thumb.png.f199c60462a2da4a7fa6b1a2aa4c287a.pngimage.thumb.png.11cada6cf80d246b0a1cf5041701b719.png

 

alle vier aus:

PS CC 2017 @ WIN10

(bei Mac gibts diese Auswahl wahrscheinlich nicht lol)

bearbeitet von c.markus

WIN10 _  i9 9900K _ 5.1GHZ _ 64GB _ MSI 1080TI 11GB _ VWX 2020 Landschaft (immer aktuell)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

meinst du das?
beweisst, dass das argument macOS dark mode einfach nicht zieht...

 

 

 

 

paletten.jpg

bearbeitet von Reimund Houska
grafik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau das.

a. Man hätte das Zeug zum Evergreen und vertut es mit modischem Tand.

b. Es gibt viele sehr viel dringendere Baustellen im Programm.

c. Es riecht nach "Releasezwang", der wohl eher im Interesse des Herstellers als im Interesse des Nutzers zu suchen ist.

 

Ginge es um den Darkmode, so können die mac Nutzer 2020 die Bemassungstools gar nicht finden?

Die sind immer noch schwarz.

 

image.png.a189a56776e0680365c43ec74e509dc6.png


WIN10 _  i9 9900K _ 5.1GHZ _ 64GB _ MSI 1080TI 11GB _ VWX 2020 Landschaft (immer aktuell)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja das stimmt, die Bemassungswerkzeuge sind nicht angepasst. Wir können ab sofort unsere Werkpläne nur noch von Hand vermassen, da wir im macOS darkroom gefangen sind 😉

 

Der Darkmode ist sowas von unnötig in eime CAD, wir drucken ja auch nicht auf schwarzes Papier. Gerade in einem Programm, das so darauf bedacht ist, das anzuzeigen, was man dann auch druckt....

Bildschirmfoto 2019-12-05 um 09.50.32.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Reimund Houska:

Der Darkmode ist sowas von unnötig in eime CAD

Da bin ich persönlich anderer Meinung. Der Vorteil im Darkmode ist dass auf einer leuchtenden Oberfläche (Bildschirme) die Linien und Konturen wesentlich besser lesbar/sichtbar sind in der Anzeige. Technisch gesehen leuchtet jedes Pixel in der Grundfarbe weiss (Hintergrundbeleuchtung). Schwarz wird erzeugt in dem das Licht blockiert wird (Änderung im Kristall/Spannung). Durch das Hintergrundleuchten ist aber ein Pixel kein exakt scharfes begrenztes Element sondern es findet immer ein sogenanntes "Lichtbluten" (Lightbleeding) statt.

 

Zur besseren Veranschaulichung:

Bildschirmleuchten.png.ed997dec8290a7664bb3b110f7796a5e.png

 

Eine weisse Linie auf schwarzen Hintergrund erscheint daher optisch immer grösser als umgekehrt. Beim Papier verhält es sich logischerweise anders, da dort Farbe aufgetragen wird. Daher find ich persönlich bis heute den schwarzen Hintergrund meist angenehmer zum zeichnen am Bildschirm.


VW2019 SP5.3 R1 (Build 511379) Architektur

MacMini 2014 OS X 10.13.6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man muss sich gar nicht um Darkmode oder nicht streiten.

 

Schon die alten Icons waren grafisch dürftig und auf dem gleichen Niveau, wie die neuen Icons.

Es hatte sich halt jeder dran gewöhnt und deswegen spielte die Erkennbarkeit und Sinnfälligkeit keine Rolle. 

 

Meines Erachtens wäre es eine schöne Gelegenheit gewesen, um die in die Jahre gekommene MiniCAD (das ist der Vorgänger von Vectorworks) Oberfläche zu überholen.

 

Wartet ab... nach einiger Einarbeitung habt Ihr Euch an die neuen Icons gewöhnt und werdet Euch beschweren, falls mal der Versuch unternommen würde, sie wirklich zu verbessern.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

... glaube ich nicht, dass sich wer beschweren würde, wenn besser wirklich besser wird. Kürzer hingucken, den Inhalt rascher erfassen, den Überblick bewahren, ein System fühlen - nicht unwesentlich für den Alltag des  Planers. Darum geht es doch hier, nicht woran wir uns wann gewöhnt haben wie an einen Stein im Schuh (wem nutzt denn Unschärfe in den Icons !) und um irgendeine armselige Lust am Beschweren. Es gäbe ja auch bewährte  Vorbilder, an denen man sich zumindest orientieren könnte. Egal, das wird eh niemand wirklich Relevanter lesen ...

 

Um noch was Positives zu sagen - offtopic - das direkt umbenamsen von Klassen im Navigator ist spitze!!

bearbeitet von c.markus

WIN10 _  i9 9900K _ 5.1GHZ _ 64GB _ MSI 1080TI 11GB _ VWX 2020 Landschaft (immer aktuell)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat

Egal, das wird eh niemand wirklich Relevanter lesen ...

 

Tja, da liegst du leider falsch...und ich meine damit definitiv nicht mich 😎 

 

Gruss, Marc 


ComputerWorks AG, Basel

http://www.computerworks.ch

________________________________________

Vectorworks - Führende CAD/BIM-Spitzentechnologie

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb c.markus:

... glaube ich nicht, dass sich wer beschweren würde, wenn besser wirklich besser wird. Kürzer hingucken, den Inhalt rascher erfassen, den Überblick bewahren, ein System fühlen - nicht unwesentlich für den Alltag des  Planers. Darum geht es doch hier, nicht woran wir uns wann gewöhnt haben wie an einen Stein im Schuh (wem nutzt denn Unschärfe in den Icons !) und um irgendeine armselige Lust am Beschweren.

Dass die Lesbarkeit sehr wichtig wäre und die Umsetzung eher dürftig, bestreite ich ja gar nicht. Ich stelle nur fest, dass auch die alten Icons diesbezüglich sehr schwach waren. Bemerkenswert finde ich, dass frühere Feststellungen hierzu in der Regel mit Schulterzucken kommentiert wurden. Die bringt mich zu dem Schluss, dass zumindest einige, denen die neuen Icons missfallen, sich nicht an der weiterhin minderen grafischen Qualität stören, sondern schlicht an der Veränderung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Dark Mode ist für diejenigen Anwender hilfreich, die im Dunkeln arbeiten (z.B. Vectorworks Spotlight während Veranstaltungen). Auch bei anderen Programmen und bei Tageslicht bevorzugen manche Anwender einen dunklen Hintergrund.

Über das Aussehen der Icons läßt sich natürlich streiten. Falls bei einem Icon ein logischer/sachlicher Fehler vorliegt, sollte der Support darüber informiert werden, damit wir den Fehler ggf. korrigieren lassen können.


Gruß


Stefan Bender

ComputerWorks GmbH

http://www.computerworks.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wesshalb wurde der DarkMode den nur für Mac eingeführt? Arbeiten Veranstaltungstechniker nie mit Windwos?


Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

___________________________________________________
Büro: VW19 SP5.3 | Architektur | Windows 10

Privat: VW20 SP1 | Studentenversion | Windows 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      12.662
    • Beiträge insgesamt
      59.288
×
×
  • Neu erstellen...